Portalsuche

Publikationen

Dentalhygiene Journal

Aktuelle Ausgabe

Dentalhygiene Journal

Jahr 2007 Ausgabe 03

Parodontologie

Dentalhygiene Journal

Jahr 2007 Ausgabe 03

1

Titel

Redaktion

3

Editorial: Die Marathonfrau auf dem stillgelegten Schleudersitz

Prof. Dr. Andrej M. Kielbassa

5

Inhalt

Redaktion

6

Studie: Mundgesundheit von Vorschulkindern

Prof. Dr. Dr. h.c. Annerose Borutta, Prof. Dr. Susanne Kneist/Jena

Seit mehr als 15 Jahren hat sich in Deutschland die Mundgesundheit von Kindern, Jugendlichen und nunmehr auch schon von jungen Erwachsenen kontinuierlich verbessert. Diese als “Caries decline” bezeichnete Entwicklung ist in allen Industrienationen nachweisbar und wird vor allem durch die kariespräventive Wirkung von Fluoriden, in Sonderheit der fluoridhaltigen Zahnpasten, erklärt. Epidemiologischer Nachweis dafür ist im Allgemeinen die Kariesprävalenz 12-Jähriger. In dieser Altersgruppe bezieht sich der “Caries decline” auf das bleibende Gebiss.

15

Markübersicht: Elektrische Zahnbürsten

Redaktion

20

Chlorhexidin in der Parodontitistherapie - Ist die lokale CHX-Applikation nach Scaling und Root planing wirkungsvoll oder nicht?

Dr. Peter Tschoppe, Prof. Dr. Andrej M. Kielbassa/Berlin

Im Jahr 1995 wurde die erste Untersuchung zur Full-Mouth-Desinfektion publiziert. In den darauf folgenden Jahren wurden Nutzen und Bedeutung für ein verbessertes klinisches Ergebnis im Vergleich zur konventionellen Parodontitistherapie vielfach diskutiert. Neben anderen adjuvant verabreichten, antimikrobiellen Substanzen wird insbesondere die Chlorhexidin-Gel-Applikation in der Fachliteratur kritisch gesehen.

24

Anwenderbericht: Immer scharf

Dr. Hans Sellmann/Marl

Wenn man bei der “Volks”-Enzyklopädie im Internet, der Wikipedia, das Stichwort Parodontitis eingibt, dann erhält man eine wunderbar verständliche Übersicht und Erläuterungen zu dieser Erkrankung. Auch das Stichwort Kürette taucht dort auf.

28

Anwenderbericht: Chlorhexidin - schon alles bekannt?

Dr. Ruth Hinrichs/Lörrach

Chlorhexidin (CHX) ist ein seit Jahrzehnten in der Zahnmedizin eingesetzter und anerkannter antibakterieller Wirkstoff. Jedoch sind die CHX-Konzentration, die Dauer der Anwendung und die häufig auftretenden Verfärbungen der Zähne immer wieder Diskussionspunkte.

32

Die Helferin im Mittelpunkt der Praxis - Weg von strengen Hierarchien hin zu einem Verantwortung tragenden Team

Babs Eberle/Unterschleißheim

Die Zeiten ändern sich, auch in der Zahnarztpraxis. Zum Glück! In unseren zahlreichen Seminaren und Coachings begrüßen wir es sehr, dass immer mehr Zahnärzte und Kieferorthopäden auch ihr Team mitbringen. Der weiße Kittel alleine reicht nicht mehr aus, um neue Patienten zu gewinnen. Die Ärzteschaft weiß inzwischen, welche zentrale Rolle die Helferinnen im Zeitalter der Dienstleistungsgesellschaft spielen: Sie sind das Aushängeschild der Praxis. Eine große Chance für beide Seiten.

36

Herstellerinformationen

Redaktion

42

“Hygiene als Differenzierungsmerkmal für Praxen”

Interview mit Dr. Frank Wille, Geschäftsführer der HYBETA GmbH und Fachauditor für die Aufbereitung von Medizinprodukten

Die Richtlinie des Robert Koch-Instituts (RKI) zur “Infektionsprävention in der Zahnheilkunde” fordert nach jedem Patienten eine Desinfektion der Turbinen, Hand- und Winkelstücke - eine Herausforderung für jede Zahnarztpraxis. Das Dentalhygiene Journal sprach mit Dr. Frank Wille, dem Geschäftsführer der HYBETA GmbH und Fachauditor für die Aufbereitung von Medizinprodukten, über die Auswirkungen der RKI-Richtlinie für die Praxen und neue chemische Desinfektionsverfahren. Die HYBETA GmbH ist als Unternehmen auf dem Gebiet der Hygienedienstleistung und -technik tätig.

44

Nadelstichverletzungen - Neue Regeln für den Arbeitsschutz

Redaktion

Die Nadelstichverletzung (NSV), das kleine “Autsch”, ist tatsächlich die zweithäufigste Unfallursache in der Zahnarztpraxis. Allein in deutschen Kliniken werden über 50.000 Nadelstichverletzungen gemeldet. Und die Dunkelziffer dürfte um ein Vielfaches höher sein. Untersuchungen haben ergeben, dass sich über 50% der Nadelstichverletzungen nach dem eigentlichen Gebrauch der Kanüle und bei der Entsorgung ereignen.

46

“Schlechter Atem kann ein Alarmsignal sein”

Zahnarzt Kai Bachor, Hamburg, zum Thema Mundgeruch

Zahn- und Parodontalerkrankungen gehen häufig mit Mundgeruch einher - kein Wunder also, dass viele Patienten auch bei diesem Problem kompetenten fachlichen Rat suchen. Zahnarzt Kai Bachor aus Hamburg beantwortet Fragen rund um das Thema.

49

4. Jahrestagung der DGKZ - “Komposit versus Keramik” im Fokus

Redaktion

Vom 18. bis 19. Mai 2007 lud die Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.V. (DGKZ) ins Münchner Dorint Sofitel “Bayerpost” zu ihrer vierten Jahrestagung ein. Nach dem großen Erfolg der Veranstaltung der Vorjahre, nutzten auch in diesem Jahr wieder rund 250 Teilnehmer das umfassende Fortbildungsangebot.

50

Kongresse, Kurse und Symposien/Impressum

Redaktion