Portalsuche

Publikationen

KN Kieferorthopädie Nachrichten

Aktuelle Ausgabe

KN Kieferorthopädie Nachrichten

Jahr 2010 Ausgabe 01

Kieferorthopädie

KN Kieferorthopädie Nachrichten

Jahr 2010 Ausgabe 01

1

Titel

Redaktion

2

News

Redaktion

4

Die Spee sche Kurve - Kieferorthopädie und Realität

Dr. Elie W. Amm

Kieferorthopäden nivellieren die Spee sche Kurve, während sie für Zahntechniker hingegen erhalten werden muss. Auf diesen Widerspruch versucht folgender Beitrag von Dr. Elie W. Amm eine Antwort zu finden, indem er die anatomischen, physiologischen und geometrischen Aspekte gegenüber dem kieferorthopädischen Aspekt erklärt.

6

Juvenile Craniomandibuläre Dysfunktion

Dr. Joachim Weber

Dr. Joachim Weber demonstriert anhand von Fallbeispielen, inwieweit Befunde über ein reines Schmerzbild hinaus und trotz guter Patientenkompensation zum Problem werden können. Insbesondere dann, wenn sie das kieferorthopädische Behandlungsziel infrage stellen.

10

Zweidimensionale Lingualtechnik - die einfache Alternative

Dr. Vittorio Cacciafesta und Dr. Alexander Gebhardt

Auch wenn auf eine jahrzehntelange Entwicklungsgeschichte zurückgeblickt werden kann und technisch ausgereifte Systeme verfügbar sind, gehört die Lingualtechnik noch immer nicht zu den kieferorthopädischen Standardtherapien. Als Gründe hierfür könnten neben zahnanatomischen Aspekten und deren biomechanische Konsequenzen vor allem das kosten- und zeitintensive Prozedere rund um den Einsatz dreidimensionaler Lingualbracketsysteme gelten. Inwieweit 2D-Lingualbrackets eine einfache und zuverlässige Alternative zur 3-D-Programmierung darstellen können, zeigt folgender Beitrag von Dr. Vittorio Cacciafesta und Dr. Alexander Gebhardt.

14

Interview: “Patientenorientierte KFO - wir sind fast am Ziel”

Dr. Doreen Jaeschke sprach mit Prof. Dr. Lorenzo Franchi

“Das Hauptanliegen meiner Forschung ist es herauszufinden, wie, wann und womit wir effizienter therapieren können”, so Prof. Dr. Tiziano Baccetti, DDS, PhD, vom Dept. of Orthodontics der Universität Florenz. Bereits seit über 15 Jahren arbeitet er als Research Associate eng mit Prof. Dr. James McNamara zusammen. Gemeinsam mit seinem Florentiner Kollegen Prof. Dr. Lorenzo Franchi erforschte Baccetti den Zusammenhang zwischen Wachstumsphasen und Formänderungen der Halswirbel und entwickelte daraus die CVM-Methode mit ihren sechs Stadien. Dr. Doreen Jaeschke sprach mit ihm.

15

Qualitätsmanagement für kieferorthopädische Praxen (1)

Christoph Jäger

Im November 2006 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) in einer Richtlinie die Anforderungen an ein internes Qualitätsmanagement-System für alle Vertragszahnärzte festgelegt. Die Grundlage dieser Richtlinie entspricht der Festlegung im SGB V ¤ 135a Abs. 2 und ¤ 136b Abs. 1. In folgender Artikelserie möchten wir allen KFO-Praxen Deutschlands wertvolle Tipps und Tricks zur Einführung des gesetzlich geforderten QM-Systems vermitteln. Die Vorschläge stellen die Besonderheiten eines einrichtungsinternen QM-Systems heraus und sollen den Aufwand für dessen Einführung unter einem optimalen Zeitaufwand verwirklichen. In drei Fachbeiträgen werden dabei die Infrastruktur einer KFO-Praxis analysiert und alle Anforderungen eines QM-Systems vorgestellt.

16

Lingualtechnik - Yes we can!

Cornelia Pasold

Spannende Vortragsthemen und hochkarätige Referenten bei 4. DGLO-Jahrestagung in Düsseldorf. Rund 250 Kieferorthopäden tauschten neueste Erkenntnisse rund um die linguale Orthodontie in Wissenschaft und Praxis aus. Ein Bericht von Cornelia Pasold.

18

Auf höchstem Niveau

Redaktion

Die Lingualtechnik findet heutzutage immer mehr Anwendung im kieferorthopädischen Praxisalltag. Auf welch hohem Niveau dies geschieht, zeigte das jüngste IncognitoTM-Anwendertreffen Ende 2009 in München.

20

Events: Moderne KFO-Diagnostik beim IOS in Prag

Dr. Doreen Jaeschke

Zum mittlerweile 7. Mal traf man sich in der Goldenen Stadt zum traditionellen “kieferorthopädischen 1. Advent”. Ein Bericht von Dr. Doreen Jaeschke.

21

Produkte

Redaktion

23

Service

Redaktion