Portalsuche

Publikationen

ZWP spezial

Aktuelle Ausgabe

ZWP spezial

Jahr 2014 Ausgabe 12 Endodontie

Allgemeine Zahnheilkunde

ZWP spezial

Jahr 2014 Ausgabe 12 Endodontie

1

Titel

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

3

Editorial: Endodontie hat Zukunft

Dr. Tomas Lang

Die Endodontie ist weiter im Aufwind. Das hat uns die diesjährige Tagung der DGET mit über 500 Teilnehmern in Hamburg gezeigt. Was sind die Gründe? Zum einen sind es sicher die Patienten. Diese informieren sich heute häufiger über besondere Therapieverfahren und fragen gezielt nach zahnerhaltenden Therapieformen...

4

Zahnerhalt bei primär endodontischer Läsion mit aus-geprägter apikaler Parodontitis

Dr. med. dent. Antina Schulze

Ein 37-jähriger Patient stellte sich nach Trepanation des Zahnes 36 im Notdienst in der Praxis vor. Der Patient wünschte unbedingt den Zahnerhalt, nachdem ihm im Notdienst aufgrund des Röntgenbefundes die Zahnentfernung als unumgänglich erklärt wurde. Folgender klinischer Fall zeigt den erfolgreichen Zahn-erhalt durch einfache Kanalaufbereitung und nach dreimaliger medikamentöser Einlage.

6

Die Prämolarisierung als zahnerhaltende Maßnahme

Dipl.-Stom. Burghard Falta, M.Sc.

Eine freiliegende Furkation behindert die individuelle Mund-hygiene und erhöht das Karies- und Parodontitisrisiko. Im vorliegenden Patientenfall wurde der betroffene Zahn im Zuge einer Prämolarisierung in der Furkation durchtrennt und anschließend überkront, sodass dem Patienten eine Extraktion erspart blieb.

10

Geringe Instrumentenzahl auch für komplexe Kanalsysteme

Nils Widera

Was macht den Erfolg einer Wurzelkanalbehandlung eigentlich aus? Experten sind sich einig, dass dies nicht von einem einzelnen, sondern vom Zusammenspiel aller Arbeitsschritte abhängt, jeder für sich gewissenhaft durchgeführt. Die korrekte Instrumentierung spielt hierbei eine besondere Rolle. Dabei kann weniger mehr sein. Der vorgestellte Patientenfall zeigt, dass die Aufbereitung auch komplexer Wurzelkanalsysteme mit wenigen Instrumenten möglich ist.

12

Vertragliche versus außer-vertragliche Wurzelbehandlung

Dr. Dr. Alexander Raff

Obwohl mittlerweile seit zehn Jahren im BEMA eingeführt, stellt die Abgrenzung vertraglicher von außervertraglichen Wurzel-behandlungen immer noch ein großes Alltagsproblem in vielen Zahnarztpraxen dar. Welcher Zahn ist entsprechend der Behandlungsrichtlinien noch auf Kosten der gesetzlichen Krankenkassen abrechnungsfähig und bei welchem Zahn muss eine Vereinbarung nach §4 Abs. 5 BMV-Z oder §7 Abs. 7 EKVZ getroffen werden?

16

Interview: „Die Konzentration muss stimmen!“

Dr. Tomas Lang im Gespräch

Endodontie-Spezialist Dr. Tomas Lang erklärt sein Spülprotokoll bei endodontischen Behandlungen und verdeutlicht, warum die Konzentration der Spüllösung zu den wichtigsten Erfolgskriterien gehört.

18

Ein Komposit für alle direkten Restaurationen

Dr. med. dent. Gregor Thomas

Der Weg zu einer passgenauen Restauration mit natürlich erscheinender Ästhetik führt über eine möglichst detailgetreue Nachbildung des originalen Zahnaufbaus. Ein auf zwei Komponenten basierendes Füllungssystem bietet jetzt die Möglichkeit, Dentin- und Schmelzfarbe getrennt voneinander anzupassen und somit eine harmonische direkte Restauration mit naturgetreuer Transluzenz und Opazität zu fertigen.

20

Von regenerativer Endo und Komposit als Alleskönner

Annika Keilhauer

Das Fußballstadion von St. Gallen wurde diesen November zum Schauplatz für ein Gipfeltreffen der europäischen Zahnmedizin. Der Schweizer Dentalspezialist COLTENE lud anerkannte Meinungsführer und Forschungskoryphäen zum Key Opinion Leader Meeting in seine Heimat ein. Über 80 renommierte Experten führender europäischer Universitäten und Forschungslabore sowie zahlreiche Zahnärzte diskutierten für zwei Tage die Zukunft der Endodontie und restaurativen Zahnheilkunde.

24

4. DGET-Jahrestagung Endodontologen trafen sich in Hamburg

Katja Mannteufel

„Moin, Moin!“ hieß es vom 30. Oktober bis 1. November für die 4. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie e.V. (DGET) in Hamburg.

28

Produkte

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.