Portalsuche

ZWP-News | Gemischteszur Übersicht

© Valua Vitaly - Fotolia.com

Branchenmeldungen 21.05.2012

Weltneuheit kann Lippenherpes-Ausbrüche verhindern

Devirex AG entwickelte ein weltweit neuartiges Medizinprodukt. Mit hoher Wirksamkeit kann es Ausbrüche von Herpes labialis (Lippenherpes) verhindern. Das Gel "Cremolan Lipivir" wurde an der Universität Zürich klinisch getestet und ist rezeptfrei erhältlich. Devirex ist Swiss Economic Award-Finalist.

Lippenherpes (Fieberbläschen) entstehen durch eine Virusinfektion. 33% der Bevölkerung sind davon betroffen und 8% dieser Menschen leiden an den Folgen von jährlich drei und mehr Episoden mit Fieberbläschen. Diese sind oft schmerzhaft und entstellen das Gesicht. Zudem kann das Virus über die austretende Flüssigkeit auf andere Menschen übertragen werden. Mit Fieberbläschen im Gesicht fühlen sich die Betroffenen im sozialen Verhalten eingeschränkt.

Das weltweit einzigartige, farblose Gel "Lipivir" verhindert das Wiederauftreten von Fieberbläschen, wenn es regelmässig oder rechtzeitig vor einem erwarteten Ausbruch von Herpes labialis an den Lippenrändern aufgestrichen wird. Das neuartige, präventive Medizinprodukt wurde in der Schweiz entwickelt und klinisch getestet. PD Dr. med. Thomas Kündig, Studienleiter am Universitätsspital Zürich: "Das Produkt zeigte in der Studie, in welcher jeder Patient während sechs Monaten mit 'Lipivir' behandelt wurde, eine hervorragende Wirkung. In der Studie wurden die Ausbrüche von Lippenherpes um 90% verhindert. Diese Wirkung ist deutlich stärker als die publizierten Studienresultate von vergleichbaren Produkten."

"Lipivir" ist ab sofort in Schweizer Apotheken und Drogerien unter dem Namen "Cremolan Lipivir" erhältlich und wird von der Gebro Pharma AG, Liestal vertrieben.

Quelle: ots