Portalsuche

EndodontologieLiteraturlisten

Die Endodontie, oder präziser Endodontologie, erlebt als eines der schwierigsten Fachgebiete der Zahnheilkunde seit einigen Jahren eine enorme Entwicklung. Initiale Ursachen waren Neuentwicklungen von Instrumenten und Geräten, die dem Zahnarzt ein breites Spektrum technischer Hilfsmittel, Instrumente und Materialien für die Wurzelkanalbehandlung zur Verfügung stellen.

Behandlung

Zwar haben sich die Krankheitsbilder des Pulpa-Dentin-Komplexes und des periapikalen Gewebes nicht verändert. Ziel der endodontischen Behandlung ist immer noch die Eliminierung der bakteriellen Infektion im gesamten Wurzelkanalsystem. Die Diagnose- und Behandlungsmethoden jedoch sind präziser geworden, mit dem Resultat deutlich besserer Prognosen für den Langzeiterfolg.

 

Zahnerhaltung hat auch bei den in unserer modernen Gesellschaft meist gut informierten Patienten oberste Priorität gewonnen. Sie wissen es: Auch ein marktoter Zahn ist immer noch der eigene Zahn. Er wird weiter über die Wurzelhaut versorgt und als körpereigenes Element erkannt. Extraktion und Zahnersatz werden deshalb erst in Erwägung gezogen, wenn eine Erhaltung aussichtslos scheint.

 

Eine Vielzahl moderner Hilfsmittel steht dem Zahnarzt heute zur Verfügung. Zum Sichtbarmachen und Behandeln feinster Strukturen leisten Dentalmikroskop oder Lupenbrille mit LED-Beleuchtung wertvolle Dienste. Die digitale Volumentomografie (DVT) liefert mit ihrer 3-D-Darstellung bisher nicht darstellbare Informationen in der Diagnostik. Ultraschall unterstützt bei der Darstellung und Reinigung des Wurzelkanalsystems, ultraschallaktivierte Spülung sorgt für eine gesteigerte Effizienz bei der chemischen Desinfektion auch jener Areale, die durch mechanische Bearbeitung nicht erreicht werden, also Seitenkanäle, Isthmen und apikale Ramifikationen. Rotierende Nickel-Titan-Systeme haben in den letzten 10 Jahren die mühsame Aufbereitung mit Handinstrumenten zunehmend ersetzt. Mit neuen, nicht vollrotierenden Reziprok-Systemen ist eine weitere Vereinfachung unter weitgehender Vermeidung typischer prozeduraler Fehler wie Feilenfrakturen und Kanalverlagerung möglich. Apexlokatoren der neuesten Generation liefern bei der elektronischen Längenbestimmung exaktere Ergebnisse als Röntgen. Für die Wurzelfüllung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Unterschieden wird dabei zwischen der klassischen Ein-Stift-Methode mit Sealer und Guttaperchastift sowie der lateralen Kondensation und modernen thermoplastischen Verfahren. Für die postendodontische Versorgung bieten Glasfaserstifte mit einem dentinähnlichen Elastizitätsmodul gegenüber Metallstiften klare Vorteile.

 

Die moderne, durch Geräte sinnvoll unterstützte Endodontie ermöglicht gute Erfolgsprognosen nicht nur in der Primärbehandlung. Dauerhaft erfolgreiche Zahnerhaltung dient auch der Bindung und Neugewinnung von Patienten.

Noch freie Plätze beim Curriculum der DG Endo

Dental News 31.01.2017

Noch freie Plätze beim Curriculum Endodontie der DGET

Die Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie e.V. führt ihr Fortbildungsprogramm mit einer curricularen Weiterbildungsreihe zum Thema Endodontie fort, die allen Mitgliedern offen steht. In ihrem Aufbau ist die Zielsetzung, niedergelassenen Zahnärzten eine Möglichkeit der zusätzlichen Qualifizierung für den Behandlungsbereich Endodontie anzubieten. » mehr

Wurzelkanalbehandlung: Eine oder mehrere Sitzungen sinnvoller?

Dental News 19.12.2016

Wurzelkanalbehandlung: Eine oder mehrere Sitzungen sinnvoller?

Gibt es Unterschiede im Ergebnis, bei Komplikationen und Schmerzen, wenn Wurzelkanalbehandlungen in nur einer Sitzung oder mehreren Behandlungseinheiten durchgeführt werden? Dieser Frage widmete sich kürzlich Cochrane Oral Health und verglich dazu 25 themenrelevante Studien, die bis einschließlich 14. Juni 2016 veröffentlicht wurden. » mehr

ZWP spezial thematisiert die Endodontie

Dental News 08.12.2016

ZWP spezial thematisiert die Endodontie

Ab sofort ist das ZWP spezial 12/16 als ePaper verfügbar. Das aktuelle Heft geht der Frage nach, ob die endodontologische Behandlung in nur einer Sitzung Erfolg verspricht, beschreibt, warum der Wurzelkanal manchmal hinter einer vermeintlichen Erkältung steckt oder wie man Endodontie-Instrumente hygienisch einwandfrei aufbereitet. » mehr

Wurzelbehandlung endet mit Zahnfeile im Magen

Dental News 24.11.2016

Wurzelbehandlung endet mit Zahnfeile im Magen

Was als eine harmlose Wurzelkanalbehandlung begann, endete für eine junge Frau jetzt in einer regelrechten Tortur. Während des Eingriffs fiel eine 3 cm lange Zahnfeile erst in ihren Rachen, und kurz darauf verschluckte die Patientin das Objekt auch noch. Doch statt den Notruf zu wählen, ließ die behandelnde Zahnärztin die Engländerin im Wartezimmer ausharren. » mehr

Endodontie vs. Implantologie

Endodontie vs. Implantologie

Grundlagen 10.11.2016

Durch die Einführung von Implantaten in die Zahnmedizin hat sich eine neue Diskussion ergeben, die zwei zahnmedizinische Bereiche einander gegenüberstellt: Endodontie und Implantologie. Im Folgenden sollen Hilfestellungen gegeben werden, um die damit verbundenen Probleme lösen zu » mehr

Ultradent Products GmbH
Sichere und effiziente Instrumentierung
OEMUS MEDIA AG
Das Kompendium zum Thema Endodontie
FKG Dentaire
Einzigartiges Instrument für die Wurzelkanalaufbereitung
FKG Dentaire
Schnell, effizient und sicher
Tokuyama Dental Deutschland GmbH
Neuartige kantenlose Komposit-Füllkörper kombiniert mit sphärischen Füllstoffen
VDW GmbH
Nächste Generation der erfolgreichen RECIPROC® Instrumente
Sendoline AB
1-Feilen-System für vereinfachte und kostengünstige Wurzelbehandlungen
EMS Electro Medical Systems GmbH
Ein gutes Gefühl für Perfektion
VDW GmbH
Aktivierte Kanalspülung
Argon Dental
Röntgentechnik nicht nur für die Implantologie
GC Germany GmbH
Für ein breites Indikationsspektrum
Komet Dental
Optimale Zugangskavität durch Querhiebverzahnung
DHM-dental B.V.
Selbstreinigendes Mundspiegel-System
Carestream Health Deutschland GmbH
Multifunktionelles Röntgensystem mit vielen Vorteilen
J. Morita Europe GmbH
Multitalent mal zwei: Als Schwebetisch- und Schwingbügelversion nutzbar
Loser & Co. GmbH
Stumpfaufbauten jetzt noch einfacher
orangedental GmbH & Co. KG
Höchster Tragekomfort und variabler Arbeitsabstand
Hager & Werken GmbH & Co. KG
Für ein blendfreies Arbeiten.
Chemische Fabrik Kreussler & Co. GmbH
Anästhesierendes Gel – prä-, peri- und postoperativ.
MICRO-MEGA® S.A.
Eine einzige Sondierungsfeile in kontinuierlicher Rotation

Newsletter*Pflichtfelder

Erhalten Sie monatlich unseren redaktionell auf-bereiteten Spezialisten-Newsletter "Endodontie".

Publikationen

Kursreihe Endodontie

Kursreihe Endodontie

Events Endodontologie

21.03.2017 - 25.03.2017 | Köln

IDS 2017 - 37. Internationale Dental-Schau

28.04.2017 - 29.04.2017 | Düsseldorf

Curriculum Endodontie der DGET Modul 1

12.05.2017 - 12.05.2017 | Berlin

Endo Update: Basiskurs

13.05.2017 - 13.05.2017 | Berlin

Endo Update: Fortgeschrittenenkurs

Unternehmen

ZWP online in den social networks