Portalsuche

Seminare und Kurse

Zeitraum
von bis

19 Events in Dentalhygiene in Seminare und Kurse

30.09.2016 - München

Parodontologische Behandlungskonzepte: Basiskurs

Ein kombinierter Theorie- und Demonstrationskurs

 

Aufgrund der hohen Zahl an Parodontalerkrankungen sowie einer Gesellschaft mit steigender Lebenserwartung ergibt sich ein enorm großer Handlungsbedarf sowohl zur Prävention und Therapie aber auch zu Nachsorge dieser biofilmbasierten Erkrankung. Allerdings haben sich die Bedürfnisse des Patienten in den letzten Jahrzehnten grundlegend geändert. Stand vor Jahren die resektive Therapie im Vordergrund, so ist heute ein antiinfektiöser Ansatz als zielgerichtete Therapie sehr viel schonender und die Patientenbedürfnisse nach Erhalt der eigenen Zähne und Ästhetik können deutlich besser berücksichtigt werden. Gerade hier zeigen sich die Attraktivität und die Herausforderungen der moderne Parodontologie. Neben der Vermittlung von Fachwissen auf aktuellem wissenschaftlichem Niveau liegt der Schwerpunkt der Kursreihe auf der Vermittlung von klinisch umsetzbaren, praxisnahen Behandlungsmethoden.

 

Gemäß dem Motto: Am Wochenende gelernt, am Montag in der Praxis umgesetzt!!!

 

Somit liegt der Fokus der drei aufeinander aufbauenden Kurse in der Auffrischung, der Aktualisierung und der Vertiefung von aktuellen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Parodontologie. Im Mittelpunkt des Basiskurses stehen die Vermittlung theoretischer Grundkenntnisse und die Entwicklung eines praxisnahen und vom Generalisten umsetzbaren Behandlungskonzeptes. Hierbei wird auf die nicht-chirurgische Therapie der Parodontitis ausführlich eingegangen und ein systematisches Konzept vorgestellt. Im Fortgeschrittenenkurs wird das erworbene Wissen um das Spektrum der Parodontalchirurgie erweitert. Es wird auf die relevanten parodontal-chirurgischen Eingriffe eingegangen und das korrekte Vorgehen im Hands-on-Part step-by-step eingeübt und vertieft. In der Masterclass werden die Möglichkeiten der plastisch-ästhetischen Parodontal-Chirurgie intensiv durchleuchtet, dargestellt und am Schweinekiefer ebenfalls im Hands-on-Part geübt.

 

Neben dem Leiter Prof. Thorsten M. Auschill, Philipps-Universität Marburg, wird pro Fortgeschrittenenkurs je ein weiterer Referent (Prof. Dr. Nicole Arweiler, Priv.-Doz. Dr. Adrian Kasaj) die Kurse ergänzen. Somit profitieren die Teilnehmer nicht nur vom Expertenwissen des Hauptdozenten, sondern erhalten weitere Impulse von ausgewiesenen Experten.

 

Infos unter:
OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 - 484 74-308
Fax: 0341 - 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.paro-seminar.de

 

Sunstar Sunstar GUM

Informationen

München

München

30.09.2016 - München

Ausbildung zur zertifizierten QM-Beauftragten // Referent: Christoph Jäger

Qualitätsmanagement kann so einfach sein! Diese Ausbildung ist konzipiert worden für Praxen, die bereits ein QM-System eingeführt haben oder kurz davorstehen. Damit eine Einführung aber auch für die Weiterentwicklung Erfolg bringen kann, wird eine fachlich ausgebildete Qualitätsmanagement-Beauftragte benötigt. In zahlreichen interessanten Workshops erlernen die Teilnehmer die Grundelemente eines einfachen, schlanken und verständlichen QM-Systems.

 

Die erste Erweiterung der QM-Richtlinie liegt auf dem Tisch. Hier wird unter anderem ein Risikomanagement gefordert. Neben der Risiko-Grundlagenvermittlung erlernen die Teilnehmer in einem speziell für Zahnarztpraxen entwickelten Seminar die selbstständige Erstellung dieser Risikoanalysen.

 

Verabschieden Sie sich von teuren QM-Systemen und investieren Sie in die Ausbildung derer, die Sie mit dem Aufbau bzw. mit der Weiterentwicklung beauftragt haben. Profitieren Sie bzw. Ihre QMB von der 26-jährigen Erfahrung des QM-Trainers Christoph Jäger. Wir werden Sie nicht enttäuschen.

 

Lernerfolgskontrolle durch Multiple-Choice-Test


Kontakt:

 

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstraße 29
04229 Leipzig
Tel.: 03 41/4 84 74-3 08, 
Fax: 03 41/4 84 74-3 90
event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.praxisteam-kurse.de

 

Ausstellerverzeichnis

 

W&H

Informationen

München

München

01.10.2016 - München

Parodontologische Behandlungskonzepte: Fortgeschrittenenkurs

Ein kombinierter Theorie- und Demonstrationskurs

 

Aufgrund der hohen Zahl an Parodontalerkrankungen sowie einer Gesellschaft mit steigender Lebenserwartung ergibt sich ein enorm großer Handlungsbedarf sowohl zur Prävention und Therapie aber auch zu Nachsorge dieser biofilmbasierten Erkrankung. Allerdings haben sich die Bedürfnisse des Patienten in den letzten Jahrzehnten grundlegend geändert. Stand vor Jahren die resektive Therapie im Vordergrund, so ist heute ein antiinfektiöser Ansatz als zielgerichtete Therapie sehr viel schonender und die Patientenbedürfnisse nach Erhalt der eigenen Zähne und Ästhetik können deutlich besser berücksichtigt werden. Gerade hier zeigen sich die Attraktivität und die Herausforderungen der moderne Parodontologie. Neben der Vermittlung von Fachwissen auf aktuellem wissenschaftlichem Niveau liegt der Schwerpunkt der Kursreihe auf der Vermittlung von klinisch umsetzbaren, praxisnahen Behandlungsmethoden.

 

Gemäß dem Motto: Am Wochenende gelernt, am Montag in der Praxis umgesetzt!!!

 

Somit liegt der Fokus der drei aufeinander aufbauenden Kurse in der Auffrischung, der Aktualisierung und der Vertiefung von aktuellen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Parodontologie. Im Mittelpunkt des Basiskurses stehen die Vermittlung theoretischer Grundkenntnisse und die Entwicklung eines praxisnahen und vom Generalisten umsetzbaren Behandlungskonzeptes. Hierbei wird auf die nicht-chirurgische Therapie der Parodontitis ausführlich eingegangen und ein systematisches Konzept vorgestellt. Im Fortgeschrittenenkurs wird das erworbene Wissen um das Spektrum der Parodontalchirurgie erweitert. Es wird auf die relevanten parodontal-chirurgischen Eingriffe eingegangen und das korrekte Vorgehen im Hands-on-Part step-by-step eingeübt und vertieft. In der Masterclass werden die Möglichkeiten der plastisch-ästhetischen Parodontal-Chirurgie intensiv durchleuchtet, dargestellt und am Schweinekiefer ebenfalls im Hands-on-Part geübt.

 

Neben dem Leiter Prof. Thorsten M. Auschill, Philipps-Universität Marburg, wird pro Fortgeschrittenenkurs je ein weiterer Referent (Prof. Dr. Nicole Arweiler, Priv.-Doz. Dr. Adrian Kasaj) die Kurse ergänzen. Somit profitieren die Teilnehmer nicht nur vom Expertenwissen des Hauptdozenten, sondern erhalten weitere Impulse von ausgewiesenen Experten.

 

Infos unter:
OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 - 484 74-308
Fax: 0341 - 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.paro-seminar.de

 

Heraeus Kulzer mednaht orangedental
Sunstar

Informationen

München

München

30.09.2016 - 01.10.2016 - München

Weiterbildung und Qualifizierung zur Hygienebeauftragten // Referentin: Iris Wälter-Bergob

Aufgrund neuer Anforderungen für den Sachkundenachweis auf dem Gebiet der Praxishygiene wurde für 2016 die bundesweit angebotene Kursreihe mit Iris Wälter-Bergob komplett neu aufgestellt. Damit entspricht sie sowohl im theoretischen Teil als auch durch einen hohen praktischen Anteil inklusive dem Einsatz des DIOS HygieneMobils diesen Anforderungen.

 

Seit mittlerweile zehn Jahren veranstaltet die OEMUS MEDIA AG das sehr erfolgreiche Seminar zur Hygienebeauftragten mit der auf diesem Gebiet renommierten Referentin Iris Wälter-Bergob. Mehr als 5.000 Praxisinhaber und Praxismitarbeiterinnen haben das Seminar bisher besucht.

 

Viele KZVen fordern aber inzwischen einen 20-Stunden-Kurs mit einem entsprechenden praktischen Anteil, um den Anforderungen für den Sachkundenachweis auf dem Gebiet der Praxishygiene zu genügen. Aus diesem Grund wurde das erfolgreiche Kursformat für 2016 noch einmal komplett überarbeitet und neu aufgestellt. Der aktuelle 20-Stunden-Kurs bietet den Teilnehmern jetzt einen idealen Zugang zum neusten Stand des Wissens und der Technik auf dem Gebiet der Praxishygiene, in dem sowohl Kenntnisse als auch Fertigkeiten und Verhaltensweisen entsprechend der neuen Verordnung über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen vermittelt werden. Ein besonderes Highlight ist in diesem Zusammenhang der Einsatz des DIOS HygieneMobils, wodurch eine besonders praxisnahe Ausbildung ermöglicht wird.  

 

Nach Absolvierung des Lehrgangs zum/zur Hygienebeauftragten für die Zahnarztpraxis sollen die Teilnehmer/-innen in der Lage sein, die Hygiene durch Maßnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen zu verbessern.

 

Kontakt:

 

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 - 484 74-308
Fax: 0341 - 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.praxisteam-kurse.de

 

Ausstellerverzeichnis

 

W&H

Informationen

München

München

07.10.2016 - 08.10.2016 - Hamburg

Weiterbildung und Qualifizierung zur Hygienebeauftragten // Referentin: Iris Wälter-Bergob

Aufgrund neuer Anforderungen für den Sachkundenachweis auf dem Gebiet der Praxishygiene wurde für 2016 die bundesweit angebotene Kursreihe mit Iris Wälter-Bergob komplett neu aufgestellt. Damit entspricht sie sowohl im theoretischen Teil als auch durch einen hohen praktischen Anteil inklusive dem Einsatz des DIOS HygieneMobils diesen Anforderungen.

 

Seit mittlerweile zehn Jahren veranstaltet die OEMUS MEDIA AG das sehr erfolgreiche Seminar zur Hygienebeauftragten mit der auf diesem Gebiet renommierten Referentin Iris Wälter-Bergob. Mehr als 5.000 Praxisinhaber und Praxismitarbeiterinnen haben das Seminar bisher besucht.

 

Viele KZVen fordern aber inzwischen einen 20-Stunden-Kurs mit einem entsprechenden praktischen Anteil, um den Anforderungen für den Sachkundenachweis auf dem Gebiet der Praxishygiene zu genügen. Aus diesem Grund wurde das erfolgreiche Kursformat für 2016 noch einmal komplett überarbeitet und neu aufgestellt. Der aktuelle 20-Stunden-Kurs bietet den Teilnehmern jetzt einen idealen Zugang zum neusten Stand des Wissens und der Technik auf dem Gebiet der Praxishygiene, in dem sowohl Kenntnisse als auch Fertigkeiten und Verhaltensweisen entsprechend der neuen Verordnung über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen vermittelt werden. Ein besonderes Highlight ist in diesem Zusammenhang der Einsatz des DIOS HygieneMobils, wodurch eine besonders praxisnahe Ausbildung ermöglicht wird.  

 

Nach Absolvierung des Lehrgangs zum/zur Hygienebeauftragten für die Zahnarztpraxis sollen die Teilnehmer/-innen in der Lage sein, die Hygiene durch Maßnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen zu verbessern.

 

Kontakt:

 

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 - 484 74-308
Fax: 0341 - 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.praxisteam-kurse.de

 

Ausstellerverzeichnis

 

W&H

Informationen

Hamburg

Hamburg

08.10.2016 - Hamburg

Ausbildung zur zertifizierten QM-Beauftragten // Referent: Christoph Jäger

Qualitätsmanagement kann so einfach sein! Diese Ausbildung ist konzipiert worden für Praxen, die bereits ein QM-System eingeführt haben oder kurz davorstehen. Damit eine Einführung aber auch für die Weiterentwicklung Erfolg bringen kann, wird eine fachlich ausgebildete Qualitätsmanagement-Beauftragte benötigt. In zahlreichen interessanten Workshops erlernen die Teilnehmer die Grundelemente eines einfachen, schlanken und verständlichen QM-Systems.

 

Die erste Erweiterung der QM-Richtlinie liegt auf dem Tisch. Hier wird unter anderem ein Risikomanagement gefordert. Neben der Risiko-Grundlagenvermittlung erlernen die Teilnehmer in einem speziell für Zahnarztpraxen entwickelten Seminar die selbstständige Erstellung dieser Risikoanalysen.

 

Verabschieden Sie sich von teuren QM-Systemen und investieren Sie in die Ausbildung derer, die Sie mit dem Aufbau bzw. mit der Weiterentwicklung beauftragt haben. Profitieren Sie bzw. Ihre QMB von der 26-jährigen Erfahrung des QM-Trainers Christoph Jäger. Wir werden Sie nicht enttäuschen.

 

Lernerfolgskontrolle durch Multiple-Choice-Test


Kontakt:

 

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstraße 29
04229 Leipzig
Tel.: 03 41/4 84 74-3 08, 
Fax: 03 41/4 84 74-3 90
event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.praxisteam-kurse.de

 

Ausstellerverzeichnis

 

W&H

Informationen

Hamburg

Hamburg

04.11.2016 - 05.11.2016 - Wiesbaden

Weiterbildung und Qualifizierung zur Hygienebeauftragten // Referentin: Iris Wälter-Bergob

Aufgrund neuer Anforderungen für den Sachkundenachweis auf dem Gebiet der Praxishygiene wurde für 2016 die bundesweit angebotene Kursreihe mit Iris Wälter-Bergob komplett neu aufgestellt. Damit entspricht sie sowohl im theoretischen Teil als auch durch einen hohen praktischen Anteil inklusive dem Einsatz des DIOS HygieneMobils diesen Anforderungen.

 

Seit mittlerweile zehn Jahren veranstaltet die OEMUS MEDIA AG das sehr erfolgreiche Seminar zur Hygienebeauftragten mit der auf diesem Gebiet renommierten Referentin Iris Wälter-Bergob. Mehr als 5.000 Praxisinhaber und Praxismitarbeiterinnen haben das Seminar bisher besucht.

 

Viele KZVen fordern aber inzwischen einen 20-Stunden-Kurs mit einem entsprechenden praktischen Anteil, um den Anforderungen für den Sachkundenachweis auf dem Gebiet der Praxishygiene zu genügen. Aus diesem Grund wurde das erfolgreiche Kursformat für 2016 noch einmal komplett überarbeitet und neu aufgestellt. Der aktuelle 20-Stunden-Kurs bietet den Teilnehmern jetzt einen idealen Zugang zum neusten Stand des Wissens und der Technik auf dem Gebiet der Praxishygiene, in dem sowohl Kenntnisse als auch Fertigkeiten und Verhaltensweisen entsprechend der neuen Verordnung über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen vermittelt werden. Ein besonderes Highlight ist in diesem Zusammenhang der Einsatz des DIOS HygieneMobils, wodurch eine besonders praxisnahe Ausbildung ermöglicht wird.  

 

Nach Absolvierung des Lehrgangs zum/zur Hygienebeauftragten für die Zahnarztpraxis sollen die Teilnehmer/-innen in der Lage sein, die Hygiene durch Maßnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen zu verbessern.

 

Kontakt:

 

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 - 484 74-308
Fax: 0341 - 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.praxisteam-kurse.de

 

Ausstellerverzeichnis

 

W&H

Informationen

Wiesbaden

Wiesbaden

11.11.2016 - Essen

Parodontologische Behandlungskonzepte: Basiskurs

Ein kombinierter Theorie- und Demonstrationskurs

 

Aufgrund der hohen Zahl an Parodontalerkrankungen sowie einer Gesellschaft mit steigender Lebenserwartung ergibt sich ein enorm großer Handlungsbedarf sowohl zur Prävention und Therapie aber auch zu Nachsorge dieser biofilmbasierten Erkrankung. Allerdings haben sich die Bedürfnisse des Patienten in den letzten Jahrzehnten grundlegend geändert. Stand vor Jahren die resektive Therapie im Vordergrund, so ist heute ein antiinfektiöser Ansatz als zielgerichtete Therapie sehr viel schonender und die Patientenbedürfnisse nach Erhalt der eigenen Zähne und Ästhetik können deutlich besser berücksichtigt werden. Gerade hier zeigen sich die Attraktivität und die Herausforderungen der moderne Parodontologie. Neben der Vermittlung von Fachwissen auf aktuellem wissenschaftlichem Niveau liegt der Schwerpunkt der Kursreihe auf der Vermittlung von klinisch umsetzbaren, praxisnahen Behandlungsmethoden.

 

Gemäß dem Motto: Am Wochenende gelernt, am Montag in der Praxis umgesetzt!!!

 

Somit liegt der Fokus der drei aufeinander aufbauenden Kurse in der Auffrischung, der Aktualisierung und der Vertiefung von aktuellen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Parodontologie. Im Mittelpunkt des Basiskurses stehen die Vermittlung theoretischer Grundkenntnisse und die Entwicklung eines praxisnahen und vom Generalisten umsetzbaren Behandlungskonzeptes. Hierbei wird auf die nicht-chirurgische Therapie der Parodontitis ausführlich eingegangen und ein systematisches Konzept vorgestellt. Im Fortgeschrittenenkurs wird das erworbene Wissen um das Spektrum der Parodontalchirurgie erweitert. Es wird auf die relevanten parodontal-chirurgischen Eingriffe eingegangen und das korrekte Vorgehen im Hands-on-Part step-by-step eingeübt und vertieft. In der Masterclass werden die Möglichkeiten der plastisch-ästhetischen Parodontal-Chirurgie intensiv durchleuchtet, dargestellt und am Schweinekiefer ebenfalls im Hands-on-Part geübt.

 

Neben dem Leiter Prof. Thorsten M. Auschill, Philipps-Universität Marburg, wird pro Fortgeschrittenenkurs je ein weiterer Referent (Prof. Dr. Nicole Arweiler, Priv.-Doz. Dr. Adrian Kasaj) die Kurse ergänzen. Somit profitieren die Teilnehmer nicht nur vom Expertenwissen des Hauptdozenten, sondern erhalten weitere Impulse von ausgewiesenen Experten.

 

Infos unter:
OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 - 484 74-308
Fax: 0341 - 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.paro-seminar.de

 

Sunstar Sunstar GUM

Informationen

Essen

Essen

12.11.2016 - Essen

Parodontologische Behandlungskonzepte: Fortgeschrittenenkurs

Ein kombinierter Theorie- und Demonstrationskurs

 

Aufgrund der hohen Zahl an Parodontalerkrankungen sowie einer Gesellschaft mit steigender Lebenserwartung ergibt sich ein enorm großer Handlungsbedarf sowohl zur Prävention und Therapie aber auch zu Nachsorge dieser biofilmbasierten Erkrankung. Allerdings haben sich die Bedürfnisse des Patienten in den letzten Jahrzehnten grundlegend geändert. Stand vor Jahren die resektive Therapie im Vordergrund, so ist heute ein antiinfektiöser Ansatz als zielgerichtete Therapie sehr viel schonender und die Patientenbedürfnisse nach Erhalt der eigenen Zähne und Ästhetik können deutlich besser berücksichtigt werden. Gerade hier zeigen sich die Attraktivität und die Herausforderungen der moderne Parodontologie. Neben der Vermittlung von Fachwissen auf aktuellem wissenschaftlichem Niveau liegt der Schwerpunkt der Kursreihe auf der Vermittlung von klinisch umsetzbaren, praxisnahen Behandlungsmethoden.

 

Gemäß dem Motto: Am Wochenende gelernt, am Montag in der Praxis umgesetzt!!!

 

Somit liegt der Fokus der drei aufeinander aufbauenden Kurse in der Auffrischung, der Aktualisierung und der Vertiefung von aktuellen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Parodontologie. Im Mittelpunkt des Basiskurses stehen die Vermittlung theoretischer Grundkenntnisse und die Entwicklung eines praxisnahen und vom Generalisten umsetzbaren Behandlungskonzeptes. Hierbei wird auf die nicht-chirurgische Therapie der Parodontitis ausführlich eingegangen und ein systematisches Konzept vorgestellt. Im Fortgeschrittenenkurs wird das erworbene Wissen um das Spektrum der Parodontalchirurgie erweitert. Es wird auf die relevanten parodontal-chirurgischen Eingriffe eingegangen und das korrekte Vorgehen im Hands-on-Part step-by-step eingeübt und vertieft. In der Masterclass werden die Möglichkeiten der plastisch-ästhetischen Parodontal-Chirurgie intensiv durchleuchtet, dargestellt und am Schweinekiefer ebenfalls im Hands-on-Part geübt.

 

Neben dem Leiter Prof. Thorsten M. Auschill, Philipps-Universität Marburg, wird pro Fortgeschrittenenkurs je ein weiterer Referent (Prof. Dr. Nicole Arweiler, Priv.-Doz. Dr. Adrian Kasaj) die Kurse ergänzen. Somit profitieren die Teilnehmer nicht nur vom Expertenwissen des Hauptdozenten, sondern erhalten weitere Impulse von ausgewiesenen Experten.

 

Infos unter:
OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 - 484 74-308
Fax: 0341 - 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.paro-seminar.de

 

Heraeus Kulzer mednaht orangedental
Sunstar

Informationen

Essen

Essen

11.11.2016 - 12.11.2016 - Essen

Weiterbildung und Qualifizierung zur Hygienebeauftragten // Referentin: Iris Wälter-Bergob

Aufgrund neuer Anforderungen für den Sachkundenachweis auf dem Gebiet der Praxishygiene wurde für 2016 die bundesweit angebotene Kursreihe mit Iris Wälter-Bergob komplett neu aufgestellt. Damit entspricht sie sowohl im theoretischen Teil als auch durch einen hohen praktischen Anteil inklusive dem Einsatz des DIOS HygieneMobils diesen Anforderungen.

 

Seit mittlerweile zehn Jahren veranstaltet die OEMUS MEDIA AG das sehr erfolgreiche Seminar zur Hygienebeauftragten mit der auf diesem Gebiet renommierten Referentin Iris Wälter-Bergob. Mehr als 5.000 Praxisinhaber und Praxismitarbeiterinnen haben das Seminar bisher besucht.

 

Viele KZVen fordern aber inzwischen einen 20-Stunden-Kurs mit einem entsprechenden praktischen Anteil, um den Anforderungen für den Sachkundenachweis auf dem Gebiet der Praxishygiene zu genügen. Aus diesem Grund wurde das erfolgreiche Kursformat für 2016 noch einmal komplett überarbeitet und neu aufgestellt. Der aktuelle 20-Stunden-Kurs bietet den Teilnehmern jetzt einen idealen Zugang zum neusten Stand des Wissens und der Technik auf dem Gebiet der Praxishygiene, in dem sowohl Kenntnisse als auch Fertigkeiten und Verhaltensweisen entsprechend der neuen Verordnung über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen vermittelt werden. Ein besonderes Highlight ist in diesem Zusammenhang der Einsatz des DIOS HygieneMobils, wodurch eine besonders praxisnahe Ausbildung ermöglicht wird.  

 

Nach Absolvierung des Lehrgangs zum/zur Hygienebeauftragten für die Zahnarztpraxis sollen die Teilnehmer/-innen in der Lage sein, die Hygiene durch Maßnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen zu verbessern.

 

Kontakt:

 

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 - 484 74-308
Fax: 0341 - 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.praxisteam-kurse.de

 

Ausstellerverzeichnis

 

W&H

Informationen

Essen

Essen

12.11.2016 - Essen

Ausbildung zur zertifizierten QM-Beauftragten // Referent: Christoph Jäger

Qualitätsmanagement kann so einfach sein! Diese Ausbildung ist konzipiert worden für Praxen, die bereits ein QM-System eingeführt haben oder kurz davorstehen. Damit eine Einführung aber auch für die Weiterentwicklung Erfolg bringen kann, wird eine fachlich ausgebildete Qualitätsmanagement-Beauftragte benötigt. In zahlreichen interessanten Workshops erlernen die Teilnehmer die Grundelemente eines einfachen, schlanken und verständlichen QM-Systems.

 

Die erste Erweiterung der QM-Richtlinie liegt auf dem Tisch. Hier wird unter anderem ein Risikomanagement gefordert. Neben der Risiko-Grundlagenvermittlung erlernen die Teilnehmer in einem speziell für Zahnarztpraxen entwickelten Seminar die selbstständige Erstellung dieser Risikoanalysen.

 

Verabschieden Sie sich von teuren QM-Systemen und investieren Sie in die Ausbildung derer, die Sie mit dem Aufbau bzw. mit der Weiterentwicklung beauftragt haben. Profitieren Sie bzw. Ihre QMB von der 26-jährigen Erfahrung des QM-Trainers Christoph Jäger. Wir werden Sie nicht enttäuschen.

 

Lernerfolgskontrolle durch Multiple-Choice-Test


Kontakt:

 

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstraße 29
04229 Leipzig
Tel.: 03 41/4 84 74-3 08, 
Fax: 03 41/4 84 74-3 90
event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.praxisteam-kurse.de

 

Ausstellerverzeichnis

 

W&H

Informationen

Essen

Essen

02.12.2016 - 03.12.2016 - Baden-Baden

Weiterbildung und Qualifizierung zur Hygienebeauftragten // Referentin: Iris Wälter-Bergob

Aufgrund neuer Anforderungen für den Sachkundenachweis auf dem Gebiet der Praxishygiene wurde für 2016 die bundesweit angebotene Kursreihe mit Iris Wälter-Bergob komplett neu aufgestellt. Damit entspricht sie sowohl im theoretischen Teil als auch durch einen hohen praktischen Anteil inklusive dem Einsatz des DIOS HygieneMobils diesen Anforderungen.

 

Seit mittlerweile zehn Jahren veranstaltet die OEMUS MEDIA AG das sehr erfolgreiche Seminar zur Hygienebeauftragten mit der auf diesem Gebiet renommierten Referentin Iris Wälter-Bergob. Mehr als 5.000 Praxisinhaber und Praxismitarbeiterinnen haben das Seminar bisher besucht.

 

Viele KZVen fordern aber inzwischen einen 20-Stunden-Kurs mit einem entsprechenden praktischen Anteil, um den Anforderungen für den Sachkundenachweis auf dem Gebiet der Praxishygiene zu genügen. Aus diesem Grund wurde das erfolgreiche Kursformat für 2016 noch einmal komplett überarbeitet und neu aufgestellt. Der aktuelle 20-Stunden-Kurs bietet den Teilnehmern jetzt einen idealen Zugang zum neusten Stand des Wissens und der Technik auf dem Gebiet der Praxishygiene, in dem sowohl Kenntnisse als auch Fertigkeiten und Verhaltensweisen entsprechend der neuen Verordnung über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen vermittelt werden. Ein besonderes Highlight ist in diesem Zusammenhang der Einsatz des DIOS HygieneMobils, wodurch eine besonders praxisnahe Ausbildung ermöglicht wird.  

 

Nach Absolvierung des Lehrgangs zum/zur Hygienebeauftragten für die Zahnarztpraxis sollen die Teilnehmer/-innen in der Lage sein, die Hygiene durch Maßnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen zu verbessern.

 

Kontakt:

 

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 - 484 74-308
Fax: 0341 - 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.praxisteam-kurse.de

 

Ausstellerverzeichnis

 

W&H

Informationen

Baden-Baden

Baden-Baden

03.12.2016 - Baden-Baden

Ausbildung zur zertifizierten QM-Beauftragten // Referent: Christoph Jäger

Qualitätsmanagement kann so einfach sein! Diese Ausbildung ist konzipiert worden für Praxen, die bereits ein QM-System eingeführt haben oder kurz davorstehen. Damit eine Einführung aber auch für die Weiterentwicklung Erfolg bringen kann, wird eine fachlich ausgebildete Qualitätsmanagement-Beauftragte benötigt. In zahlreichen interessanten Workshops erlernen die Teilnehmer die Grundelemente eines einfachen, schlanken und verständlichen QM-Systems.

 

Die erste Erweiterung der QM-Richtlinie liegt auf dem Tisch. Hier wird unter anderem ein Risikomanagement gefordert. Neben der Risiko-Grundlagenvermittlung erlernen die Teilnehmer in einem speziell für Zahnarztpraxen entwickelten Seminar die selbstständige Erstellung dieser Risikoanalysen.

 

Verabschieden Sie sich von teuren QM-Systemen und investieren Sie in die Ausbildung derer, die Sie mit dem Aufbau bzw. mit der Weiterentwicklung beauftragt haben. Profitieren Sie bzw. Ihre QMB von der 26-jährigen Erfahrung des QM-Trainers Christoph Jäger. Wir werden Sie nicht enttäuschen.

 

Lernerfolgskontrolle durch Multiple-Choice-Test


Kontakt:

 

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstraße 29
04229 Leipzig
Tel.: 03 41/4 84 74-3 08, 
Fax: 03 41/4 84 74-3 90
event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.praxisteam-kurse.de

 

Ausstellerverzeichnis

 

W&H

Informationen

Baden-Baden

Baden-Baden

12.05.2017 - Berlin

Parodontologische Behandlungskonzepte: Masterclass

Ein kombinierter Theorie- und Demonstrationskurs

 

Aufgrund der hohen Zahl an Parodontalerkrankungen sowie einer Gesellschaft mit steigender Lebenserwartung ergibt sich ein enorm großer Handlungsbedarf sowohl zur Prävention und Therapie aber auch zu Nachsorge dieser biofilmbasierten Erkrankung. Allerdings haben sich die Bedürfnisse des Patienten in den letzten Jahrzehnten grundlegend geändert. Stand vor Jahren die resektive Therapie im Vordergrund, so ist heute ein antiinfektiöser Ansatz als zielgerichtete Therapie sehr viel schonender und die Patientenbedürfnisse nach Erhalt der eigenen Zähne und Ästhetik können deutlich besser berücksichtigt werden. Gerade hier zeigen sich die Attraktivität und die Herausforderungen der moderne Parodontologie. Neben der Vermittlung von Fachwissen auf aktuellem wissenschaftlichem Niveau liegt der Schwerpunkt der Kursreihe auf der Vermittlung von klinisch umsetzbaren, praxisnahen Behandlungsmethoden.

 

Gemäß dem Motto: Am Wochenende gelernt, am Montag in der Praxis umgesetzt!!!

 

Somit liegt der Fokus der drei aufeinander aufbauenden Kurse in der Auffrischung, der Aktualisierung und der Vertiefung von aktuellen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Parodontologie. Im Mittelpunkt des Basiskurses stehen die Vermittlung theoretischer Grundkenntnisse und die Entwicklung eines praxisnahen und vom Generalisten umsetzbaren Behandlungskonzeptes. Hierbei wird auf die nicht-chirurgische Therapie der Parodontitis ausführlich eingegangen und ein systematisches Konzept vorgestellt. Im Fortgeschrittenenkurs wird das erworbene Wissen um das Spektrum der Parodontalchirurgie erweitert. Es wird auf die relevanten parodontal-chirurgischen Eingriffe eingegangen und das korrekte Vorgehen im Hands-on-Part step-by-step eingeübt und vertieft. In der Masterclass werden die Möglichkeiten der plastisch-ästhetischen Parodontal-Chirurgie intensiv durchleuchtet, dargestellt und am Schweinekiefer ebenfalls im Hands-on-Part geübt.

 

Neben dem Leiter Prof. Thorsten M. Auschill, Philipps-Universität Marburg, wird pro Fortgeschrittenenkurs je ein weiterer Referent (Prof. Dr. Nicole Arweiler, Priv.-Doz. Dr. Adrian Kasaj) die Kurse ergänzen. Somit profitieren die Teilnehmer nicht nur vom Expertenwissen des Hauptdozenten, sondern erhalten weitere Impulse von ausgewiesenen Experten.

 

Infos unter:
OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 - 484 74-308
Fax: 0341 - 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.paro-seminar.de

 

mednaht

Informationen

Berlin

Berlin

26.05.2017 - Warnemünde

Parodontologische Behandlungskonzepte: Basiskurs

Ein kombinierter Theorie- und Demonstrationskurs

 

Aufgrund der hohen Zahl an Parodontalerkrankungen sowie einer Gesellschaft mit steigender Lebenserwartung ergibt sich ein enorm großer Handlungsbedarf sowohl zur Prävention und Therapie aber auch zu Nachsorge dieser biofilmbasierten Erkrankung. Allerdings haben sich die Bedürfnisse des Patienten in den letzten Jahrzehnten grundlegend geändert. Stand vor Jahren die resektive Therapie im Vordergrund, so ist heute ein antiinfektiöser Ansatz als zielgerichtete Therapie sehr viel schonender und die Patientenbedürfnisse nach Erhalt der eigenen Zähne und Ästhetik können deutlich besser berücksichtigt werden. Gerade hier zeigen sich die Attraktivität und die Herausforderungen der moderne Parodontologie. Neben der Vermittlung von Fachwissen auf aktuellem wissenschaftlichem Niveau liegt der Schwerpunkt der Kursreihe auf der Vermittlung von klinisch umsetzbaren, praxisnahen Behandlungsmethoden.

 

Gemäß dem Motto: Am Wochenende gelernt, am Montag in der Praxis umgesetzt!!!

 

Somit liegt der Fokus der drei aufeinander aufbauenden Kurse in der Auffrischung, der Aktualisierung und der Vertiefung von aktuellen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Parodontologie. Im Mittelpunkt des Basiskurses stehen die Vermittlung theoretischer Grundkenntnisse und die Entwicklung eines praxisnahen und vom Generalisten umsetzbaren Behandlungskonzeptes. Hierbei wird auf die nicht-chirurgische Therapie der Parodontitis ausführlich eingegangen und ein systematisches Konzept vorgestellt. Im Fortgeschrittenenkurs wird das erworbene Wissen um das Spektrum der Parodontalchirurgie erweitert. Es wird auf die relevanten parodontal-chirurgischen Eingriffe eingegangen und das korrekte Vorgehen im Hands-on-Part step-by-step eingeübt und vertieft. In der Masterclass werden die Möglichkeiten der plastisch-ästhetischen Parodontal-Chirurgie intensiv durchleuchtet, dargestellt und am Schweinekiefer ebenfalls im Hands-on-Part geübt.

 

Neben dem Leiter Prof. Thorsten M. Auschill, Philipps-Universität Marburg, wird pro Fortgeschrittenenkurs je ein weiterer Referent (Prof. Dr. Nicole Arweiler, Priv.-Doz. Dr. Adrian Kasaj) die Kurse ergänzen. Somit profitieren die Teilnehmer nicht nur vom Expertenwissen des Hauptdozenten, sondern erhalten weitere Impulse von ausgewiesenen Experten.

 

Infos unter:
OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 - 484 74-308
Fax: 0341 - 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.paro-seminar.de

 

Sunstar Sunstar GUM

Informationen

Warnemünde

Warnemünde

27.05.2017 - Warnemünde

Parodontologische Behandlungskonzepte: Fortgeschrittenenkurs

Ein kombinierter Theorie- und Demonstrationskurs

 

Aufgrund der hohen Zahl an Parodontalerkrankungen sowie einer Gesellschaft mit steigender Lebenserwartung ergibt sich ein enorm großer Handlungsbedarf sowohl zur Prävention und Therapie aber auch zu Nachsorge dieser biofilmbasierten Erkrankung. Allerdings haben sich die Bedürfnisse des Patienten in den letzten Jahrzehnten grundlegend geändert. Stand vor Jahren die resektive Therapie im Vordergrund, so ist heute ein antiinfektiöser Ansatz als zielgerichtete Therapie sehr viel schonender und die Patientenbedürfnisse nach Erhalt der eigenen Zähne und Ästhetik können deutlich besser berücksichtigt werden. Gerade hier zeigen sich die Attraktivität und die Herausforderungen der moderne Parodontologie. Neben der Vermittlung von Fachwissen auf aktuellem wissenschaftlichem Niveau liegt der Schwerpunkt der Kursreihe auf der Vermittlung von klinisch umsetzbaren, praxisnahen Behandlungsmethoden.

 

Gemäß dem Motto: Am Wochenende gelernt, am Montag in der Praxis umgesetzt!!!

 

Somit liegt der Fokus der drei aufeinander aufbauenden Kurse in der Auffrischung, der Aktualisierung und der Vertiefung von aktuellen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Parodontologie. Im Mittelpunkt des Basiskurses stehen die Vermittlung theoretischer Grundkenntnisse und die Entwicklung eines praxisnahen und vom Generalisten umsetzbaren Behandlungskonzeptes. Hierbei wird auf die nicht-chirurgische Therapie der Parodontitis ausführlich eingegangen und ein systematisches Konzept vorgestellt. Im Fortgeschrittenenkurs wird das erworbene Wissen um das Spektrum der Parodontalchirurgie erweitert. Es wird auf die relevanten parodontal-chirurgischen Eingriffe eingegangen und das korrekte Vorgehen im Hands-on-Part step-by-step eingeübt und vertieft. In der Masterclass werden die Möglichkeiten der plastisch-ästhetischen Parodontal-Chirurgie intensiv durchleuchtet, dargestellt und am Schweinekiefer ebenfalls im Hands-on-Part geübt.

 

Neben dem Leiter Prof. Thorsten M. Auschill, Philipps-Universität Marburg, wird pro Fortgeschrittenenkurs je ein weiterer Referent (Prof. Dr. Nicole Arweiler, Priv.-Doz. Dr. Adrian Kasaj) die Kurse ergänzen. Somit profitieren die Teilnehmer nicht nur vom Expertenwissen des Hauptdozenten, sondern erhalten weitere Impulse von ausgewiesenen Experten.

 

Infos unter:
OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 - 484 74-308
Fax: 0341 - 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.paro-seminar.de

 

Heraeus Kulzer mednaht orangedental
Sunstar

Informationen

Warnemünde

Warnemünde

Eventkalender

September 2016

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
35
29Aktuellen Monat anzeigen

29.09.2016 - 30.09.2016

Wien

KFO – „Biegekurs“

30Aktuellen Monat anzeigen

30.09.2016 - 01.10.2016

München

46. Internationaler Jahreskongress der DGZI

30.09.2016 - 01.10.2016

München

25. Jahrestagung der DGL

30.09.2016 - 01.10.2016

München

Mundhygienetag 2016

30.09.2016 - 01.10.2016

München

7. Münchener Forum für Innovative Implantologie

30.09.2016

München

Chirurgische Aspekte der rot-weißen Ästhetik

30.09.2016 - 01.10.2016

München

Kursreihe – Anti-Aging mit Injektionen

30.09.2016 - 01.10.2016

München

Weiterbildung und Qualifizierung zur Hygienebeauftragten // Referentin: Iris Wälter-Bergob

30.09.2016

München

Ausbildung zur zertifizierten QM-Beauftragten // Referent: Christoph Jäger

30.09.2016 - 01.10.2016

Europapark/Rust

13. Internationaler Jahreskongress der DGOI

30.09.2016

Linz

Invisalign Masterclass Continued Education

30.09.2016

Nürnberg

Invisalign Study Club

30.09.2016

München

Parodontologische Behandlungskonzepte: Basiskurs

30.09.2016 - 01.10.2016

München

LASER START UP 2016

31
01
02
03
04
36
05
06
07
08Aktuellen Monat anzeigen

08.09.2016 - 10.09.2016

Berlin

bone & tissue days Berlin 2016

09Aktuellen Monat anzeigen

09.09.2016

Köln

Invisalign Study Club

09.09.2016

Frankfurt

Invisalign Study Club

10
11
37
12
13
14Aktuellen Monat anzeigen

14.09.2016 - 17.09.2016

Hannover

89. Wissenschaftliche Jahrestagung der „Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie“

15Aktuellen Monat anzeigen

15.09.2016 - 17.09.2016

Köln

Lady Days 2016

16Aktuellen Monat anzeigen

16.09.2016 - 17.09.2016

Leipzig

13. Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin

16.09.2016

Leipzig

Sinuslifttechniken und die Chirurgie der Kieferhöhle von A–Z

16.09.2016 - 17.09.2016

Leipzig

Weiterbildung und Qualifizierung zur Hygienebeauftragten // Referentin: Iris Wälter-Bergob

16.09.2016

Leipzig

Basiskurs Endodontie

16.09.2016

Leipzig

Spezialistenkurs – Biologische Zahnheilkunde

16.09.2016 - 17.09.2016

Llucmajor, Mallorca

Dentegris IIDES 2016 „International Implantology Dental Expert Symposium“

17Aktuellen Monat anzeigen

17.09.2016

Leipzig

Fortgeschrittenenkurs Endodontie

17.09.2016

Leipzig

Masterclass – Biologische Zahnheilkunde

18
38
19
20
21
22Aktuellen Monat anzeigen

22.09.2016 - 24.09.2016

Bologna

ITI Kongress Italien

22.09.2016 - 24.09.2016

Krakau

13. Jahrestagung der ESCD – Krakau 2016

23Aktuellen Monat anzeigen

23.09.2016 - 24.09.2016

Konstanz

EUROSYMPOSIUM/11. Süddeutsche Implantologietage

23.09.2016 - 24.09.2016

Konstanz

Weiterbildung und Qualifizierung zur Hygienebeauftragten // Referentin: Iris Wälter-Bergob

23.09.2016

München

Invisalign Trainingskurs (Tag 1)

23.09.2016

Dortmund

Invisalign Study Club

24Aktuellen Monat anzeigen

24.09.2016

Düsseldorf

2. DGET Member Summit

25
39
26
27
28
29Aktuellen Monat anzeigen

29.09.2016 - 30.09.2016

Wien

KFO – „Biegekurs“

30Aktuellen Monat anzeigen

30.09.2016 - 01.10.2016

München

46. Internationaler Jahreskongress der DGZI

30.09.2016 - 01.10.2016

München

25. Jahrestagung der DGL

30.09.2016 - 01.10.2016

München

Mundhygienetag 2016

30.09.2016 - 01.10.2016

München

7. Münchener Forum für Innovative Implantologie

30.09.2016

München

Chirurgische Aspekte der rot-weißen Ästhetik

30.09.2016 - 01.10.2016

München

Kursreihe – Anti-Aging mit Injektionen

30.09.2016 - 01.10.2016

München

Weiterbildung und Qualifizierung zur Hygienebeauftragten // Referentin: Iris Wälter-Bergob

30.09.2016

München

Ausbildung zur zertifizierten QM-Beauftragten // Referent: Christoph Jäger

30.09.2016 - 01.10.2016

Europapark/Rust

13. Internationaler Jahreskongress der DGOI

30.09.2016

Linz

Invisalign Masterclass Continued Education

30.09.2016

Nürnberg

Invisalign Study Club

30.09.2016

München

Parodontologische Behandlungskonzepte: Basiskurs

30.09.2016 - 01.10.2016

München

LASER START UP 2016

01
02
dentalcity.de