Portalsuche

Publikationen

Dental Tribune Österreich

Aktuelle Ausgabe

Dental Tribune Österreich

Jahr 2015 Ausgabe 01

Allgemeine Zahnheilkunde

Dental Tribune Österreich

Jahr 2015 Ausgabe 01

1

Titel

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

2

News

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

3

International News

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

4

Vertikale Zahnfrakturen bedeuten keinesfalls das Ende eines Zahnlebens

Dr. med. dent. Walter Weilenmann, Wetzikon, Schweiz

Vertikal frakturierte Zähne kann man überraschend gut restaurieren.

7

International Business

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

8

Interview: ?Phibo® überlässt kein Detail dem Zufall?

Carla Senf

Das spanische Unternehmen bietet Lösungen, die von der Knochenregeneration über Implantatsysteme bis hin zum Erhalt der finalen Restauration reichen – Gesundheit, Komfort und Ästhetik der Patienten stehen dabei im Vordergrund.

10

Events

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

11

Events: „High-End-Zahnheilkunde – Trend der Zukunft? Wie weit geht der Kunde den Weg mit?“

Redaktion

Vom 27. bis 28. März 2015 findet in Kempten im Allgäu der 8. Zahngipfel statt.

12

Form und Farbe – Determinanten auch bei Teilmatrizen?

Prof. Dr. Claus-Peter Ernst, Mainz, Deutschland

Direkte Kompositrestaurationen können heute als eine bewährte Standardversorgungsform im Seitenzahnbereich angesehen werden.1,3 Allerdings können sich die Versorgungen schon deutlich hinsichtlich Extension und Belastung unterscheiden, was somit durchaus einen Einfluss auf die Langzeitüberlebensfähigkeit haben kann.

14

Industry Report

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

15

Industry Report

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

17

Keimfreiheit: ein grenzüberschreitendes Thema

Iris Wälter-Bergob, Meschede

Hygieneanforderungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Unterschiede und Gemeinsamkeiten – Ein Überblick.

19

Mehr Initiative in der Wasserhygiene wagen

Dr. Hanno Mahler, Friedberg, Deutschland

Bei einer kaum überschaubaren Vielzahl von Anwendungen wird Trinkwasser auch als technisches Hilfsmittel eingesetzt. In der Zahnmedizin ist Trinkwasser Kühl-, Schmier- und Reinigungsflüssigkeit zugleich. Dabei kommt es in Kontakt mit offenen Wunden, wird verschluckt und von Patienten und Behandlern als Sprühnebel eingeatmet.

20

Cleveres Materialmanagement

Dr. Mikael Zimmerman, Stockholm, Schweden

Klinische Arbeit erfordert verschleißfeste und hygienische Produkte, die die hohe Belastung täglicher dentalmedizinischer Aufgaben tolerieren und auch deren übrige Anforderungen erfüllen. Dazu kommen der Anspruch einer langen Lebensdauer und eine komfortable Anschaffungslogistik. Außerdem spielt ein professioneller visueller Eindruck eine große Rolle.

21

Special Products

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

22

Special Products

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

23

Behandeln statt verwalten: Schnelle Versiegelung

Redaktion

PeelVue – Zeit sparen durch Umstellung des Verpackungsverfahrens.