Portalsuche

Publikationen

Face

Aktuelle Ausgabe

Face

Jahr 2014 Ausgabe 02

Orofaciale Ästhetik

Face

Jahr 2014 Ausgabe 02

1

Titel

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

3

Editorial: Anti-Aging – More than just a pretty face

Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk

Wer im April dieses Jahres den „Anti-Aging World Congress“ in Monte Carlo besucht hat, der ist wahrscheinlich immer noch beeindruckt von der Fülle der Veranstaltungen, dem Umfang der Industrieausstellung und den Tausenden von Besuchern aus mehr als 100 Ländern. Anti-Aging ist augenscheinlich eine erfolgreiche, boomende Branche mit offenbar unbeschränktem Wachstumspotenzial. Eine Einschränkung muss man allerdings machen. Diese Aussagen gelten vor allen Dingen für das „Ästhetische Anti-Aging“. Plastische Chirurgie, Botulinumtoxin, Filler, Laserbehandlungen der Haut – diese Themen bildeten fachlich und ökonomisch den Schwerpunkt des Kongresses. Hier spielte ganz eindeutig die Musik. Daneben gibt es jedoch noch einen weiteren Zweig der Anti-Aging-Medizin. Dieser versteht sich im Wesentlichen als eine Präventionsmedizin gegen altersassoziierte Erkrankungen. Auch diese Medizin – und -dafür sei dem Veranstalter gedankt – war Teil des Kongresses, dennoch fristete sie eher ein Nischendasein. Wenn es um die Frage der richtigen Ernährung, des Lifestyles, der Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Demenz oder Krebs ging, war die Zahl der teilnehmenden Ärzte zumeist recht übersichtlich...

4

Inhalt

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

6

Platelet Rich Plasma (PRP): Grundlagen und ästhetische Anwendungn

Dr. Sabine Zenker

Das Phänomen des Alterns ist ein sehr individuelles, unterschiedlich von Person zu Person, unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Lebensstil: „Jeder Mensch sieht aufgrund persönlicher Gründe auf seine eigene Art alt aus.“1 ...

12

Der Einsatz der Eigenfetttransplantation in der rekonstruktiven Brustchirurgie

Dr. med. Ursula Tanzella, Dr. med. Klaus Ueberreiter

Seit sieben Jahren ist die Eigenfetttransplantation im Bereich der ästhetischen und rekonstruktiven Mammachirurgie weltweit auf dem Vormarsch. Dabei ist der Brustaufbau durch Eigenfetttransplantation keineswegs eine Erfindung der Neuzeit. Bereits im Jahre 1893 erschien eine Veröffentlichung des deutschen Chirurgen Neuber, der die Verwendung von körpereigenem Fett beschrieb. Es blieb jedoch 150 Jahre lang bei diversen Einzelfallbeschreibungen in Fachzeitschriften, ohne dass sich die Methode als nennenswerter Standard ausbreitete.

16

Möglichkeiten und Grenzen der dermatologisch-ästhetischen Lasertherapie

Dr. Peter Arne Gerber, Heike Heise, Dr. Said Hilton

Der Einsatz von Lasersystemen ist heute fester Bestandteil der ästhetischen und dermatologischen Praxis. Für eine Vielzahl von Indikationen sind Laserverfahren die Therapie der ersten Wahl. Wegweisende lasertechnologische Entwicklungen der letzten Jahre sowie multimodale Therapiekonzepte bieten vollkommen neue Behandlungsoptionen.

22

Brustvergrößerung – eine OP, viele Techniken

Dr. med. Benjamin Gehl, Dr. med. Stefan Gärner, Priv.-Doz. Dr. med. Artur Worseg

Als stationär geplanter Eingriff wird die Brust-augmentation in Vollnarkose durchgeführt. Die Operation erfolgt in Rückenlage. Präoperativ wird im Stehen die Brust analysiert und entsprechend der OP-Technik ausgemessen und angezeichnet. Die Wahl des Zuganges (submammär, submusculär oder axillär) erfolgt nach Indikation, Wunsch der Patientin bzw. Erfahrung des Operateurs, möglicher zusätzlicher Korrektur wie z.B. der Schlupfwarze und ist nicht zwingend ausschlaggebend für das Operationsergebnis. Die Literatur bietet hierfür einen Vorschlag: den Breast Algorithmus.

26

Evokation des SMAS Facelifting seit Skoog

Prof. Dr. Dr. med. Johannes Franz Hönig

Der Ursprung des Facelifts ist unklar. Erst um die Jahrhundertwende finden die Behandlungen von Gesichtsfalten in der Literatur durch die Arbeiten von Cantrell (1902) und Canabes (1903) Erwähnung und gewinnen an Interesse...

30

Radiofrequenzbehandlung zur Hautstraffung und Faltenglättung

Dr. Hans-Ulrich Voigt

Minimal- und nichtinvasive Methoden zur Hautverjüngung sind gefragter denn je und bilden für Patienten oft den Einstieg in die kosmetische Dermatologie. Beim RF-ReFacing werden Radiowellen genutzt, um die Hautbarriere durchlässiger zu machen, die Kollagenneubildung anzu-regen und somit für ein erfrischtes Hautbild zu sorgen.

32

News

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

36

Wirkmechanismen und Anwendungsgebiete der Carboxytherapie

Dr. Britta Knoll

Die Carboxy- oder auch Quellgastherapie ist nicht neu. Die Ursprünge der parenteralen Nutzung des natürlichen Gases zu Heilzwecken gehen auf den Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. In den 1950er-Jahren wurde die durchblutungsfördernde Wirkung für die Verbesserung der Wundheilung, zur Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit und zur lokalen Schmerztherapie genutzt.

39

Grundlagen und Prinzipien der Medizinethik Autor: Hans Behrbohm

Hans Behrbohm

Ein besonderes Gebiet der Ethik ist die Medizinethik. Eine ethische Grundorientierung ist Teil des Arztberufs. Sie geht auf den hippokratischen Eid zurück, der seit der Antike Gültigkeit besitzt. Diese Selbstverpflichtung der Ärzte wurde 1948 von der 2. Generalversammlung des Weltärzteverbandes neu formuliert und seitdem immer wieder überarbeitet und neu verabschiedet.

40

Anti-Aging-Medizin im internationalen Austausch

Susan Oehler im Gespräch mit Dr. Sabine Zenker

Vom 20. bis 21. Juni 2014 findet in Berlin zum ersten Mal die AMEC DACH (Anti-Aging Medicine European Congress) statt. Im Rahmen dieser Premiere soll das Thema Anti-Aging aus mehreren Fachbereichen und verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet werden, die auch die Basis für die zahlreichen wissenschaftlichen Vorträge und Live-Demonstrationen bilden. Die Redaktion sprach mit Dr. Sabine Zenker, Wissenschaftliche Direktorin der AMEC DACH, über ihre Erwartungen an den Kongress...

42

Kombination als Schlüssel zum Erfolg

Redaktion

Anlässlich ihrer Frühjahrstagung vom 8. bis 10. Mai lud die Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) ihre Mitglieder sowie die Kollegen der DGPRÄC, DGÄPC und alle weiteren an diesem Fachgebiet interessierten Mediziner nach Frankfurt am Main. Unter dem -Leitsatz „Kombination ist der Schlüssel zum Erfolg“ verdeutlichten die Veranstalter klar, dass nur in gesamtheitlicher Betrachtung und reflektiertem Einsatz der zur Verfügung stehenden Therapiemöglichkeiten deren volles Potenzial ausgeschöpft werden kann.

43

Dermatologische Praxis 2014Autorin: Susan Oehler

Susan Oehler

Bereits zum 12. Mal lockte die jährliche Fachtagung Dermatologische Praxis zahlreiche Dermatologen und Dermatologinnen ins pfälzische Frankenthal. Am 4. und 5. April 2014 boten dort Diskussionsforen, Seminare und Hands-on-Kurse den Teilnehmern die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen der großen Themengruppen der Dermatologie zu informieren.

45

Ästhetische Lasermedizin „made in Germany“

Susan Oehler

Das Prädikat „made in Germany“ steht international für besonders hochwertige Produkte und einen ausgeprägten Qualitätsstandard. Diesen Anspruch stellt auch das Jenaer Technologieunternehmen Asclepion Laser Technologies an sich selbst und seine Entwicklungen.

49

News

Redaktion

Infos zum Autor

53

Istanbul – Metropole zwischen Okzident und Orient, Mythos und Gegenwart

Hans Behrbohm

Eine Reise nach Istanbul ist ein besonders Erlebnis, allerdings wird ein einziger Besuch nicht ausreichen, um all das zu sehen, was die Stadt dem Fremden zu bieten hat. Mit ca. 15 Millionen Einwohnern gehört Istanbul zu den Mega-Metropolen der Welt und ist zugleich auch die einzige Stadt, die sich auf zwei Kontinente erstreckt. Istanbul liegt gewissenmaßen zwischen den -Welten: zwischen Europa und Asien, zwischen Okzident und Orient, zwischen Christentum und Islam, und zwischen einer turbulenten Historie und einer Gegenwart im Aufbruch.Infos zum Autor

58

Kongresse, Kurse und Symposien/ Impressum

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.