Portalsuche

Publikationen

PN Parodontologie Nachrichten

Aktuelle Ausgabe

PN Parodontologie Nachrichten

Jahr 2014 Ausgabe 03

Parodontologie

PN Parodontologie Nachrichten

Jahr 2014 Ausgabe 03

1

Titel

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

2

News

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

4

Komplexe implantologische Lösungen für komplexe parodontale Probleme

Univ.-Prof. Dr. Dr. Georg Watzek und Dr. Rudolf Fürhauser

Die Einbeziehung parodontaler „Risikopatienten“ in implantatprothetische Behandlungskonzepte nimmt an Bedeutung zu. Von Univ.-Prof. Dr. Dr. Georg Watzek und Dr. Rudolf Fürhauser.

5

Die Deckung von gingivalen Rezessionen

Prof. Dr. Gregor-Georg Zafiropoulos

Eine 3-D-Kollagenmembran als Alternative zu Bindegewebetransplantat beschreibt Prof. Dr. Gregor-Georg Zafiropoulos.

6

Innovative Verfahren in der konservativen Parodontitistherapie (Teil 2)

Univ.-Prof. Dr. Wolf-Dieter Grimm

Effektivitätsnachweis einer niedrigabrasiven schallgestützten Pulverstrahltechnik im Vergleich mit einer ultraschallunterstützten subgingivalen Behandlung. Von Univ.-Prof. Dr. Wolf-Dieter Grimm (Teil 2).

8

Neue Parodontitis-Klassifikation auf Basis molekularer Profile

Dr. Moritz Kebschull

Aktuelle Forschungsergebnisse eröffnen die Möglichkeit einer früheren und sicheren Diagnose sowie einer gezielteren Behandlung von schweren Parodontalerkrankungen.

9

Zielvereinbarungskultur in der Zahnarztpraxis – Smart Leadership: Commitment statt Vorgaben und Kontrolle

Karin Letter, Michael Letter

Commitmentkultur heißt: Die gesamte Praxis atmet den Geist verbindlicher Zielvereinbarungen.

10

Events

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

11

Parodontologie und Alpenpanorama: paroknowledge© 2014

Redaktion

Kitzbühel war vom 5. bis 7. Juni Treffpunkt für Zahnärzte und Assistentinnen.

12

Produkte

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

13

Produkte

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

14

„Ohne Mundhygiene ist auch die beste Chirurgie nichts wert!“

Prof. Dr. Nicole B. Arweiler

Auch die Beratung zur häuslichen Oralprophylaxe ist Aufgabe der Praxis – so nimmt sie direkt Einfluss auf das tägliche Mundpflegeverhalten des Patienten.

15

Service

Redaktion

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.