Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

sp0112

Innovationen gelten als der Motor wirtschaftlichen Wachstums. Der US-Konzern Apple wird immer als der Leuchtturm unter den Innovatoren präsentiert. Was aber können wir von Apple lernen?

EDITORIAL InnovationengeltenalsderMotorwirtschaftlichen Wachstums.DerUS-KonzernApplewirdimmerals derLeuchtturmunterdenInnovatorenpräsentiert. WasaberkönnenwirvonApplelernen? Wer genauer hinschaut, stellt zwei entscheidende Erfolgsfaktoren fest: einerseits Durchbruchs- statt Anpassungsinnovationen.ZudemsetztApplenicht aufdieselbsterklärendeWirkungvonDurchbruchs- innovationen, sondern unterstützt seine neuen Produkte durch Kommunikation und starken Me- diendruck. Durchbruchsinnovationen bieten erheblichen Kundennutzen und das Potenzial, den Markt dau- erhaft im jeweiligen Bereich zu dominieren – wie dasBeispieliPhonezeigt. Wer Durchbruchsinnovationen erfolgreich am Markt platzieren will, braucht mehr als ein gutes Produkt.Esbrauchteineglaubhafte,attraktiveund überzeugende Story, mit der Empfehler oder Kon- sumentensichidentifizierenunddiegerneweiter- erzähltwird. Praxen profitieren von Innovationen in mehrfa- cher Hinsicht. Innovationen können Abläufe er- leichtern und/oder vereinfachen, sie ermöglichen unmittelbar neue Therapieformen oder sie eröff- nenneueGeschäftsfelder. DiegrößteStärkeeinerInnovationliegtjedochim kommunikativen Bereich: Der Markt setzt sich plötzlich intensiv und kontrovers mit einem The- menfeldauseinander.DasistdereigentlicheReiz, darinstecktdaswirtschaftlichePotenzial. AlsdieDampfschiffezurKonkurrenzfürdieSegel- schiffe wurden, versuchten die einen ihre Segel- schiffe zu optimieren, die anderen halfen der In- novationFußzufassen.WeraufdasrichtigePferd gesetzt hat, wissen wir heute alle. Es ist mensch- lich, allzu menschlich, dem Bestehenden und Be- kanntendenVorzuggegenüberdemUnbekannten zugeben. FürdenPatientenkannnurdieZahnarztpraxisdas KompetenzzentruminSachenZahngesundheitund Mundhygienesein.DurchinnovativeProduktekön- nensichZahnärzte/-innenmitihrenKompetenzen nochstärkerpositionieren. Man sollte auch die Interpretation einer Innova- tion nicht Empfehlern und Anwendern überlas- sen.DerentscheidendeErfolgsfaktoreinerDurch- bruchsinnovation ist es, klar und eindeutig die Kern-ZielgruppeunddenKern-Nutzenzukommu- nizieren. Eine attraktive Produktinnnovation ist in Kombi- nation mit einer überzeugenden Story auch das Sprungbrett für die zukunftsweisende Positio- nierung einesBerufsstandes. Das macht die Innovationen aus, die ich mir auch zukünftigwünsche. Dr.med.dent.AndreasBachmann WEFRAPR GesellschaftfürPublicRelationsmbH Neu-Isenburg Wird das technisch beste Produkt automatisch Marktführer? 1+2/2012 ZWP spezial 03 Dr.med.dent. AndreasBachmann Alle mit Symbolen gekennzeichneten Beiträge sind in der E-Paper-Version der jeweiligen Publikation auf www.zwp-online.info mit weiterführenden Informationen vernetzt.

Seitenübersicht