Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

kn0512

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

PRODUKTE26 | Nr. 5 | Mai 2012 Zur Polymerisierung steht dem Behandler in der Praxis ab so- fort eine neue, noch leistungs- stärkere LED-Lampe zurVerfü- gung – die kabellose FlashMax P3 von Rocky Mountain Ortho- dontics (RMO® ). Mit 5.000 bis 6.000mW/cm2 ist deren Licht- leistung signifikant höher als bei den meisten vergleichbaren Lampen am Markt und gewähr- leistet somit ein äußerst schnel- lesAushärten zahnmedizinischer Materialien. FlashMax P3 bietet neben zwei wählbaren Zeitmodi (1 oder 3 Sekunden) drei Programme mit entsprechender Beleuchtung,wel- che den jeweils eingestellten Pro- grammmodus anzeigt. Des Wei- teren ist die Polymerisationslam- pe mit einem Erhitzungsschutz mitAbschaltautomatik sowie ei- nem Batterie-Energiesparmodus ausgestattet. FlashMax P3 ist ergonomisch abgewinkelt, liegt wie ein Stift sicher in der Hand und ist mit seinen 120g ein wahres Leicht- gewicht. Die gut erreichbaren Knöpfe an der Ober- und Unter- seite der Lampe ermöglichen ein bequemes Wählen der einzel- nen Zeit- und Programmmodi. Um beim Aushärtevorgang je- den Zahn problemlos zu errei- chen, genügt es, das Gerät leicht zu drehen. Die LED-Lampe wird mit Ein- wegaufsätzen und -spitzen (4 oder 8mm) verwendet, wobei die jeweilige Spitze im Aufsatz ein- rastet und um 15° in Längsrich- tung verschoben werden kann. Mit der Gerätestation steht einer- seits eine stabile Basis zum Auf- laden und andererseits zur siche- ren Aufbewahrung der FlashMax P3 zur Verfügung. Eine magne- tische Halterung in der Station greift die Lampe sicher und hält diese aufrecht.FlashMax P3 kann in nur zwei Stunden vollständig geladen werden. Einmal aufgela- den, gewährleistet das Gerät eine kabellose Anwendung von insge- samt ca.500 Sekunden. Die Eigenschaften auf einen Blick: • hoch intensive Lichtleistung von 4.000 bis 6.000mW/cm2 bei einer Höchstwellenlänge von 460 + 20nm • kabelloser Batteriebetrieb für maximale Flexibilität und bes- ten Komfort in der Praxis • drei Programmmodi für ein fle- xibles und effizientes Aushär- ten • schlankes ergonomisches De- sign gewährleistet optimales Erreichen aller Zähne, selbst im posterioren Bereich • justierbare Spitzen ermöglichen gleichbleibenden, konstanten Lichtstrahl über große Flächen und Arbeitsbereiche hinweg Die FlashMax P3 kann hierzulan- de exklusiv über dentalline bezo- gen werden.Im Lieferumfang ent- halten sind die FlashMax P3, eine Aufladestation, Stromanschluss, 20 Einwegaufsätze sowie je 10 Einwegspitzen (4 bzw.8mm). Leicht, stark und extrem schnell RMOs neue LED-Lampe FlashMax P3 jetzt exklusiv bei dentalline. dentalline GmbH & Co. KG Karlsruher Straße 91 75179 Pforzheim Tel.: 07231 9781-0 Fax: 07231 9781-15 info@dentalline.de www.dentalline.de Adresse Leichtgewicht mit Power – die neue LED-Lampe FlashMax P3. I Kursreihe 2012 /13I I Basisseminar mit Live- und Videodemonstration I neu! inkl. DVD JETZT AUCH MIT VIDEODEMONSTRATION ZU PAPILLEN-AUGMENTATION UND GUMMY-SMILE- BEHANDLUNG I Prof. Dr. Marcel Wainwright/Kaiserwerth I I Dr. med. Andreas Britz/Hamburg I I Kursinhalte I I Allgemeine Grundlagen I Übersicht Indikationen I Übersicht Produkte I Videodemonstration: • Papillen-Augmentation (Prof. Dr. Marcel Wainwright) • Gummy-Smile-Behandlung (Prof. Dr. Marcel Wainwright) I Live-Demonstration: • Hyaluronsäure und Botulinumtoxin-A • Lippen, Falten (je nach Probandensituation) I Hinweis I Die Ausübung von Faltenbehandlungen setzt die medizinische Qualifikation entsprechend dem Heilkundegesetz voraus. Aufgrund unterschiedlicher rechtlicher Auffassungen kann es zu verschiedenen Statements z.B. im Hin- blick auf die Behandlung mit Fillern im Lippenbereich durch Zahnärzte kom- men. Klären Sie bitte eigenverantwortlich das Therapiespektrum mit den zuständigen Stellen ab bzw. informieren Sie sich über weiterführende Aus- bildungen, z.B. zum Heilpraktiker. Jeder Kursteilnehmer erhält die DVD „Unterspritzungstechniken“, auf der alle Behandlungsschritte am Modell bzw. Patienten noch einmal Step- by-Step gezeigt und ausführlich kommentiert werden, zzgl. einer Artikel- sammlung (eBook). I Organisatorisches I Kursgebühr pro Kurs inkl. DVD 225,– € zzgl. MwSt. Tagungspauschale pro Kurs 45,– € zzgl. MwSt. umfasst Kaffeepause/Imbiss und Tagungsgetränke OEMUS MEDIA AG, Holbeinstraße 29, 04229 Leipzig Tel.: 0341 48474-308, Fax: 0341 48474-390 event@oemus-media.de, www.oemus.com Nähere Informationen zu den Allgemeinen Geschäftsbedin- gungen erhalten Sie unter www.oemus.com I Termine 2012/13 I 01.06.2012 Rostock-Warnemünde Nord 13.00 – 18.00 Uhr 07.09.2012 Leipzig Ost 13.00 – 18.00 Uhr 21.09.2012 Konstanz Süd 13.00 – 18.00 Uhr 02.11.2012 Essen West 13.00 – 18.00 Uhr 17.11.2012 Berlin Ost 09.00 – 15.00 Uhr 01.12.2012 Hamburg Nord 09.00 – 15.00 Uhr 01.02.2013 Unna West 13.00 – 18.00 Uhr 07.06.2013 Rostock-Warnemünde Nord 13.00 – 18.00 Uhr 15.06.2013 Berlin Ost 09.00 – 15.00 Uhr Praxisstempel Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der OEMUS MEDIA AG erkenne ich an. FAXANTWORT I 0341 48474-390 KN 5/12 Für das Basisseminar „Unterspritzungstechniken“ melde ich folgende Personen verbindlich an: Name, Vorname Unterschrift E-Mail Videoimpressionen „Unterspritzungs- techniken“ QR-Code einfach mit dem Smartphone scannen (z.B. mithilfe des Readers i-nigma) SÜDNORD OST WEST 01.06.2012 I Rostock-Warnemünde 07.09.2012 I Leipzig 21.09.2012 I Konstanz 02.11.2012 I Essen 01.12.2012 I Hamburg 17.11.2012 I Berlin 01.02.2013 I Unna 07.06.2013 I Rostock-Warnemünde 15.06.2013 I Berlin Bitte senden Sie mir das Programm zum Hauptkongress Stand: 25.04.2012 ANZEIGE

Seitenübersicht