Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

zt0311

Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

SERVICE28 | www.zt-aktuell.de Nr. 3 | März 2011 Seit mehr als zwei Jahren agiert das Nachrichtenportal www. zwp-online.info erfolgreich am Markt. In seiner Bedeutung von dem ein oder anderen anfangs vielleichtetwasunterschätzt,be- anspruchte das Portal von Be- ginnandieMarktführerschaftin diesemSegment.Inzwischenhat sich www.zwp-online.info er- folgreich im deutschsprachigen Raum etabliert. Durch mehr als zwei Millionen Seitenzugriffe undüber450.000Besucherallein im Jahr 2010 wurde dieser An- spruch mehr als bestätigt. ZWP online verfügt über eine Mobile- version für Smartphones und ist auch auf allen gängigen Tablet- Computern uneingeschränkt in- klusive E-Paper-Funktion für alle OEMUS MEDIA-Publika- tionen nutzbar. Mehr als 30.000 Empfänger erhalten jede Woche per Newsletter die aktuellsten Informationen aus Zahnmedi- zin, Berufspolitik und Wirt- schaft. Auch in der Schweiz und Österreich erfreut sich das Por- tal seit September 2010 wach- sender Beliebtheit. ZWP online goes digital Schon heute ist ZWP online der Maßstab moderner Medientech- nologie in der Dentalbranche. Dabei wird konsequent auf die Verknüpfung von Online- und Offline-Medien gesetzt. Blät- terte man vor einigen Jahren noch in Zeitungen und Magazi- nen,wird heute gescrollt und ge- klickt. Webinare, iPad und Co. haben längst in Deutschlands Zahnarztpraxen und Laboren Einzug gehalten. ZWP online stellt sich den neuen digitalen Herausforderungen und erweiterte jüngst dahingehend das Angebot. Mit der eigenen Verlags-App können alle Publi- kationen noch bequemer als E-Paper auf dem iPad gelesen werden. Außerdem stehen seit neuestem eBooks zu den ver- schiedensten Spezialgebieten der Zahnheilkunde sowie zu den Bereichen Wirtschaft und Recht zurVerfügung.Diethemenspezi- fischen eBooks können ganz einfachonlineundinteraktivmit dem gewohnten Lesekomfort kostenfrei genutzt oder gegen Aufpreis als hochwertiger Aus- druck bestellt werden. Relaunch macht Portal noch leistungsfähiger Pünktlich zur IDS 2011 wurde ZWP online nun runderneuert. Nicht nur das Gesamterschei- nungsbild der Seite ist frischer, sondern auch das integrierte Mediacenter wurde überarbei- tet. Gleichzeitig wurde darauf geachtet, den Wiedererken- nungswert des Nachrichtenpor- tals beizubehalten. Die Informa- tionsarchitektur der neuen Seite wurde optimiert, um die Inhalte für die User noch übersichtli- cher zu gestalten. Die Naviga- tion schafft durch Drop-Down- MenüseinenschnellerenZugriff auf die gewünschten Inhalte. Neues bei „Firmen & Produkte“ Einzigartig für die digitale Den- talwelt ist u. a. die strukturierte Aufbereitung von Firmen- und Produktinformationen. Hier fin- den die Nutzer alle wichtigen In- formationen über die Dentalin- dustrie,ihre Partner und die Pro- dukte. Mit dem Portal-Relaunch wurden auch diese Bereiche noch einmal überarbeitet und mit zahlreichen neuen Funktio- nen versehen. Zentrales Mo- ment der Erneuerung sind hier die unternehmensbezogenen Mediacenter, worin Bildergale- rien undVideos platziert werden können. ZWPThema und Autorenköpfe – die „Neuen“ auf dem Portal Neben der neuen Rubrik „ZWP Thema“, die jeden Monat ein an- deres zahnmedizinisches Spezi- algebietindenFokusrückt,kom- plettiert ab sofort ein weiterer Bereich das Menü des Nach- richtenportals – die sogenann- ten „Autorenköpfe“. Im umfang- reichen Autorenlexikon werden alle Autoren und Referenten mit eigenen Profilseiten gelistet, die für ZWP online und die OEMUS MEDIAVerlagsgruppe aktiv sind oder waren.DieseAutoren- bzw. Referenten-Profilseiten enthal- ten Foto, Adresse, Vita und eine Auflistung der veröffentlichten Beiträge und gehaltenen Vor- träge mit entsprechenden Links. Damit ist es jetzt möglich, beim Lesen von Publikationen oder ProgrammhefteninderE-Paper- Funktion sofort die wichtigs- ten Informationen zum Autor bzw. Referenten abzurufen. So- mit steht den Nutzern von www.zwp-online.info mittelfris- tig eine außerordentlich um- fangreiche Autoren-Datenbank für die Dentalbranche zur Ver- fügung. In null Komma nichts zur gewünschten Information Auch die Suchfunktion auf www. zwp-online.info wurde überar- beitet und kann nun locker mit den großen Suchmaschinen wie Google & Co. konkurrieren. Mit rekordverdächtigen0,28Millise- kunden ist die Suche auf dem Portal jetzt noch leistungsfähi- ger und schneller als je zuvor. Die User landen so mit ein paar Klicks sofort bei den gewünsch- ten News, Produktneuheiten oder im Mediacenter – getreu dem Motto des Portals „Finden statt suchen!“ Täglicher IDS-Newsletter mit E-Paper-Sonderausgabe der today Während der IDS werden alle ZWP online-Newsletter-Emp- fänger mit einem täglichen Newsletter über die aktuellsten Messehighlights und Neuigkei- ten auf dem Laufenden gehal- ten.DieZWPonline-Redakteure sammeln vor Ort die wichtigsten Fakten und Informationen rund um das Messegeschehen und be- reiten einen digitalen und leicht verfügbaren Überblick der Ver- anstaltung auf. Außerdem können die Leser schon amVorabend der Erschei- nung der Print-IDS-Sonderaus- gabe der today diese als beige- fügtes E-Paper lesen. So kann man am Abend bequem am PC, iPhone oder iPad die wich- tigsten IDS-News des Tages noch einmal Revue passieren lassen. ZWP online – dritte Portalgeneration geht ans Netz Erfolgreichstes Nachrichten- und Informationsportal der Dentalbranche präsentiert sich pünktlich zur IDS komplett überarbeitet sowie komplex erweitert und baut damit seine Spitzenposition aus. Im Fokus derWeiterentwicklung standen Schnelligkeit, Informationstiefe undVernetzung. In 0,28 Millisekunden ist man jetzt am Ziel. „DerZahnimZauberdesLichts“ so lautet der Titel des Vorworts von Keramiker und Fotograf Claude Sieber zu der neuen VITA VM Limited Art Edition Broschüre „Licht“. In dieser prä- sentiert der Meister zweier Fä- cher Fotografien, die nicht nur Keramikprofis faszinieren. Die Publikation ist in limitierterAuf- lage für eine Schutzgebühr von 10,– Euro erhältlich. Zur Einfüh- rung und als besonderes IDS- Special kann sie bis Ende April 2011 über die VITA gratis bezo- gen werden! „Eine der größten Herausforde- rungen unserer Arbeit ist die lichtoptische Angleichung einer Frontzahnrestauration an das natürliche Umfeld. Die korrekte Interpretation und Umsetzung von Transparenz, Transluzenz, Opaleszenz, Opazität und Farbe stellt eine der wichtigsten kon- trollierbaren Faktoren bei einer ästhetischen Restauration dar“, so ZT Claude Sieber. Beste Vor- aussetzungen bieten ihm hier- zu die VITA VM Komponenten. Denn diesesVerblendsystem er- möglicht u. a. mit einem lücken- losenAngebot an Zusatzmassen für naturgetreue Individualisie- rungen grenzenlose Kreativität bei jeder nur denkbaren Indika- tion – egal ob Keramik oder Kunststoff. Gleichzeitig punk- tet das Verblendkonzept durch seine übersichtliche Struktur und die sehr guten Verarbei- tungseigenschaften sämtlicher Komponenten. Bis Ende April 2011 kann schriftlich ein Gratis- Exemplar der neuen VITA VM Art Edition Broschüre „Licht“ in Deutsch oder Englisch unter „licht@vita-zahnfabrik.de“ an- gefordert werden. Kunstvoll verblendet Mit der VITAVM Art Edition Broschüre „Licht“ wird das Spektrum des VITA-Verblendsystems künstlerisch in Szene gesetzt. VITA Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG Spitalgasse 3 79713 Bad Säckingen Tel.: 0 77 61/5 62-0 Fax: 0 77 61/5 62-299 E-Mail: info@vita-zahnfabrik.com www.vita-zahnfabrik.com IDS: Halle 10.1, Stand D010, E019 Adresse ANZEIGE

Seitenübersicht