Produkte

zurück zur Übersicht
Das SmartFix Konzept
30.04.2012
Hersteller:DENTSPLY IMPLANTS

Das SmartFix Konzept

Das neue SmartFix Konzept ist ein implantat-prothetisches Verfahren zur Versorgung von zahnlosen Patienten mit verschraubten Brücken oder Stegen im Ober- und Unterkiefer. Angelehnt an das seit über zehn Jahren etablierte Verfahren nach Malo bietet das SmartFix Konzept von DENTSPLY Friadent eine Möglichkeit zur Umgehung von Augmentationen in kritischen anatomischen Bereichen. Der Behandler kann nun anguliert gesetzte Implantate mit den neu verfügbaren 15- und 30-Grad abgewinkelten ANKYLOS Balance Basis- und XiVE MP-Aufbauten versorgen. Dabei bietet vor allem der filigrane Aufbaukopf der zweiteiligen Abutments ein hohes Maß an Flexibilität. Die praktische Einbringhilfe sorgt zusätzlich für ein sicheres und einfaches Handling. So können Anwender ihre Patienten mit okklusal verschraubten Brücken oder Stegen im Ober- und Unterkiefer schnell und sicher versorgen.

Anguliert gesetzte Implantate sind bei der Patientenversorgung eine vorteilhafte Behandlungsoption. Durch die Lage des Nervus Mandibularis oder eine fortgeschrittene Atrophie des Unter- oder Oberkiefers ist es oft schwierig im molaren Bereich ausreichend lange Implantate zu setzen. Anguliert gesetzte Implantate können hier eine patientenfreundliche Alternative sein, denn oft lassen sich so invasive und zeitintensive Augmentationen und Nervverlagerungen vermeiden.

Doch die Vorteile betreffen nicht nur den chirurgischen Prozess, sondern auch die prothetische Versorgung. Durch die angulierte Implantatposition kann der Behandler eine Ausdehnung der prothetischen Unterstützungsfläche nach distal und damit eine optimale Ausnutzung des ortsständigen Knochens erreichen.

Optimale Versorgung auf anguliert gesetzten Implantaten

Um diese Vorteile nutzen zu können, braucht der Anwender jedoch die entsprechenden Komponenten. Das SmartFix Konzept bietet mit seinen angulierten ANKYLOS Balance Basis- und XiVE MP-Aufbauten eine Lösung für genau diese Behandlungssituation: So können zahnlose Patienten mit verschraubten Brücken oder Stegen jetzt mit den neuen 15- oder 30-Grad gewinkelten Aufbauten optimal und mit vergleichbar wenig Aufwand versorgt werden.

Gestaltungsfreiraum für den Behandler räumt dabei der besonders filigrane Aufbaukopf der zweiteiligen Abutments ein: Der Aufbaukopf bietet hinsichtlich Höhe und Durchmesser für die Anpassung der Suprastruktur ein hohes Maß an Flexibilität und ist natürlich mit den bekannten Komponenten des ANKYLOS Balance Basis- bzw. XiVE MP-Systems kompatibel. So kann die prothetische Versorgung optimal an die Patientenanforderungen adaptiert werden. Das Handling ist dabei sehr einfach, denn der Aufbaukopf ist auf einer kurzen und biegbaren Einbringhilfe vormontiert und kann selbst bei eingeschränkten Platzverhältnissen sicher eingegliedert werden. Dabei ermöglicht die optimale Systemanbindung der angulierten ANKYLOS und XiVE Aufbauten an die ISUS Implantat-Suprastrukturen by Compartis bei Bedarf die Nutzung von passgenauen CAD/CAM-gefertigten Suprastrukturen aus Titan oder Kobalt-Chrom. Die Behandler können beim SmartFix Konzept zwischen Spät- oder provisorischer Sofortversorgung wählen.

Sichere und stabile Versorgung auf ANKYLOS und XiVE

Die nicht-indexierten Balance Basisaufbauten von ANKYLOS gewährleisten die 360 Grad freie Positionierbarkeit von Implantat und Aufbau, die XiVE MP-Aufbauten können dank integriertem Sechskant einfach, sicher und vor allem reproduzierbar eingegliedert werden. Das Platform-Switching von ANKYLOS, das durch entsprechende Kombination von Aufbauten und Implantat auch bei XiVE möglich ist, verlagert darüber hinaus den Übergang zwischen Implantat und Aufbau nach zentral. Das gewährleistet einen einfachen Zugang zum Implantat und die Schonung des periimplantären Gewebes – die Voraussetzung für langzeitstabile, implantat-prothetische Ergebnisse. Aufgrund der sehr schmalen Aufbauten wird eine Kollision mit der distalen Knochenkante vermieden. Mehr Informationen sind unter www.dentsply-friadent.com bei den Produktmarken ANKYLOS und XiVE zu finden.

zurück zur Übersicht