Anzeige
Praxis

Milchzahnendodontie: „State of the Art“

Endodontologie 16.05.2013
Trotz großer Anstrengungen in der Prophylaxe führt Karies zu einem weiterhin erheblichen Behand­lungsaufwand bei Kindern. Neben der ­restaurativen Versorgung von Milchzähnen gehören endodontische Maßnahmen im Milchgebiss zu den häufigsten Arbeiten in der Kinderzahnmedizin. weiterlesen

Therapie externer zervikaler Resorption

Endodontologie 05.03.2013
Traumen an bleibenden Oberkieferfrontzähnen bei Kindern sind nicht selten. Selbst bei fachgerechter Erstversorgung können Spätfolgen wie eine Nekrose der Pulpa und/oder Resorptionen an der Wurzel auftreten. Dr. Albers ­stellt einen Fall vor, bei dem die Fünf-Jahres-Befunde nach Therapie ­einer externen zervikalen Resorption vorliegen. weiterlesen

Althergebrachtes und Innovationen in der Zahnheilkunde

Endodontologie 16.11.2012
Manche Instrumente und Utensilien sind bereits seit Langem aus dem zahnärztlichen Alltag verschwunden. Zum Beispiel der Elliot. Man braucht ihn ganz einfach nicht mehr. Sein ursprünglicher „Zweck“ kann heute nämlich mit einer Matrize erfüllt werden. Es muss allerdings die richtige sein. Vor allem den älteren Modellen ist dabei leider eines gemeinsam: Oftmals passen sie sich der Anatomie eines Zahnes nur ungenügend an. weiterlesen

Seitenzahnrestaurationen – ein Fallbericht aus der Praxis

Endodontologie 26.09.2012
SonicFill ist ein neues Komposit für Seitenzahnrestaurationen, das die Vorteile eines Flowables mit denen eines herkömmlichen Komposits verbindet. Durch Schwingungsenergie wird die Fließfähigkeit des Materials zum präzisen Füllen der Kavität kurzzeitig erhöht, um anschließend bei erhöhter Viskosität eine bessere Modellierbarkeit zu bieten. weiterlesen

Kanalaufbereitung bei apikaler Parodontitis mit Furkationsbefall

Endodontologie 12.09.2012
Bei einer 66-jährigen Patientin bestand Verdacht auf eine vertikale Wurzelfraktur der distalen Wurzel von Zahn 37 mit Folge einer asymptomatischen Parodontitis apicalis chronica, die vermutlich iatrogen durch die Osteotomie des Weisheitszahnes ausgelöst wurde. Als Differenzialdiagnose für Zahn 37 kam eine asymptomatisch, chronisch apikale Parodontitis mit Furkationsbefall und Fistelgang in Betracht. weiterlesen

Adhäsivtechnik – so einfach wie nie

Endodontologie 27.08.2012
Zahnfarbene plastische Füllungswerkstoffe sind aus der heutigen Praxis nicht mehr wegzudenken. Bei der ständigen Weiterentwicklung der Werkstoffe steht neben der Verringerung der Polymerisationsschrumpfung und -spannung vor allem die Vereinfachung des adhäsiven Procederes im Mittelpunkt. weiterlesen

Aufbereiten – Spülen – Füllen

Endodontologie 15.08.2012
Nur wenn die drei Maßnahmen Kanalaufbereitung, -spülung, -füllung einen harmonischen Dreiklang bilden, werden endodontische Eingriffe zu dauerhaftem Zahnerhalt führen können. Wird auf einem der drei Gebiete unzureichend gearbeitet, ist der Gesamterfolg infrage gestellt. weiterlesen

Die Langzeitbehandlung von Wurzelfrakturen

Endodontologie 13.08.2012
Wurzelfrakturen sind als komplexe Traumata zu betrachten, da sie sowohl die Zahnhartsubstanz als auch die parodontalen und pulpalen Gewebe betreffen. Die Therapie einer Wurzelfraktur richtet sich nach der Lage der Fraktur, nach Art und Ausmaß der Dislokation des koronalen Fragments sowie nach dem Stadium des Wurzelwachstums. weiterlesen

Wege aus der Überexkavation

Endodontologie 10.08.2012
Seit die Mikrobiologie Einzug in die Zahnheilkunde gehalten hat, wird ein rein chirurgisches Konzept zur Behandlung von Karies und Parodontitis von ernst zu nehmenden Zahnärzten immer mehr als unzureichend angesehen. So entstanden neue Behandlungsmethoden und Instrumente. weiterlesen

DVT in der Endodontie – Sinn oder Unsinn?

Endodontologie 07.08.2012
Über den Sinn oder Unsinn der DVT im Bereich der Endodontie kann man sicher abendfüllend streiten. Diejenigen, die bereits ein DVT zur Verfügung haben und damit aktiv arbeiten, werden hauptsächlich argumentieren, dass mit der DVT-Darstellung eine sehr gute Vorausplanung des Eingriffes und somit eine eindeutige Aufklärung des Patienten möglich sind. weiterlesen

ePaper

Anzeige