Anzeige
Praxis

DVT in der Endodontie – Sinn oder Unsinn?

Endodontologie 07.08.2012
Über den Sinn oder Unsinn der DVT im Bereich der Endodontie kann man sicher abendfüllend streiten. Diejenigen, die bereits ein DVT zur Verfügung haben und damit aktiv arbeiten, werden hauptsächlich argumentieren, dass mit der DVT-Darstellung eine sehr gute Vorausplanung des Eingriffes und somit eine eindeutige Aufklärung des Patienten möglich sind. weiterlesen

Füllungen in einem Schritt: Heute schon Realität?

Endodontologie 10.07.2012
Unsere beruflichen Glaubenssätze sind eine komplexe Kombination aus wissenschaftlich belegten Fakten und emotional begründeten Überzeugungen. Diese Kombination ist auch in Bezug auf die Füllungstherapie zu finden. Wir wissen alle, oder sollten zumindest wissen, dass Adhäsive der 4. Generation zuverlässiger sind als einfache Adhäsivsysteme. Es zeigt sich jedoch seit mehreren Jahren, dass Einflaschen-Adhäsive am Markt sehr viel erfolgreicher sind als Mehrflaschensysteme. weiterlesen

Schmerzfrei – Ein Anästhesie-Update

Endodontologie 31.05.2012
Die Wunschvoraussetzung für den Beginn einer zahnärztlichen Behandlung ist sowohl für den Behandler als auch den Patienten eine ausreichende Anästhesie des Behandlungsgebiets. Gerade in der Endodontie spielt die Schmerzfreiheit schon aus psychologischer Sicht eine sehr wichtige Rolle. weiterlesen

Die postendodontische Versorgung stark zerstörter Zähne

Endodontologie 16.05.2012
Durch Karies oder Traumata kann ein Zahn derart geschädigt werden, dass bei einer Versorgung mit einer konventionellen plastischen Füllung oder einer Krone ohne Stiftstumpfaufbau keine gute Langzeitprognose mehr gegeben ist. In diesem Fall ist es indiziert, die Wurzelka­naloberfläche zur Verankerung der geplanten Restauration mit heranzuziehen. weiterlesen

Multi-Purpose-Dentinersatzmaterial auf Basis der aktiven Biosilikat-Technologie

Endodontologie 21.03.2012
Eine Erfolg sichernde Voraussetzung für jegliche endodontische Maßnahme ist eine mechanisch beständige Abdeckung der freiliegenden Pulpa und des abgefüllten Wurzelkanalsystems. Dies geschieht vor allem in Form einer Verfeinerung mittels der aktiven Biosilikat-Technologie, die auch bei dem seit einiger Zeit auf dem Dentalmarkt erhältlichen Dentinersatzmaterial Biodentine angewendet wurde. weiterlesen

Kariesdiagnose mit System

Endodontologie 01.03.2012
Das im vergangenen Jahr von der Fédération Dentaire Internationale verabschiedete Kariesklassifikations- und -managementsystem stellt eine Grundlage dar, die zukünftig eine Interventionsplanung auf der Grundlage einer fein abgestuften Diagnostik unter Berücksichtigung der Kariesaktivität ermöglicht. weiterlesen

Eine ideale Materialkombination für optimale Ergebnisse

Endodontologie 26.01.2012
Die Verarbeitung eines Komposits wie Tetric EvoCeram im Seitenzahnbereich kann heute als eine State of the Art-Versorgungsweise bezeichnet werden. Die Materialeigenschaften der modernen Komposite bieten durch ihre physikalischen Werte im Sinne hochfester Kaustabilität und durch ihre ästhetische und damit farbliche Adaption an die natürliche Zahnsubstanz einen universellen Anwendungsbereich an. weiterlesen

Die Kompositfüllung mit Flow

Endodontologie 16.01.2012
Noch immer scheint folgende Meinung in Alltag vieler Dentalmediziner vorzuherrschen: Flows sollten nur bei seltenen, ausgewählten Indikationen angewendet werden. Dabei gibt es inzwischen einen Paradigmenwechsel, was Verarbeitung und Indikationen angeht weiterlesen

ePaper

Anzeige