Produkte
Anzeige
Produkt

ParaCore

Ein Paradebeispiel an Vielseitigkeit.

Information Termin Bestellung Firmenprofil

Profis der restaurativen Zahnmedizin ist die zeitsparende Monoblock-Technik längst ein Begriff. Mit Hilfe eines einheitlichen Befestigungs- und Aufbaumaterials schafft der Zahnarzt, selbst bei aufwendigen Restaurationen, einen optimalen „Monoblock-Verbund“ zwischen Dentin, Wurzelstift und Krone. Der Vorteil liegt vor allem in der außerordentlich hohen Festigkeit und Langlebigkeit der Restauration.

 

In Vitro-Studie bestätigt Dichtigkeit

 

Eine Vergleichsstudie bescheinigt dem 3-in-1-Befestigungssystem ParaCore nun wiederholt seine hervorragende Dichtigkeit und illustriert damit seine gute klinische Tauglichkeit. Anhand von Farbpenetrationsversuchen weisen Millar et al. die wirkungsvolle Versiegelung von Restaurationen nach Temperaturwechselbelastung nach. Von den untersuchten Kompositzementen zeigt ParaCore eine signifikant geringere Farbpenetration (mittlerer Wert 0 ± 0) als beispielsweise die getesteten selbstadhäsiven Systeme. Die Autoren führen dabei die guten Ergebnisse u.a. auf den Einsatz des chemischen Adhäsivs zurück.

 

Bei dem 3-in-1-Material ParaCore des Schweizer Dentalspezialisten COLTENE handelt es sich um ein dualhärtendes, glasverstärktes Kompositsystem. Der Befestigungszement schafft dank seiner vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten einen stabilen Monoblock-Verbund bei komplexen Restaurationen mit Stiftaufbau. Neben dem Zementieren des Wurzelstiftes eignet sich ParaCore dank seiner thixotropen Formulierung ebenso für den Stumpfaufbau. Das gleiche Material wird schließlich zur Eingliederung von Kronen, Brücken, Inlays und Onlays verwendet. Zusammen mit dem dualhärtenden Bondsystem ParaBond bildet der Universalwerkstoff ein ideal aufeinander abgestimmtes Bond- und Zementsystem. Der kombinierte Einsatz sorgt so für klinisch erfolgreiche, langzeitstabile Versorgungen.

 

Aktuell ist ParaCore in den Farben Dentin, White und Translucent erhältlich. Zusätzlich zur Standardvariante gibt es eine SLOW-Variante mit einer verlängerten Verarbeitungszeit von bis zu 60 Sekunden. Das röntgenopake Material wird in einer handlichen 5 ml Applikationsspritze angeboten. Dank der feinen Mischkanüle kann das Material einfach direkt in den Wurzelkanal appliziert werden.

 

Komplette Befestigungsfamilie für verschiedene Indikationen

 

ParaCore ist Teil der neuen Befestigungsfamilie aus dem Hause COLTENE. Dank der jahrzehntelangen Erfahrung in den Bereichen ästhetischer Füllungstherapie und Endodontie ist das renommierte Dentalunternehmen in der Lage, maßgeschneiderte Lösungen für alle gängigen Befestigungstechniken anzubieten. Je nach Indikation wählt der Zahnarzt den selbstadhäsiven Kompositzement SoloCem für zuverlässiges, schnelles Zementieren in einem Schritt oder den bewährten universal Kompositzement DuoCem zur starken, dauerhaften Befestigung von Kronen und Wurzelstiften. Entwickelt werden die praxisnahen Produkte von COLTENE in enger Zusammenarbeit mit Zahnärzten und führenden Universitäten. Regelmäßige Schulungen und Workshops informieren Einsteiger genauso wie den Fachmann über das optimale Handling und helfen dem Zahnarzt im Behandlungsalltag mit einer Vielzahl an Anwendungstricks.

 

Literatur: Millar, B.J. and Deb, S. (2014), An in Vitro Study of Microleakage Comparing Total-Etch with Bonding Resin and Self-Etch Adhesive Luting Cements for All-Ceramic Crowns. Open Journal of Stomatology, 4, 126-134. http://dx.doi.org/10.4236/ojst.2014.43020.

 

Mehr Infos auf: www.coltene.com

mehr Produkte von Coltène/Whaledent GmbH + Co. KG

ePaper

Anzeige