Produkte
Anzeige
Produkt

SYMBIOS Biphasisches Knochenaufbaumaterial & Collagen Membrane SR

Optimaler Knochenaufbau, sichere Wundheilung

Information Termin Bestellung Firmenprofil

Als Teil des neuen SYMBIOS-Portfolios führt DENTSPLY Implants zwei neue Produkte ein: das Biphasische Knochenauf­baumaterial und die Collagen Membrane SR. Bei der Entwicklung stand die Förderung von Knochenwachstum und -stabilität als entscheidender Faktor für erfolgreiche Implantattherapien im Vordergrund. Das Biphasische Knochenaufbau­material ist ideal bei parodontalen oder periimplantären Defekten, Extraktions­alveolen und Sinusbodenelevationen. Die SYMBIOS Collagen Membrane SR unterstützt die Wundheilung nach dentalchirurgischen Eingriffen rund um Implantate, Knochendefekte oder Kieferkamm-Rekonstruktionen.

 

Unter der Dachmarke SYMBIOS werden alle Produkte von DENTSPLY Implants für die Augmentation und Knochenregeneration zusammengefasst – die bestehenden FRIOS-Produkte eingeschlossen. Die regenerativen Lösungen von SYMBIOS bieten ein umfassendes Produktangebot für Knochenaugmentationen und parodontologische Behandlungen.

 

Das neue SYMBIOS Biphasische Knochenaufbaumaterial (Bone Graft Material, BGM) ist ein resorbierbares, anorganisches Knochenaufbaumaterial in Granulatform, das aus Rotalgen gewonnen wird. Die chemische Zusammensetzung des interkonnektierenden, porösen Produkts ist mit der des menschlichen Knochens vergleichbar. SYMBIOS Biphasisches Knochenaufbaumaterial besteht zu 20 Prozent aus Hydroxylapatit und zu 80 Prozent aus β-Trikalziumphosphat. Aufgrund des hohen Anteils an Trikalziumphosphat wird das Produkt deutlich schneller resorbiert als reines Hydroxylapatit. Je nach Größe des Defekts kann zwischen zwei Korngrößen gewählt werden: Während die Korngröße 0,2 mm bis 1,0 mm für das Augmentieren kleiner Defekte eingesetzt wird, ist die Korngröße 1,0 mm bis 2,0 mm für das Augmentieren lateraler Defekte und bei Sinusbodenelevation ideal. Die Applikation gelingt leicht, eine Mischung des Granulats mit Patientenblut und die Zugabe autologer Knochenchips verbessern die Einheilung.

 

Um eine optimale Geweberegeneration zu erzielen, sollte ein Augmentat mit einer Membran abgedeckt werden. Optimal dafür ist die neue SYMBIOS Collagen Membrane SR (slow resorbable – langsam resorbierbar), die vollständig resorbiert wird und daher später nicht entfernt werden muss. Die Kollagengewebematrix wird aus hochreinen bovinen Achillessehnen (Typ 1) gewonnen und bietet während der Resorptionszeit von 26 bis 38 Wochen eine Barrierefunktion für den Knochenaufbau. Die Struktur der Fasermatrix ermöglicht die Gewebeintegration und verhindert gleichzeitig die direkte Infiltration von Bakterien und Epithelzellen. Die SYMBIOS Collagen Membrane SR ist in drei verschiedenen Größen (30 x 40 mm, 20 x 30 mm und 15 x 20 mm) erhältlich. Durch die einzigartige Faserausrichtung verfügt sie über eine hohe Reiß- und Zugfestigkeit, die eine rissfreie Fixierung mit Nähten oder Nägeln erlaubt. Die Membran ist steif genug für eine einfache Platzierung, gleichzeitig flexibel genug für die exakte Abdeckung des Kieferkamms. Die Anwendung erfolgt trocken oder hydratisiert.

 

Dr. Karsten Wagner, Managing Director von DENTSPLY Implants, erläutert das Konzept der neuen SYMBIOS-Produkte: „Die nachhaltige Bildung von Knochen und dessen Stabilität sind wichtige Faktoren für den Langzeiterfolg von Implantaten. Wir können mit den beiden Neuentwicklungen nochmals Verbesserungen für ein einfaches und erfolgreiches Augmentieren vorlegen. Das SYMBIOS Biphasische BGM sorgt durch seine Resorptionseigenschaften für ein stabiles Volumen während der Knochenbildungsphase, während SYMBIOS Collagen Membrane SR durch das langsame, bis zu 38 Wochen dauernde Resorbieren den idealen Schutz für den Knochenaufbau bietet.“

mehr Produkte von Dentsply Sirona Implants

ePaper

Anzeige