Anzeige
Zur Übersicht
Profil

Prof. Dr. Dr. Adrian Kasaj

Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Poliklinik für Zahnerhaltung & Parodontologie
Augustusplatz 2
55130 Mainz
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

  • 1994-2000: Studium der Zahnheilkunde
  • 2000-2001: Assistent in freier Praxis
  • seit 2001: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde der Universitätsmedizin Mainz
  • 2002: Promotion zum Dr.med.dent.
  • 2002-2005: Weiterbildung zum Spezialisten für Parodontologie (DGParo) in der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde der Universitätsmedizin Mainz
  • 2006: Forschungsaufenthalt am Department of Periodontology an der Goldman Dental School, Boston University
  • 2006: Ernennung zum Spezialisten für Parodontologie der DGParo
  • 2007: Forschungsaufenthalt am Department of Periodontology an der Ohio State University, Columbus
  • 2007: Spezialist für Parodontologie der European Dental Association (EDA)
  • 2008: Ernennung zum Oberarzt
  • 2009: Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten
  • 2012: Ernennung zum Gastprofessor (Professor Invitat) an der Abteilung für Parodontologie, Universität Timisoara, Rumänien
  • seit 2013: Vorstandsmitglied des Berufsverbandes der Fachzahnärzte und Spezialisten für Parodontologie (BFSP)
  • 2014: Verleihung der Ehrendoktorwürde (Dr.h.c.) durch die Universität Victor Babeş in Timisoara/Rumänien
  • 2014: Abschluss des postgradualen Studienganges „Master of Science in Oral Implantology“ (DGI)
  • seit 2014: 1. Vorsitzender der Neuen Arbeitsgruppe Parodontologie (NAgP)
  • 03/2016 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor, Universität Mainz
  • Nationale und internationale Vorträge im Bereich Parodontologie, Verfasser von mehr als 90 Publikationen.

Forschungsschwerpunkte:

  • Knochenersatzmaterialien in der regenerativen Parodontalchirurgie
  • Strukturelle, chemische und biologische Wertigkeit von Knochenersatzmaterialien
  • Biologische Wechselwirkung von Knochenersatzmaterialien und PDL-Fibroblasten
  • Lokale antimikrobielle Therapie in der Parodontologie
  • Einsatz von Laser in der Parodontitistherapie
  • Einsatz von 3-D Kollagenmatrizes als mögliche Alternative zu autologen  Bindegewebstransplantaten bei Rezessionsdeckungen

Hauptarbeitsgebiete:

  • Komplexe Parodontalbehandlungen,
  • Regenerative Parodontalchirurgie,
  • Plastische Parodontalchirurgie,
  • Lokale antimikrobielle Therapie in der Parodontologie,
  • Einsatz von Laser in der Parodontitistherapie,
  • Periimplantitistherapie

Artikel auf ZWP online

Artikel in Publikationen

Erwähnungen auf ZWP online

Branchenmeldungen 10.06.2016

paroknowledge© 2016 in Kitzbühel

Vom 9. bis 11. Juni 2016 präsentierte die Österreichische Gesellschaft für Parodontologie auf der paroknowledge© das Schwerpunktthema „Implantologie im Fokus der Parodontologie“. Renommierte, internationale Expert-/innen und 380 Teilnehmer konnten begrüßt werden. weiterlesen

ePaper

Anzeige