Anzeige
Branchenmeldungen 14.11.2016

Schlechte Mundhygiene führt zu Falten

Schlechte Mundhygiene führt zu Falten

Frauen aufgepasst: Wer sein Gebiss nicht gesund hält, könnte schon bald ein paar Falten mehr im Gesicht haben. Grund dafür ist die abnehmende Knochendichte, die der Haut so nicht genügend Unterstützung und Halt bietet.

Wer die regelmäßigen Kontrolltermine beim Zahnarzt einhält, kann nicht nur seine Zähne, sondern auch sein jugendliches Aussehen länger erhalten. Schlechte Mundhygiene und die daraus resultierende Parodontitis führen nämlich dazu, dass die Knochendichte in unseren Wangen und den Kiefern erheblich abnimmt. Diese geben aber unserer Haut den nötigen Halt. Je mehr Knochen also verloren geht, desto geringer wird diese Stütze – die Haut sackt ein und verursacht die kleinen lästigen Krähenfüße. Auch ständiges Zähneknirschen begünstigt die Bildung von Falten. Besonders bei geschlossenem Biss lassen die abgenutzten Zähne die Haut einfallen und die Fältchen um den Mund nur so sprießen. Wer den nächsten Kontrolltermin beim Zahnarzt mal wieder so lange wie möglich hinausschieben will, sollte also nicht nur an die Konsequenzen für seine Zähne, sondern auch an die für sein äußeres Erscheinungsbild denken.  

Quelle: thesun.co.uk

Foto: © goodluz – fotolia.com

Anzeige

fb za

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige