Anzeige
Branchenmeldungen 18.11.2020

Informationsoffensive des FVDZ Bayern „Wir können Hygiene!“

Informationsoffensive des FVDZ Bayern „Wir können Hygiene!“

Patienten/innen brauchen während der Corona-Pandemie keine Angst zu haben, ihre/n Zahnärztin/Zahnarzt aufzusuchen. Das ist die Botschaft des Praxisplakats „Wir können Hygiene!“. Das A3-formatige Poster wird mit der November-Ausgabe des Bayerischen Zahnärzteblattes (BZB) an alle bayerischen Zahnärzte/innen versandt.   

Der FVDZ Bayern ruft Bayerns Bevölkerung dazu auf, weiterhin wie gewohnt zum Zahnarzt zu gehen und auch die Vorsorgeuntersuchungen nicht zu verschieben, sonst droht möglicherweise eine Verschlechterung der Mundgesundheit durch Karies- und Zahnsteinbildung sowie parodontalen Erkrankungen.

Der FVDZ Bayern rät den Zahnarztpraxen, das Poster im Eingangsbereich der Praxis aufzuhängen. Die Argumente der Zahnarztpraxis auf dem Poster sind kurz und klar:

  • Wir erfüllen höchste hygienische Anforderungen – schon immer.
  • Ihre Mundgesundheit liegt uns am Herzen. Karies kennt keine Pause.
  • Verschieben Sie Ihren Zahnarztbesuch nicht. Bei uns sind Sie sicher!
  • In deutschen Zahnarztpraxen haben sich bisher keine Patienten/innen
    mit COVID-19 angesteckt!

Im Oktober hatte die Landesversammlung des FVDZ in einem Leitantrag den genannten Appell an die bayerische Bevölkerung gerichtet: „Zahnärzte/innen wussten bereits vor Ausbruch von COVID-19 mit dem Infektionsrisiko umzugehen. Bei richtig angewendeter Schutzausrüstung nach den Richtlinien des Robert Koch-Instituts (RKI) sind sowohl die Patienten also auch das Praxisteam vor Ansteckung geschützt. Zahnärzte stehen an vorderster Front bei der Bekämpfung von Infektionen im Mund- und Rachenbereich – und wissen damit umzugehen. Das ist nicht erst seit dem Auftauchen des neuartigen SARS-CoV-2 –Virus so. 

In Kenntnis dieser Tatsache bestehen seit Jahrzehnten hohe Anforderungen an die Hygiene und die Schutzausrüstung in der Zahnarztpraxis. Diese Maßnahmen bewähren sich derzeit in der bestehenden Covid-19-Pandemie. Es gibt bisher keinen Nachweis der Infektion eines Patienten in der zahnärztlichen Praxis. 

Das Praxisplakat liegt der aktuellen Ausgabe des BZB bei und kann zudem kostenfrei von der Webseite des FVDZ Bayern zum Selbstausdrucken heruntergeladen werden: www.fvdz-bayern.de

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige