Anzeige
Branchenmeldungen 26.08.2019

Klagenfurter Zahnarzt: Prozess zieht sich weiter

Klagenfurter Zahnarzt: Prozess zieht sich weiter

Abrechnungsbetrug im großen Stil und Abrechnungsbetrug in Millionenhöhe – bereits seit 2015 laufen die Ermittlungen gegen einen Klagenfurter Zahnarzt und es scheint noch kein Ende in Sicht zu sein.

Über 100 Beschwerden von Patienten liegen der Patientenanwaltschaft gegen den Zahnarzt bereits vor, 28 haben schon Klage eingereicht. Diese müssen von der Staatsanwaltschaft Graz einzeln geprüft werden, zudem werden Gutachter zur Beurteilung herangezogen.

Aktuell wurde jedoch die Klage der Beamten-Versicherungs-Anstalt (BVA) verhandelt, welche dem Zahnarzt Abrechnungsbetrug vorwarf und deshalb den Vertrag mit ihm kündigte. Gegen die Kündigung hatte der Klagenfurter geklagt, die Staatsanwaltschaft gab der BVA jetzt aber recht, somit ist die Kündigung rechtskräftig. Die Verfahren mit anderen Versicherungen, die ebenfalls ihre Verträge mit dem Zahnarzt kündigten, müssen noch verhandelt werden.

Mit dem Fall wird die Staatsanwaltschaft Graz also noch einige Zeit beschäftigt sein. Das Gute bisher: das Berufsverbot des Zahnarztes bleibt weiterhin bestehen.

Foto: StockPhotoPro – stock.adobe.com

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige