Branchenmeldungen 06.02.2017

Wasserhygiene – Wat mutt, dat mutt

Wasserhygiene – Wat mutt, dat mutt

Foto: © BLUE SAFETY

Wasserhygiene ist alternativlos. Dieser Satz stammt nicht von Frau Dr. A. Merkel, auch wenn er verdächtig danach klingt. Alternativlos ist allerdings die Auseinandersetzung mit dem Thema, ob man es nun will oder nicht. Wasserhygiene, besonders im medizinischen Umfeld, ist notwendig, wird vom Patienten erwartet und vom Gesetzgeber verlangt.

Es ist ein altbekannter Wesenszug der Menschen, notwendige Dinge als lästige Aufgaben zu ignorieren oder zu schieben und Fakten nicht wahrhaben zu wollen. Wenn es dann nicht mehr anders geht, wird gerne nach einfachen und günstigen Lösungen gesucht. Diese gibt es jedoch nicht. Wasserhygiene ist komplex und Pflasterpolitik hilft da nicht. Deshalb lieber gleich zu den Wasserexperten von BLUE SAFETY: Wat mutt, dat mutt.

BLUE SAFETY hat sich als Navigator für alle Fragen rund um die Wasserhygiene bewährt und sorgt mit dem SAFEWATER Hygiene-Konzept dafür, dass die Hygienekette von medizinischen Einrichtungen endlich wirksam, rechtssicher und kosteneffizient geschlossen wird. 

BLUE SAFETY GmbH
Tel.: 0800 25 83 72 33
www.bluesafety.com

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.


Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper