Anzeige
Branchenmeldungen 13.09.2017

Welcher Feilentyp sind Sie? Komet setzt der Frage ein Endo

Welcher Feilentyp sind Sie? Komet setzt der Frage ein Endo

Die Endodontie ist in den letzten Jahren ein immer wichtigeres Thema in der Zahnarztpraxis geworden. Genau gesagt, sie ist inzwischen ein fester Bestandteil des Alltages, mit dem sich jeder Zahnarzt beschäftigt, nicht nur die Spezialisten.

Das Herzstück einer jeden Endo ist die Aufbereitung des Wurzelkanals. Ihre Qualität ist entscheidend für den Erfolg der gesamten Behandlung. So ist es kein Wunder, dass es inzwischen eine Menge verschiedener Feilenangebote gibt. Das ist einerseits gut, denn der Zahnarzt hat so die theoretische Möglichkeit, die für ihn und seine bevorzugte Behandlungsmethode perfekte Feile bzw. das Feilensystem zu finden. Der Nachteil an der Menge der Angebote: der Markt ist fast unüberschaubar. Und man ist mit der Auswahl fast immer sich selbst überlassen. Denn die wichtige Frage, die sich jeder Zahnarzt stellen muss, bleibt zunächst unbeantwortet: Welcher Feilentyp bin ich?

Hier setzt das Endodontie-Konzept von Komet Dental an. Komet ist Problemlöser und hilft nicht nur mit State-of-the-Art-Instrumenten und Systemen, sondern auch mit Expertenberatung. Die Frage nach dem richtigen Feilentyp kann der Zahnarzt auf diese Weise schnell für sich selbst beantworten.

Vielleicht ist Ihnen sogar schon mal dieser kleine Film im Netz begegnet? Hier zeigt Komet mit Humor, dass Sie nicht der Einzige sind, der nach dem für Sie persönlich perfekten Feilentyp sucht. Der Film macht aber nicht nur Spaß, er führt Sie auch direkt zum Kern der Sache: zum Komet Feilen-Navigator auf ich-bin-endo.de.

F360: ideal für Einsteiger

Dort treffen Sie beispielsweise auf F360. Das rotierende Zwei-Feilen-System, das mit seiner Einfachheit und Sicherheit vor allem den Einsteiger in die maschinelle Aufbereitung anspricht. Die Feilen sind dank des konstanten Tapers .04 äußerst flexibel, das Risiko Kanalverlagerungen zu präparieren ist demnach sehr gering. Somit eignet sich F360 für nahezu alle Kanalanatomien. Sie haben Ihre Wahl schon getroffen?

Hier geht’s zur F360.

F6 SkyTaper für den Endo Erfahrenen

Weiter geht es mit F6 SkyTaper, dem Einfeilen-System mit Taper .06. Dieser Feilentyp spricht vor allem den mit der maschinellen Aufbereitung erfahrenen Arzt an. Durch den Taper .06 hat der Anwender mehr Freiheiten bei der Wahl der Obturationsmethode. Gleichzeitig ist eine gründliche Spülung und Reinigung des Wurzelkanals sichergestellt. Hat Sie das rotierende 1-Feilensystem F6 SkyTaper überzeugt?

Dann finden Sie hier weitergehende Informationen.

R6 ReziFlow: ganz sanft

Arbeiten Sie lieber reziprok? Dann lernen Sie R6 ReziFlow kennen. Das Instrumentendesign ist speziell für die reziproke Arbeitsweise angepasst und macht die Aufbereitung sanft und kontrolliert. Sie sind Fan der reziprokierenden Bewegung?

Dann ist R6 ReziFlow genau das richtige Feilensystem für Sie.

Sie haben die Wahl

Sie merken, es ist auf jeden Fall ein Gewinn, mal auf ich-bin-endo.de zu klicken. Apropos Gewinn, tatsächlich wartet dort auch ein kleines Spiel auf Sie. Hier können Sie, wenn Sie schnell genug sind, eine kostenlose Endo-Probepackung schnappen. Und noch schneller erkennen: Welcher Feilentyp bin ich?

Wie alle relevanten Themen, taucht diese Frage natürlich auch schon in den sozialen Netzwerken auf. Schauen Sie sich mal an, wie kreativ sie dort beantwortet wird: #welcherfeilentypbistdu Sie werden staunen.

Foto: Komet Dental
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige