Anzeige
Branchenmeldungen 21.09.2017

Welcher Feilentyp sind Sie?

Welcher Feilentyp sind Sie?

Welche Feile bei der Wurzelkanalaufbereitung zum Einsatz kommt, ist reine Geschmackssache des Behandlers. Aber was unterscheidet Feilensysteme wie F360, F6 SkyTaper oder R6 ReziFlow voneinander und welches System passt am besten zur persönlichen Arbeitsweise? Eine klare Differenzierung hat nur ein Ziel: (noch) mehr Spaß an der Endo!

Komet hat sich in den vergangenen Jahren im Endo-Markt durch sein dentales Know-how mehr als etabliert. Der Qualitätsanspruch erstreckt sich vom Anlegen der Zugangskavität über den Opener, PathGlider, die Feilensysteme F360, F6 SkyTaper und R6 ReziFlow bis hin zur postendodontischen Versorgung (Das Endo-Vollsortiment von Komet finden Sie hier). Komet ist Endo – und darin richtig stark, mit eigenem Image und gezielter Kundenansprache. Die Präzision und Einfachheit der Instrumente überzeugen den spezialisierten Endodontologen genauso wie den Allgemeinzahnarzt, ja sogar die Zahnärzte, die die Endo in der Vergangenheit eher scheuten. Nur eine Frage darf sich der Zahnarzt noch stellen: Welcher Feilentyp bin ich eigentlich?

F360: ideal für den Einsteiger

Mit dem 2-Feilensystem kann ein Großteil der Wurzelkanäle einfach und effizient aufbereitet werden. Die beiden F360 Feilen werden rotierend auf voller Arbeitslänge eingesetzt. Durch die sehr gut an die Bearbeitung des Wurzeldentins angepasste Schneidleistung (dank eines flexiblen Doppel-S-Querschnitts) ist die Abstufung der Instrumentengrößen in Zehnerschritten (025, 035, 045 und 055) ohne Probleme möglich und erlaubt eine vorsichtige und schonende Aufbereitung – das macht den Einstieg sehr einfach. Nach der Aufbereitung mit F360 bietet sich die Obturation mit der Einstifttechnik an. ZA Robert Gorgolewski, Lüneburg: „Ich als „Rotierer“ bevorzuge kleinere Taper - die rate ich übrigens auch allen Einsteigern. Durch den Taper .04 ist die F360-Feile extrem flexibel und eignet sich wunderbar für gebogene und enge Kanäle. Die „single-use“-Anwendung und der große Spanraum unterstützen zudem die Fraktursicherheit.“

Sie haben Ihre Wahl schon getroffen? Hier geht’s zur F360.

 Dr. Robert Gorgolewski, Zahnarzt aus Lüneburg

F6 SkyTaper für den Endo-Erfahrenen

Das lückenlose 1-Feilensystem F6 SkyTaper in fünf unterschiedlichen Größen und drei Längen passt für nahezu jede Kanalanatomie. Das rotierende Feilensystem mit effizientem Doppel-S-Querschnitt sorgt für eine hohe Reinigungsleistung unter gleichzeitiger Einhaltung des originären Kanalverlaufs. Für endodontisch tätige Kollegen, die eher eine warme 3-dimensionale Obturation des Kanalsystems anstreben, wird das Kanalsystem durch den Taper .06 optimal für diese vorbereitet. F6 SkyTaper gehört besser in geübte Hände wie die von Dr. Günther Stöckl, Rottenburg: „Die Schnittfreudigkeit der Instrumente verkürzt die mechanische Aufbereitungszeit. Durch den Taper.06 ist das Kanalsystem hervorragend für die aktivierte-chemische Desinfektion vorbereitet. Zudem erlaubt der größere Taper eine einfachere warme dreidimensionale Obturation des Kanalsystems."

Hat Sie das rotierende 1-Feilensystem F6 SkyTaper überzeugt? Dann finden Sie hier weitergehende Informationen.

 Dr. Günter Stöckl, Zahnarzt aus Rottenburg an der Laaber

R6 ReziFlow: ganz sanft

Wer grundsätzlich die reziproke Aufbereitungsweise favorisiert, wird mit dem Instrumentendesign von R6 ReziFlow erleben, wie sanft eine reziproke Feile arbeiten kann. ZA Nils Widera, Leipzig: „Die reziproke Arbeitsweise der R6-Feile lässt kein Einschrauben zu, das gibt dem Anwender während der gesamten Behandlungszeit das Gefühl von Sicherheit. Gleichzeitig liefert der konstante Taper .06 besonders im Spitzenbereich in den kleinen ISO-Größen relativ viel Flexibilität. Liegen also stark gekrümmte Kanalsysteme vor, ist R6 ReziFlow das Feilensystem der Wahl, um kontrolliert zu arbeiten, die Bruchgefahr zu verringern und die endodontische Behandlung erfolgreich abzuschließen.“ R6 ReziFlow gibt es in den sechs Feilengrößen 025-050 und in den drei Längen L21/L25/L31 – das deckt alle klinischen Fälle ab.

Sie sind Fan der reziprokierenden Bewegung? Dann ist R6 ReziFlow genau das richtige Feilensystem für Sie.

 Nils Widera, Zahnarzt aus Leipzig

Sie haben die Wahl

Alle drei Feilensysteme stehen für das, was sich ein Zahnarzt für einen sicheren, effizienten und unkomplizierten Endo-Alltag auf höchstem Niveau wünscht. Den perfekten Überblick verschafft der innovative Feilennavigator von Komet. Haben Sie herausgefunden, welcher Feilentyp Sie sind? Dann sagen Sie es Komet und nehmen Sie am Gewinnspiel teil, bei dem Sie eine Probepackung Ihres favorisierten Feilensystems gewinnen können! Wenn Sie wissen wollen, was andere mit den Komet-Feilensystemen verbinden, dann gucken Sie doch mal unter #welcherfeilentypbistdu in den sozialen Medien. Sie werden erstaunt sein.

Foto: Komet Dental
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige