Anzeige
Branchenmeldungen 12.11.2019

Neues Zentrum für spezielle Zahnmedizin der National University of Singapore

Neues Zentrum für spezielle Zahnmedizin der National University of Singapore

Im Rahmen einer gemeinsamen Initiative mit dem National University Health System (NUHS) eröffnete die Fakultät für Zahnheilkunde der National University of Singapore (NUS) im Juli offiziell ihr neues Behandlungszentrum auf dem Kent Ridge Campus. Das National University Centre of Oral Health, Singapore (NUCOHS) ist die Antwort auf den wachsenden Bedarf der Bevölkerung nach Zugang zu allgemeinen und speziellen Zahnbehandlungen. Zudem bietet das Zentrum mehr Studenten die Möglichkeit einer gemeinschaftsbezogenen Ausbildung mit Zugang zu High-End-Geräten in der Zahnmedizin. So stellt die NUS ihren Studenten für die Behandlung unter anderem 265 Sinius-Einheiten von Dentsply Sirona zur Verfügung.

Nach einer ausführlichen Planungs- und Beratungsphase durch seine International Special Clinic Solutions Einheit (ISCS), erhielt Dentsply Sirona 2017 den Zuschlag für die Installation der modernen Sinius-Behandlungseinheiten. Diese wurde in Zusammenarbeit mit Fondaco, Dentsply Sironas Vertriebspartner vor Ort, realisiert und beinhaltete umfangreiche Schulungen des Lehrpersonals und der Studenten in der Anwendung der Sinius-Einheiten.

„Im Januar dieses Jahres haben die letzten Behandlungseinheiten für das NUCOHS das Lager verlassen“, erklärt Jörg Vogel, Vice President der ISCS. „Wir freuen uns sehr darüber und sind stolz darauf, für eine der renommiertesten zahnmedizinischen Fakultäten im pazifisch-asiatischen Raum ein Projekt in dieser für uns bisher unübertroffenen Größenordnung erfolgreich umgesetzt zu haben.“

Zahnmedizinische Behandlung im größeren Umfang

Bis zu 500 Patienten täglich können seit Juli im NUCOHS behandelt werden. Dabei bietet das Zentrum der Bevölkerung eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten mit fortgeschrittenen Technologien – von allgemeinen zahnärztlichen Behandlungen bis hin zu sozial geförderten, hoch-spezialisierten Eingriffen. Ein Fokus liegt dabei auf dem wachsenden Bedarf für zahnärztliche Versorgung älterer Patienten und solcher mit speziellen Bedürfnissen. Daher sind sämtliche Behandlungsräume rollstuhlgängig und zum Teil so konzipiert, dass auch stark bewegungseingeschränkte Patienten problemlos Zugang zu den Behandlungseinheiten haben.

Ausbildung mit Nähe zur Gemeinschaft

Neben einer hervorragenden klinischen Versorgung der Patienten hat sich das NUCOHS vor allem der Exzellenz in Forschung und Ausbildung verschrieben. Das Zentrum beherbergt Singapurs einzigen Lehrstuhl für Zahnmedizin der NUS. Die Integration des Lehrstuhls in das Zentrum ermöglicht die Ausbildung von Studenten in größerem Umfang als zuvor. Zudem setzt die Fakultät auf die Vorteile einer Ausbildung innerhalb der Gemeinschaft. Durch den direkten Kontakt mit Patienten sollen Studenten schon früh in ihrer Karriere deren Bedürfnisse in Bezug auf zahnmedizinische Versorgungen und Behandlungen kennenlernen.

Moderne Technologien für einen hohen Ausbildungsstandard

„Wir möchten unseren Studenten eine erstklassige Ausbildung im Bereich der Zahnmedizin bieten und sie dadurch bestmöglich auf den Praxisalltag vorbereiten“, so der Dekan der Fakultät, Professor Patrick Finbarr Allen. „Dabei setzten wir neben einer gemeinschaftsbezogenen Ausbildung auf innovative Lehrmethoden und die Anwendung hochwertiger Technologien.“

Dies spiegelt sich nicht nur durch den hohen Standard in der Ausstattung der Behandlungsräume wider. Auch bietet die NUS ihren Studenten die Möglichkeit, mithilfe virtueller Realität und haptischer Stimulation die Grundlagen klinischer Prozeduren zu erlernen.

Quelle: Dentsply Sirona

Foto: Dentsply Sirona

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige