Portalsuche

ZWP-News | Dental Newszur Übersicht

Stand der elektronischen Vorerfassung für Human- und Zahnmedizin

© Shutterstock.com

Branchenmeldungen 29.02.2012

Stand der elektronischen Vorerfassung für Human- und Zahnmedizin

3.041 Bewerbungen für das kommende Studienjahr

Am 20. Februar endete um Mitternacht die elektronische Vorerfassung für die Studienplätze Human- und Zahnmedizin an der Med Uni Graz. Die Vorerfassung ist die erste Voraussetzung für eine Teilnahme am Auswahltest am 06. Juli 2012. Die Anzahl der Voranmeldungen an der Med Uni Graz beträgt 3.041. Davon sind 1.329 Bewerbungen von Männern und 1.712 von Frauen eingegangen.

1.903 Voranmeldungen stammen von österreichischen Interessenten, 1.138 aus anderen Ländern. Der Großteil der Studienplatz-Bewerbungen aus den EU-Ländern kommt wieder aus Deutschland, nämlich 1.008 der 1.078. Für das Studienjahr 2012/13 stehen 360 Studienplätze zur Verfügung - 336 für Humanmedizin und 24 für Zahnmedizin. Ebenso kommt die vom Nationalrat beschlossene Quotenregelung wiederum zum Einsatz. Demnach stehen 270 Plätze für Bewerber mit österreichischem Maturazeugnis zur Verfügung, 72 für Bewerber aus EU-Mitgliedstaaten und 18 für Bewerber aus anderen Ländern.

Die nächsten Schritte im Rahmen des mehrstufigen Auswahlverfahrens: Nach der elektronischen Vorerfassung müssen die Bewerbungsunterlagen vollständig, fristgerecht und ausschließlich in elektronischer Form bis 30. April 2012 übermittelt werden. Unter anderem sind dabei Kopien von diversen Dokumenten gefordert, aber auch ein Bewerbungsschreiben mit Informationen über Motivation zur Studienwahl, außerschulische Interessensgebiete und ggf. Engagement im sozialen/medizinischen Bereich. Detaillierte Informationen zu den geforderten Unterlagen sind auf der Website der Med Uni Graz abrufbar: www.medunigraz.at/auswahlverfahren

Für eine gültige Anmeldung zum Auswahltest ist es zusätzlich notwendig, einen Beitrag zur Abdeckung der Kosten in der Höhe von 60 € an die Medizinische Universität Graz zu überweisen. Dieser Betrag muss bis spätestens 30. April 2012 auf dem Konto der Universität eingelangt sein und wird von der Universität zur Kostenabdeckung einbehalten. Ein Teil des Betrages wird dem Sozialfonds der ÖH der Med Uni Graz zur Verfügung gestellt. Bewerber können bei Vorliegen sozialer Gründe beim Sozialfonds der ÖH um Unterstützung ansuchen.

Der Basiskenntnistest Medizinische Studien (BMS) findet am 06. Juli 2012 statt und besteht aus drei Teilen:

  • Der Kenntnistest überprüft das schulische Vorwissen (Unter- und Oberstufe) der Bewerber aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Mathematik.

  • Der Textverständnistest überprüft die Lesekompetenz und das Verständnis von Texten.

  • Der Situational-Judgement-Test zielt auf Basisverständnis über sozial kompetentes Handeln ab.

  • Bewerber für das Studium der Zahnmedizin müssen zusätzlich einen Test über ihre praktischen Fertigkeiten absolvieren.

Für die Vorbereitung zum BMS stehen ausführliche Unterlagen im Virtuellen Medizinischen Campus der Med Uni Graz (https://vmc.medunigraz.at/training/) zur Verfügung, in denen umfassende Informationen zur Themenübersicht sowie eine Stichwortliste und ein realitätsnaher online-Übungstest angeboten werden. Die Medizinische Universität Graz distanziert sich von allen sonstigen, kostenpflichtigen Vorbereitungskursen, welche durch Lerninstitute oder Einzelpersonen angeboten werden. 

Umfassende Informationen zum Auswahlverfahren: www.medunigraz.at/auswahlverfahren