Portalsuche

ZWP-News | Dental Newszur Übersicht

Sind Sie gewappnet, wenn die KZV prüft?

© Shutterstock.com

Branchenmeldungen 09.04.2010

Sind Sie gewappnet, wenn die KZV prüft?

Die Zeit läuft. Jeder Zahnarzt, der an der vertragsärztlichen Versorgung teilnimmt, muss bis spätestens 31. Dezember 2010 ein praxisinternes rechtssicheres Qualitätsmanagement-System einführen, umsetzen und weiterentwickeln. So verlangt es die offizielle Qualitätsmanagement-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Diese Richtlinie schreibt nicht nur ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement vor. Auch die Ergebnisse dieses QM-Systems müssen ab 2010 dokumentiert werden – das überprüfen die Kassenzahnärztlichen Vereinigungen stichprobenartig bei mindestens 2,5 Prozent der Praxen und Dentallabore.

Die Oemus Media AG bietet dem Zahnarzt und seinem Team deshalb seit Januar 2010 ein Qualitätsmanagement-Seminar an.

Bis Oktober 2010 stehen noch fünf Termine in ganz Deutschland zur Verfügung, in denen Referent Christoph Jäger Sie in nur fünf Stunden fit für QM macht. Anhand des QM-Systems „QM-Navi“ werden alle wichtigen Punkte für die Einführung des QM-Systems in Ihre Praxis ausführlich besprochen. Gemeinsam wird ein „Roter Faden“ entwickelt, damit Sie nach dem Seminar alle Aufgaben zeitsparend in der Praxis umsetzen können. Sie arbeiten während des Seminars an Ihrem personalisierten QM-Handbuch „QM-Navi“, welches bereits in der Seminargebühr enthalten ist und selbstverständlich anschließend mit in die Praxis genommen wird.

Der Referent Christoph Jäger beschäftigt sich mittlerweile seit mehr als 25 Jahren mit dem Themenkomplex „Qualitäts- und Hygienemanagement“ und davon seit zwölf Jahren ausschließlich im Gesundheitswesen. Christoph Jäger ist Autor von Hand- und Fachbüchern, Referent sowie Entwickler softwarebasierter Managementsysteme und wurde bereits mit einem Innovationspreis geehrt. Hauptberuflich unterstützt er Zahnarztpraxen bei der Einführung von Managementsystemen. Mit 6.500 Zahnarztpraxen und 5.000 Teilnehmern gilt das „QM-Navi“ als das übersichtlichste und weitverbreitetste QM-Handbuch im zahnärztlichen Gesundheitswesen. Unter dem Motto „Weniger ist mehr!“ löst das „QM-Navi“ exakt die Anforderungen des G-BA und umfasst dabei weniger als 100 Seiten. Durch den anlehnenden Aufbau des Handbuches an
die Infrastruktur einer Praxis finden die Mitarbeiter sehr schnell den Zugang zu den Inhalten. Auch Praxen ohne Computer können mit dem QM-System arbeiten. Zusätzlich ist das Handbuch ausbaufähig, sodass auch ein Hygienemanagement integriert werden kann.

Termine 2010/2011 im Überblick:

2010
30. April in Düsseldorf
04. Juni in Warnemünde
10. September in Leipzig
17. September in Konstanz
01. Oktober in Berlin

2011
21. Januar in Unna
28. Januar in Leipzig
06. Mai in Siegen
13. Mai in München
20. Mai in Berlin
27. Mai in Warnemünde
10. September in Leipzig
16. September in Konstanz
30. September in Köln
28. Oktober in Düsseldorf


Kontakt:
Oemus Media AG
Holbeinstraße 29
04229 Leipzig
Tel.: 03 41/4 84 74-3 08
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

Dieser Artikel wurde verfasst von:

Kontakt

Oemus Media AG
Holbeinstraße 29
04229 Leipzig
Tel.: 03 41/4 84 74-3 08
Fax: 03 41/4 84 74-2 90
E-Mail:
event@oemus-media.de
Web: www.oemus.com

QM für Nachzügler

Das QM-Handbuch als Gebrauchsanleitung

So wird die Einführung Ihres QM-Systems zum Erfolg für das ganze Team!

Umfrage ergibt: Skeptische Haltung zu QM

In der Umfrage zur Einführung des Qualitätsmanagements in Zahnarztpraxen zeigte sich unter den ZWP-Online-Lesern eine überwiegend skeptische Haltung.