Anzeige
Top

SDS Live-OP zum externen Sinuslift

Verwendung eines Sinusimplantats unter Verzicht auf Sekundärmaterialien


Vita

Vita anzeigen

Dr. Josephine Tietje, in Hamburg geboren, erlangte die internationale Cambridge Hochschulreife und studierte an der Jacobs University Biochemie, bevor sie das Studium der Zahnmedizin an der Universität Münster aufnahm und dort als Semesterbeste 2013 das Examen absolvierte. Wenig später folgte die Promotion in der Gefäßchirurgie der Uniklinik. Aus Begeisterung für die zahnärztliche Chirurgie entschied sie sich für die vierjährige Spezialisierung zur Oralchirurgin, die sie erfolgreich abgeschlossen hat. Stationen auf dem Weg dorthin waren eine namhafte Privatpraxis, eine große kieferchirurgische Praxis und die Kieferklinik Bremen-Mitte. Durch das Interesse an biologischer Ernährung und Medizin wurde auch ihre Leidenschaft für die biologische Zahnmedizin geweckt.

Info

In der Live-OP am Freitag, dem 3. Mai, ab 14 Uhr, die im Rahmen der Giornate Veronesi stattfindet und live in den Tagungssaal übertragen wird, demonstriert Dr. Josephine Tietje Schritt für Schritt das Vorgehen bei einem externen Sinuslift mit Augmentation und anschließender Implantation eines zweiteiligen SDS-Sinusimplantats. User können die OP live auf ZWP online verfolgen und einen CME-Punkt erwerben. Jetzt registrieren!

Geplant ist ein externer Sinuslift, bei dem nach der Anlage eines Knochenfensters mittels Piezochirurgie der Knochendeckel zur Verbreiterung des Implantattellers verwendet wird. Um die Augmentation und die Knochenregeneration zu unterstützen, werden patienteneigene PRF-Membranen genutzt. Das Implantatdesign des zweiteiligen Sinusimplantats SDS2.0 aus Keramik mit tief schneidendem dynamischem Gewinde ermöglicht trotz geringen Knochenangebotes eine hohe Primärstabilität. Es stellt über den Schirmeffekt seines apikalen Discs einen besonders großen Hohlraum zur Einblutung zur Verfügung – bei gleichzeitiger Minimierung des Risikos der Perforation der Schneider‘schen Membran.

Mit dem zweiteiligen Keramikimplantat SDS2.0 können verschiedene Indikationen mit geringem Zeitaufwand, hohem Behandlungskomfort und gleichzeitig minimaler Komplikationsrate durchgeführt werden.

Die OP wird live aus der Swiss Biohealth Clinic in Kreuzlingen/Schweiz übertragen.

Um künftig über alle Online-­Fortbildungshighlights infor­miert zu sein, können Sie kostenlos Mitglied in der ZWP online CME-Community werden sowie unter www.zwp-online.info/newsletter den CME-Newsletter abonnieren.

1 CME-Punkt kann insgesamt erworben werden. Um diesen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung in der ZWP online CME-Community notwendig.

ePaper

Anzeige