Profil
SDS Swiss Dental Solutions AG

SDS Swiss Dental Solutions AG

Konstanzerstrasse 11
CH-8280 Kreuzlingen

Routenplaner
Website: https://www.swissdentalsolutions.com/

Letzte Live-OP: Keramik ist einfacher – aber anders – Teil 5

KERAMIK IST EINFACHER – ABER ANDERS

PROFITIEREN AUCH SIE VON UNSERER ERFAHRUNG

ISMI

SDS SWISS DENTAL SOLUTIONS bietet mit dem SWISS BIOHEALTH CONCEPT® ein Gesamtkonzept der chirurgisch orientierten Biologischen Zahnheilkunde mit Keramikimplantaten. Dieses Konzept wurde von Dr. Ulrich Volz entwickelt, mit der Erfahrung von über 17 Jahren und über 17.000 gesetzten Keramikimplantaten. Hierbei spielen neben modernster Biologischer Zahnheilkunde auch medizinische Erkenntnisse, wie z.B. aus der Immunologie, eine entscheidende Rolle für den Behandlungserfolg.

Die Zirkonoxidimplantate von SDS sind ein wesentlicher Bestandteil im SWISS BIOHEALTH CONCEPT®. Mit dem speziell auf die Anforderungen des optimierten Knochen- und Weichgewebeerhalts entwickelten Implantatdesign, inkl. aggressivem Dynamic Thread® Gewinde, lassen sich viele Situationen einfacher als mit Titanimplantaten lösen. Neben dem richtigen Implantat ist die richtige Anwendung der wichtigste Erfolgsfaktor. Hierfür hat SDS mit seinem Spezialistenteam spezielle chirurgische Protokolle entwickelt. Das SHORT CUT CONCEPT und das ALL IN ONE CONCEPT, erlauben in fast allen Fällen die Kombination von Sofortimplantation und Sofortversorgung.

NICHTS IST WICHTIGER FÜR IHREN ERFOLG ALS BESTE AUS- UND WEITERBILDUNG

SDS Keramikimplantate sind einfacher – aber anders

Heute sind wir in der Lage über 85 % der SDS-Implantate erfolgreich als Sofortimplantate zu setzen und viele dieser Sofortimplantate auch sofort provisorisch zu versorgen. Dieser Erfolg bedarf spezieller Behandlungsprotokolle und gezielter Ausbildung. Wesentlich hierbei ist das detaillierte Verständnis der Unterschiede in der Therapie mit Keramikimplantaten gegenüber Titanimplantaten.

Die konsequente Beseitigung von Störfeldern in der Mundhöhle (Metalle, wurzelbehandelte Zähne, Knochennekrosen) steht im Mittelpunkt der Biologischen Zahnheilheilkunde.

Wir vermitteln Ihnen in unserem CCC Ceramic Competence Center, dem Fortbildungszentrum für Keramikimplantate, die notwendigen Kenntnisse zu allen Themen rund um Keramikimplantate und Biologischer Zahnheilkunde.

Das CCC mit Sitz in Kreuzlingen am Bodensee bietet regelmäßige Hospitationen, Live-OP‘s, Workshops und Kurse an.

Aktuell bietet das CCC u.a. folgende Kurse an:

  • SDS-Anwenderkurs „Keramikimplantate und Biologische Zahnheilkunde (The Swiss Biohealth Concept®)“ mit Dr. Volz
  • SDS-Anwenderkurs (2-Tage) für zahnmedizinische Fachangestellte „Keramikimplantate und Biologische Zahnheilkunde (The Swiss Biohealth Concept®)“
  • SDS-Kompaktkurs „Planung mit Keramikimplantaten“ mit Dr. Nischwitz
  • SDS-Kompaktkurs „Sinuslift“ mit Oralchirurgin Hutfilz
  • SDS-Kompaktkurs „Platelet Rich Fibrin intensive course Advanced PRF™ & injectable-PRF™“ mit Dr. Choukroun (Kurs ist auf Englisch)
  • SDS-Kompaktkurs (2 Tage) „Neuraltherapie + Schwermetallausleitung“ mit Dr. Wander (Präsident DGfAN - Deutsche Gesellschaft für Akupunktur und Neuraltherapie) und Dr. Stamer (Arzt und Dozent für Neuraltherapie)
  • SDS-Kompaktkurs „Stressmanagement / Zeitmanagement / Patientenmanagement und Psychologie“ mit Dr. Volz
  • SDS-Kompaktkurs „Ernährung, Bewegung und Regeneration = Performance“ mit Dr. Nischwitz

Abgerundet wird die Ausbildung mit dem SDS-CURRICULUM und der Prüfung zum „Spezialist für Biologische Zahnheilkunde und Keramikimplantate“.

Weitere Kursdetails und Informationen zu SDS finden Sie unter www.swissdentalsolutions.com oder rufen Sie uns an Tel. +49 7531 697330

SDS KERAMIKIMPLANTATE mit Dynamic Thread®

Das SDS-Team kann bei der Entwicklung und Produktion der Keramikimplantate auf eine Historie von über 16 Jahren Erfahrung im Bereich Keramikimplantate zurückgreifen. Im Laufe der Jahre und in zehntausenden Implantationen unseres Entwicklungsteams haben wir ein zunehmendes Verständnis für die Eigenschaften, Möglichkeiten und Grenzen von Zirkonoxid entwickelt. „Wir haben gelernt in Keramik zu denken.“

SDS1.1 – Das Hybrid-Keramik-Implantatsystem

SDS1.1 Implantate aus dem kontinuierlich weiterentwickelten Werkstoff TZP (Tetragonal Zirconia Polycrystal) erreichen mittels optimierten Produktionsverfahren ganz neue Festigkeitswerte in diesem Materialsegment. SDS1.1 Implantate sind mit einer optimierten „SLA®-ähnlichen“ Oberfläche versehen (additiv mit Zirkonoxid gestrahlte Oberfläche) und verfügen über das in allen Knochenklassen bewährte Dynamic Thread® Gewinde. Das dynamische Gewinde überzeugt in allen Situationen und Knochenklassen, auch beim SCC (Short Cut Concept®) oder dem ALL IN ONE CONCEPT.

Das Abutment ist zusätzlich als Locator™-Patrize gestaltet und kann für herausnehmbare Arbeiten mit Locator™-Matrizen verwendet werden (in dem Fall bitte nicht beschleifen). Zusätzlich besitzt das SDS1.1 Abutment ein innenliegendes Schraubengewinde. Das verschraubte Einbringtool ermöglicht so eine sichere Überführung in die Mundhöhle. Aber auch Zubehörteile oder konfektionierte Abutments können direkt verschraubt werden.

SDS2.0 – Das zweiteilige Implantatsystem aus TZP

SDS2.0 Implantate aus dem kontinuierlich weiterentwickelten Werkstoff TZP (Tetragonal Zirconia Polycrystal) erreichen mittels optimierten Produktionsverfahren ganz neue Festigkeitswerte in diesem Materialsegment.

SDS2.0 Implantate sind mit einer optimierten „SLA®-ähnlichen“ Oberfläche versehen und verfügen über das in allen Knochenklassen bewährte Dynamic Thread® Gewinde. Das dynamische Gewinde überzeugt in allen Situationen, speziell beim SCC Short Cut Concept® nach Dr. Volz.

SDS2.0 – Das zweiteilige Implantatsystem basiert auf über 16 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Keramik-Implantaten. Der belastungstragende obere Implantatteil sowie die Implantat-Abutment-Verbindung wurden sehr massiv konstruiert. Die Verbindung liegt nicht im Implantat, sondern im unteren Teil des Abutments, der sog. Tulpe. Dadurch entsteht nach dem Zementieren + Verschrauben wieder ein hochstabiles einteiliges Implantat, das die Krone auf Tissuelevel aufnimmt. Somit existieren keinerlei beweglichen Teile und nur eine bakteriendichte Verbindungsstelle. Dies garantiert perfekte paradonalhygienische Resultate.

Die stufenförmige Implantatkonstruktion und das bewährte selbstschneidende Dynamic Thread® Gewinde überzeugen in allen Knochenklassen und Indikationen. Das zweiteilige Design ermöglicht die verdeckte Einheilung mit ihren hohen Erfolgsquoten insbesondere im Seitenzahnbereich.

NEU – Bone Growing Implants

Durch neue Erkenntnisse im Praxisalltag von Dr. Volz in Verbindung mit den biologischen Konzepten von Dr. Choukroun und weiteren Experten konnten neue Implantatformen entwickelt werden, die sogenannten „BONE GROWING IMPLANTS“. Mit diesen neuen Implantatformen und der sehr hohen Biokompatibilität des Werkstoffs Zirkondioxid können bisher undenkbare Situationen gelöst werden. Mit dem neuen Implantatmaterial „Zirkoniumoxid“ steht erstmals ein Material zur Verfügung, an das nicht nur Knochen, sondern auch Weichgewebe anwächst.

Die logische Konsequenz und Herausforderung bestand nun darin, weitere „Spacemaker“ in Form von Balkonen oder Discs an die Implantate zu konstruieren.

Derart gestaltete Implantate sind in der Lage mehrere Millimeter an Knochen, selbst in vertikaler Dimension, wachsen zu lassen. Speziell die Balkone können bei Sofortimplantaten in Molaren den üblichen Volumenverlust in den nicht implantierten Alevolen verhindern, da der Balkon durch den „Sonnenschirmeffekt“ das Volumen stützt, siehe Abb. SDS2.0 "balcony".

SDS1.1 Implantatform „oval“ SDS2.0 Implantatform „balcony“

Fokus

OP-Instrumentarium

Für insgesamt 44 verschiedenen Implanatformen- und Materialien, mit denen sich jede nur denkbare Situation erfolgreich therapieren lässt, sind lediglich nur 15 Bohrer notwendig, die übersichtlich und sauber beschriftet in einem kleinen OP-Tray angeordnet sind.

mehr zum Produkt

Eventkalender

Live-OP    
  15.12.2017 CCC Kreuzlingen
     
SDS-Kurse    
Privathospitation bei Dr. Volz auf Anfrage Konstanz
SDS-Kompaktkurs „Integration des biologischen Behandlungskonzepts in die eigene Praxis oder: Der Weg zum biologischen Olymp!“ 28.10.2017 CCC Kreuzlingen
SDS-Kompaktkurs „Ernährung, Bewegung und Regeneration = Performance“ 09.11.2017 CCC Kreuzlingen
SDS-Anwenderkurs „Keramikimplantate und Biologische Zahnheilkunde (The Swiss Biohealth Concept®)“ 10.-11.11.2017 CCC Kreuzlingen
SDS-Kompaktkurs „Stresselimination und Psychologie“ 12.11.2017 CCC Kreuzlingen
SDS-Anwenderkurs „Keramikimplantate und Biologische Zahnheilkunde (The Swiss Biohealth Concept®)“ 15.-16.12.2017 CCC Kreuzlingen

 

ePaper