Anzeige
Branchenmeldungen 14.11.2019

Hygiene Touch: 4. Baustein für effiziente Hygiene- und Materialverwaltung

Hygiene Touch: 4. Baustein für effiziente Hygiene- und Materialverwaltung

Die modulare DOCma® Software integriert ab sofort ein neues Hygiene-Modul

Die Praxissoftware DOCma® ist nach dem Baukastenprinzip konzipiert und bietet für den administrativen Praxisalltag nützliche Lösungen. Viele der alltäglichen und oft zeitaufwendigen Praxisvorgänge lassen sich mit DOCma® papierlos dokumentieren – vom Sterilgut, über den Materialbestand und die Lagerhaltung bis hin zum Hygienemanagement.

Mit dem neuen Modul Hygiene Touch wurde die Software um eine clevere Lösung erweitert. Während bislang die Hygienedokumentation mit Tastatur und Maus bedient wird, kann der Nutzer nun die einzelnen Vorgänge per Fingerklick abrufen und starten. So lässt sich die gesamte Hygienekette-Dokumentation ganz einfach per Touchscreen bedienen. Die benutzerfreundliche Oberfläche gewährleistet eine schnelle Einweisung des Personals ohne lange Einarbeitungsphasen. Mit der innovativen Eingabe-Technologie und der intuitiven Darstellung können alle Funktionen der Hygienebücher komfortabel durch Tipp- und Wischbewegungen bedient werden. Die Handhabung per Fingerklick ist schnell und hygienisch. Geeignete Touchscreens lassen sich einfach reinigen – ein Wisch und die Oberflächen sind sauber. Das Modul Hygiene Touch bildet somit eine ideale Ergänzung für die zeitgemäße Praxissoftware DOCma®.

Der modulare Aufbau von DOCma® ermöglicht eine flexible Zusammenstellung der Komponenten:

  • DOCma® Gerätebuch hält die gesetzlichen Geräte-Anforderungen im Überblick und erinnert an anstehende Wartungen. Darüber hinaus schafft es die Grundlage für gesetzlich geforderte Dokumentationen.
  • DOCma® Hygiene Standard ist die optimale digitale Hygienedokumentation. Von der Dokumentation der Geräte bei der Aufbereitung bis zum Patienten, ist die gesamte Hygienekette komplett nachvollziehbar verwaltet.
  • DOCma® Hygiene Touch ist das neue Modul für die Hygienedokumentation.
  • Mit DOCma® Materialmanagement gehören überfüllte Lager und abgelaufene Produkte der Vergangenheit an. Produkte mit Charge werden über die VDDS-Schnittstelle dem Patienten per Scan zugeordnet. Zudem erstellt das System auf Knopfdruck Vorschläge zur Materialbestellung.

DOCma® ist Bestandteil des Hygienekonzeptes von Henry Schein. Basierend auf anerkannten Hygieneverordnungen, wie der Robert Koch Institut-Richtlinie, unterstützt es ein schnelles und effizientes Hygiene-Management. Das Konzept baut auf 4 Säulen auf und eignet sich für alle Zahnärzte, MKG-Chirurgen, Kieferchirurgen, Implantologen und Labortechniker, die sich gerne auf ihre Kernarbeit konzentrieren möchten.

Quelle: Henry Schein

Foto: Henry Schein

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige