Profil
SCHEU-DENTAL GmbH

SCHEU-DENTAL GmbH

Am Burgberg 20
58642 Iserlohn

Routenplaner
Website: http://www.scheu-dental.com

Perfektion aus Ideenreichtum

Seit über 90 Jahren arbeiten wir bei SCHEU-DENTAL mit dem Anspruch, unseren Kunden Dentalprodukte und -dienstleistungen anzubieten, die höchster Präzision entsprechen. Eine hohe Anforderung, die schon mein Großvater, der Firmengründer Rudolf Scheu, verfolgte und in deren Dienst wir uns bei SCHEU-DENTAL mit Leidenschaft stellen.

In der dritten Generation liefert unser Familienunternehmen nun vielseitige Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Kieferorthopädie, Tiefziehtechnik, zahnärztliche Schlafmedizin und 3D Druck für Praxen und Labore.

In unserem Sortiment setzen wir neben bewährten Produkten vor allem auf anspruchsvolle Innovationen, die wir in enger Zusammenarbeit mit anerkannten Fachleuten entwickeln. Mit dieser Philosophie und unserer Begeisterung für die Perfektion der Details konnten wir uns als Spezialist auf dem Gebiet der dentalen Druckformtechnik und der Schlafmedizin etablieren und weltweit die Dentaltechnik maßgeblich mitgestalten. Die Produkte von SCHEU-DENTAL kommen in Praxen und Laboren in über 100 Ländern zum Einsatz. Eine Bestätigung unserer traditionsreichen Arbeit, auf die wir besonders stolz sind.

Gemeinsam mit einem motivierten und gut ausgebildeten Team liefern wir täglich Geräte und Zubehör für die Tiefziehtechnik, Klammern, Drähte und Schrauben für die Kieferorthopädie oder Schienen und Behandlungsgeräte für die zahnärztliche Schlafmedizin und Produkte für den medizinischen 3D Druck in erstklassiger Qualität.

An unserem Standort in Iserlohn sorgen über 160 Mitarbeiter dafür, dass unser Qualitätsanspruch durchgehend gewahrt bleibt. Dabei setzen wir auf Kontinuität, nicht nur in der Firmenleitung. Auch unser wertvollstes Kapital – unsere Belegschaft – ist zum Teil schon seit Jahrzehnten im Unternehmen.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und stehen Ihnen jederzeit mit kompetentem Rat zur Verfügung.

Ihr

Christian Scheu, Geschäftsführer 

Thermoaktives Schienenmaterial mit Memoryeffekt – DURASPLINT® flex

Im Rahmen der diesjährigen IDS stellte SCHEU-DENTAL unter anderem einen Hightech-Kunststoff vor, der zur Gruppe der Smart Materials gehört und für funktions-therapeutische Aufbissschienen konzipiert ist.

Ab einer Temperatur von 27°C wird das Material durch seine thermoaktive Eigenschaft flexibel und ist dadurch selbstadjustierend. Präzise schmiegt sich die Schiene an die Zahnsituation im Mund an und bietet der Patientin oder dem Patienten einen spannungsfreieren Tragekomfort im Gegensatz zu konventionellen Schienenmaterialien. Gleichzeitig weist DURASPLINT® flex durch den Memoryeffekt bei Raumtemperatur das höchste auf dem Markt befindliche Rückstellmoment aus. Neben ihrer wärmespezifischen Flexibilität sind Schienen aus DURASPLINT® flex äußerst reiß- und bruchfest.

Die Zusammensetzung des Materials entspricht hohen medizinischen Standards. In DURASPLINT® flex sind keine Weichmacher auf Phthalatbasis enthalten, sondern ausschließlich für Anwendungen in der Medizintechnik zugelassene Flexibilisierer. Dadurch reduziert sich das Irritations- und Sensibilisierungspotential des Materials signifikant. Durch die Verwendung von hochwertigen Rohstoffen weist DURASPLINT® flex eine hohe Biokompatibilität und dadurch auch eine sehr gute Verträglichkeit des Materials aus. Durch den einzigartigen Herstellprozess sind unangenehme Geschmacksbeeinträchtigungen ausgeschlossen.

Der Verzicht auf Aminverbindungen und MMA sorgt dafür, dass das Material nicht vergilbt.

DURASPLINT® flex ist als Zweikomponenten-system für die Gieß- oder Stopf-Presstechnik erhältlich sowie als Fräsronde für den digitalen Workflow.

SCHEU-DENTAL erweitert ihr IMPRIMO® System

Universell, validiert und prozesssicher

Der validierte Prozess für den 3D-Druck und dessen Nachbearbeitung ist in aller Munde.

Auch SCHEU-DENTAL hat sich an dieser Messlatte orientiert. Zur IDS werden die Iserlohner mit ihrem IMPRIMO® System den Besuchern ein erweitertes Angebot präsentieren, das dem Kunden einen abgestimmten Prozessablauf von dem 3D-Druck über die Reinigung bis zur Lichthärtung inklusive einem umfangreichen Materialportfolio an die Hand gibt. Und das alles aus einer Hand. SCHEU-DENTAL hat sich zu einem Systemanbieter rund um den 3D-Druck entwickelt.

„Damit lassen wir unsere Kunden nicht allein. Service schreiben wir groß. Aus dem Grund werden wir auch personell aufstocken. Wir möchten in Zukunft bei weiterer Expansion ebenso in der Lage sein, unsere Kunden bei der Einrichtung und Anwendung der Geräte sowie der Peripherie individuell und persönlich zu unterstützen.“, sagt Geschäftsführer Christian Scheu.

Zum IMPRIMO® System gehören 3D-Drucker, die allen Anforderungen, die in Labor und Praxis vorherrschen, gerecht werden. „Neben dem Asiga MAX™ erweitern ein LCD-3D-Drucker und ein High-End-Modell mit größerer Bauplattform und 4K-Auflösung die 3D-Druckerfamilie.“, erklärt Martin Göllner, Verkaufsleiter bei SCHEU-DENTAL.

Ein passendes Reinigungsgerät, IMPRIMO® Clean und ein entsprechender Lichtofen, IMPRIMO® Cure, vervollständigen das Geräte-Portfolio.

IMPRIMO® Clean erzeugt einen sogenannten Vortex, eine Kreisströmung, in der Reinigungslösung. Dadurch verringert sich die Gefahr von Mikrorissen in den Bauteiloberflächen und deshalb erhöht sich die Bauteilqualität.  Unterschiedliche Reinigungsprogramme ermöglichen die Abstimmung der Reinigung auf die gewählte Materialklasse und die Auswahl des Reinigungsmittels. Das Gerät lässt sich über eine App steuern und wird über WIFI mit dem Lichtofen kommunizieren können. IMPRIMO® Cure arbeitet mit UV-LED-Belichtungstechnologie und einer Schutzgasvorrichtung für Stickstoff, um die Bildung einer Inhibierungsschicht zu vermeiden. Die Steuerung der Belichtungsparameter erfolgt über Touchscreen. Integrierte Sensoren messen den Schutzgasfluss in der Polymerisationskammer und informieren den Anwender über den Zustand der Leuchtmittel. Über ein drahtloses Netzwerk wird IMPRIMO® Cure mit 3D-Druckern, zum Beispiel von Asiga, kommunizieren können, um QM-relevante Daten wie z.B. Belichtungsprogramme zu übermitteln.

IMPRIMO® System erfüllt bereits jetzt die zukünftigen Normanforderungen für validierte 3D-Druckprozesse.

Zusammen mit dem Kooperationspartner pro3dure verfügt SCHEU-DENTAL über ein umfangreiches Produktportfolio an Druckerharzen für den Dentalbereich.

„Mit unserem IMPRIMO® System und all seinen aufeinander abgestimmten Bestandteilen von Geräten, Materialien, Zubehör und unserem persönlichen Service sind wir im Stande, die Anforderungen von Einsteigern, Fortgeschrittenen und Profis zu erfüllen.“, schließt Martin Göllner.

 

Mit 4,0 bar Druck und Scanner Technik

Vor 25 Jahren erblickte das Tiefziehgerät MINISTAR S® bei SCHEU-DENTAL das Licht der Welt. Das Funktionsprinzip war zu der Zeit bereits bewährt, denn es stammt vom großen Bruder, dem BIOSTAR®. Von Anfang an punktet das MINISTAR S® mit einer präzisen Abformung durch den sofortigen Druckaufbau und der Beheizung der dem Modell zugewandten Plattenseite. Dank des patentierten Infrarot-Strahlers ist das MINISTAR S® innerhalb einer Sekunde auf Betriebstemperatur.

Anwender der ersten Generation kontrollierten die Heiz- und Abkühlzeiten noch mit der LCD-Uhr. Seit 2011 liest ein Scanner die codierten Tiefziehfolien ein und alle notwendigen Parameter sind automatisch programmiert. Der Arbeitsdruck ist von 0,5-4 bar über einen Druckregler justierbar.

Übersichtliches und großes Display

Nach drei Gerätegenrationen erhält das MINISTAR S® jetzt ein neues Gesicht mit nutzerfreundlicher Folientastatur und großem Display.

Zukünftige Anwender wird es freuen, dass das neue MINISTAR S® nicht nur gut ausschaut sondern in erster Linie mehr Benutzerfreundlichkeit bietet: Arbeitsdruck und weitere wichtige Informationen zum Arbeitsvorgang werden nun in dem 77 x 27 mm großen Display angezeigt. Durch die Überwachungsfunktion der Parameter macht die neue Generation MINISTAR S® die Anwendung noch praktischer.


Leistung: 230 V / 115 V / 100 V, 850 VA
Arbeitsdruck: 0,5 – 4,0 bar
Maße: 500 x 210 x 400 mm (B x H x T)
Gewicht: 9 kg
Garantie: 3 Jahre

Fokus

BIOSTAR®

Das BIOSTAR® ist das Universal-Druckformgerät für alle Anwendungen der dentalen Tiefziehtechnik und der Kieferorthopädie mit Scan-Technologie und max. 6,0 bar Arbeitsdruck, justierbar über Druckminderer am Gerät. Der einzigartige thermisch geregelte IR-Strahler erreicht innerhalb einer Sekunde die Arbeitstemperatur. Alle Parameter wie Temperatur, Heiz- und Abkühlzeiten werden mittels Scanner bzw. Code-Eingabe programmiert.

mehr zum Produkt

DURAN®+ white pd

DURAN®+ white pd ist ein äußerst robustes und abrasionsfestes PET-G Tiefziehmaterial. Durch diese Materialeigenschaften lassen sich formstabile und dennoch flexible sowie bruchfeste Schienen mit hohem Tragekomfort anfertigen. DURAN®+ white pd eignet sich speziell für die Herstellung von Therapieplanungsschienen auf Wax-Up-Modellen zur Darstellung der gewünschten Situation nach einer kieferorthopädischen Korrektur von Zahnfehlstellungen sowie für kosmetische Schienen.

mehr zum Produkt

CA® CLEAR ALIGNER

Auf den ersten Blick ist CA® CLEAR ALIGNER ein Aligner wie jeder andere: Aus klar-transparentem Material gefertigt, kaum sichtbar, angenehm glatt und komfortabel. Auf den zweiten Blick ist bei CA® CLEAR ALIGNER vieles anders: Unterschiedliche Materialstärken und ein intelligentes Schienendesign für schnellere Behandlungsergebnisse, Kombinationsmöglichkeit mit einer speziellen Dehnschraube, volle Behandlungskontrolle durch schrittweise Planung. Mit dem CA® CLEAR ALIGNER System hat SCHEU-DENTAL ein erfolgreiches und klinisch bewährtes Alignersystem entwickelt, um Zahnfehlstellungen vor allem in der Erwachsenenbehandlung einfach und ästhetisch zu korrigieren.

mehr zum Produkt

BIOPLAST® XTREME

Der neue Mundschutztyp BIOPLAST®XTREME sorgt für zusätzliche Sicherheit beim Sport. Er absorbiert bei Kontaktsportarten harte und kleinflächige Schläge. Die neuartige Mundschutzfolie besitzt eine integrierter Verstärkung für den sensiblen Frontzahnbereich. Erstmalig sind in einer Tiefziehplatte Materialien mit unterschiedlichen Härtegraden vereint. Durch die V-Form des härteren Insert lässt sich individuell die Breite des Frontzahnschutzes variieren.

mehr zum Produkt

TAP®-Schiene

Die Behandlung des Schnarchens und der Schlafapnoe mit intraoralen Behandlungsgeräten ist zu einer anerkannten Ergänzung bzw. Alternative zur Therapie mit Beatmungsmasken (nCPAP) geworden. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit spezieller Unterkiefer-Protrusionsschienen, die nachts den Atemweg im Rachen vergrößern und offen halten. Die TAP®-Schiene entspricht gleichermaßen den Anforderungen von Therapeuten und Patienten an ein effizientes Behandlungsgerät in der dentalen Schlafmedizin.

mehr zum Produkt
Produkte

ePaper