Profil
DGZI - Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V.

DGZI - Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V.

Paulusstr. 1
40237 Düsseldorf

Routenplaner
Website: http://www.dgzi.de

Vom Einsteiger zum Spezialisten

Das Curriculum Implantologie bietet an den acht Wochenenden im Rahmen eines Grundstudiums eine fundierte Ausbildung im Bereich der Diagnostik und Planung von einfachen Implantationen, Prothetik, Hart- und Weichteilmanagement, Augmentationsverfahren bis hin zu innovativen Methoden wie Sofortimplantation, Sofortbelastung oder Sinusbodenelevation.

Seit 2009 wird die curriculare Ausbildung in Pflicht- und Wahlmodule gegliedert, welches den Teilnehmern zum einen eine größere Flexibilität aber vor allem auch die Wahl eigener Schwerpunkte schon während des Curriculums sichert. Das Programm wird zurzeit mit den Universitäten Düsseldorf, Bonn, Berlin, Dresden, Greifswald und München durchgeführt, verbindet also Wissenschaft und Praxis.

Als Referenten fungieren sowohl namhafte Wissenschaftler als auch erfahrene Praktiker. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer eine Qualifikationsurkunde der DGZI. Das Curriculum ist eine wichtige Voraussetzung für die Prüfung zum Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie und wird von der Konsensuskonferenz zu 100% anerkannt. Die Prüfung zum „Spezialist Implantologie – DGZI “ wird zwischenzeitlich international anerkannt.

Der „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie“ der Konsensuskonferenz kann seit 2004 direkt bei der DGZI beantragt werden. Die geprüften Spezialisten und alle Absolventen des Curriculums werden auf der Homepage www.dgzi.de, die Spezialisten zusätzlich in einer der größten medizinischen Suchmaschinen, der Arztauskunft, geführt. Bei Patientenanfragen werden die erfolgreichen Absolventen nach Postleitzahlen benannt.

Auf das Curriculum der DGZI aufbauend besteht dann unter zeitlicher und finanzieller Anerkennung des Grundstudiums (Curriculum) die Möglichkeit, den Universitätsabschluss Master of Science Implantologie (M.Sc.) zu erhalten. Das stark frequentierte Patientenportal der DGZI ermöglicht jedem Mitglied der DGZI eine eigene individuelle Homepage und den Patienten die detaillierte Suche nach einem geeigneten Behandler (Patientenportal: www.dgzi-info.de). Als zweite Kursreihe bietet die DGZI seit 2003 das Curriculum Implantatprothetik an, das sich vorwiegend an prothetisch orientierte Zahnärzte und an Zahntechniker wendet. Wie beim chirurgischen Curriculum steht die Praxisorientierung mit Übungen und Live-OPs klar im Vordergrund. Moderne, erfolgreiche prothetische Behandlungskonzepte und ästhetische Versorgungskonzepte werden ausführlich vorgestellt.

ePaper