Anzeige
Branchenmeldungen 21.03.2018

Even fresher: Die dentalfresh geht neu an den Start

Even fresher: Die dentalfresh geht neu an den Start

Das Studentenmagazin positioniert sich neu.

Die dentalfresh geht neu an den Start, sowohl inhaltlich als auch optisch, richtet sich das Magazin ab sofort nicht nur an Studenten der Zahnmedizin, sondern auch und in besonderem Maße an junge Zahnärzte in der Assistenzzeit sowie junge Kollegen in der Phase der Niederlassung.

Seit nunmehr 13 Jahren widmet sich die Publikation als überregionales Informationsmedium in Berichterstattung und Themenaufbereitung der jungen Zahnmedizin, den Aktivitäten des Bundesverbandes der Zahnmedizinstudenten in Deutschland e.V. (BdZM) und den jeweils aktuellen und wegweisenden Entwicklungen im Dentalmarkt. Darüber hinaus hat sich das Magazin, vor allem in den letzten Jahren, dem rasant wachsenden Bewusstsein der jungen Generation von Zahnmedizinern angenommen, mehr zu sein, als „nur“ Behandler vom Dienst.

Die fachlichen wie wirtschaftlichen Anforderungen heutiger Zahnmedizin, zusammen mit den eigenen Bedürfnissen und persönlichen Zielsetzungen sowie den steigenden Patientenerwartungen, ergeben zusammen einen überaus komplexen Studien- und Arbeitsalltag, der einer gezielten Navigation bedarf. Auf diesem Hintergrund stellt die neue dentalfresh interessante und wichtige Fachinformationen zur Verfügung.

Neben den klassischen Themen rund um das Zahnmedizinstudium rückt ab sofort verstärkt der gesamte Prozess von Studium über die Assistenzzeit bis hin zu Berufseinstieg bzw. Niederlassung in den Fokus. Gleichzeitig reduziert sich das Layout auf eine konsequent modern-klare Bildsprache. Ob Stimmen aus dem Studentenalltag, Einschätzungen fachpolitischer Ereignisse sowie Tipps zu wirtschaftsrechtlichen Aspek­ten der Praxisneu­gründung und -führung – die neue dentalfresh informiert über vier Ausgaben im Jahr frisch und fundiert, gezielt und detailliert.

Die erste dentalfresh mit neuem Konzept ist soeben erschienen. Jetzt durch das ePaper blättern.

Auf facebook.com/dentalfresh.community kann man außerdem in direkten Kontakt mit dem dentalfresh-Team treten und sich über News und Aktivitäten rund um die Zahnmedizin hautnah informieren.

Foto: OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige