Anzeige
Branchenmeldungen 28.02.2011

Fortbildungs-Dreier in Berlin

Fortbildungs-Dreier in Berlin

Mehr als 250 Teilnehmer besuchten am letzten Wochenende im Hotel Palace Berlin die Fortbildungshighlights „Nose, Sinus & Implants“, das 14. LASER START UP sowie den Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Laserzahnheilkunde e.V. (DGL).

Das 14. LASER START UP und der Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Laserzahnheilkunde e.V. (DGL) boten zusammen ein umfassendes wissenschaftliches Update bis hin zu Hands-on-Kursen und Workshops. Parallel dazu zeigte die unter dem Titel „Nose, Sinus & Implants“ stattfindende interdisziplinäre Tagung auf, was an der Schnittstelle "Kieferhöhle" für HNO-Ärzte und Implantologen State-of-the-Art ist.

Impressionen


Am Freitag und Samstag kamen sowohl Laser-Einsteiger als auch versierte Anwender beim 14. LASER START UP und beim Jahreskongress der DGL voll auf ihre Kosten. Die im letzten Jahr erstmals erreichte Verbindung der beiden traditionsreichsten dentalen Laserveranstaltungen hat das Thema auf eine neue Stufe gehoben. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Georg Bach/Freiburg im Breisgau, Prof. Dr. Norbert Gutknecht/Aachen und Prof. Dr. Herbert Deppe/München erwarteten beide Fortbildungen erneut eine erstklassige Referentenbesetzung. Zudem konnten sich die Teilnehmer auf ein alle Facetten des Lasereinsatzes in der täglichen Praxis umfassendes wissenschaftliches Programm, Hands-on-Kurse und Workshops der führenden Laseranbieter freuen.

Topaktuell – Das Jahrbuch Laserzahnmedizin 2011

In gewohnter Weise präsentierte die Oemus Media AG die mittlerweile 12. überarbeitete Auflage des Jahrbuchs Laserzahnmedizin im Rahmen des Gemeinschaftskongresses 19. Jahrestagung der DGL/ LASER START UP 2010. Mit dem Jahrbuch Laserzahnmedizin 2011 wird ein aktuelles Kompendium zum Thema „Laser in der Zahnarztpraxis“ angeboten – sowohl inhaltlich als auch im äußeren Erscheinungsbild aufgewertet. Darin informieren renommierte Autoren aus Wissenschaft, Praxis und Industrie über die Grundlagen der Lasertechnologie und geben Tipps für den Einstieg in diesen Trendbereich der Zahnheilkunde sowie dessen wirtschaftlich sinnvolle Integration in die tägliche Praxis. Zahlreiche Fallbeispiele und ca. 190 farbige Abbildungen dokumentieren die breite Einsatzmöglichkeit der Lasertechnologie. Weitere Informationen finden Sie hier.

„Nose, Sinus & Implants“ rückt Kieferhöhle in den Fokus

Jahrzehntelange Erfahrungen auf dem Gebiet der Implantologie, die Entwicklung immer besserer Implantate oder auch Augmentationstechniken sowie die neuen Möglichkeiten der 3-D-Diagnostik, -Planung und -Navigation lassen den Implantologen immer mehr in Bereiche vorstoßen, in denen sich vor noch nicht allzu langer Zeit das Setzen von Implantaten als undenkbar oder zumindest als außerordentlich schwierig darstellte. Die Kieferhöhle stellt in diesem Zusammenhang eine besondere Grenzregion zwischen der HNO, der Zahnmedizin und der MKG-Chirurgie dar. Dieses Risikogebiet, seine Anatomie und mögliche Fehlerquellen im Rahmen implantologischer Eingriffe gilt es zu beherrschen. Besonders durch die modernen Techniken der Implantologie und den Aufbau ungenügender Implantatlager durch einen Sinuslift hat sich diese Grenze verschoben und die Kieferhöhle zu einer interdisziplinären „Begegnungsstätte“ gemacht.
Die zum zweiten Mal stattgefundene Tagung „Nose, Sinus & Implants“ zeigte in diesem Zusammenhang zunächst wieder in separaten Programmteilen für HNO-Ärzte, MKG- und Oralchirurgen sowie implantologisch tätige Zahnärzte auf, was „State of the Art“ ist. Im Anschluss an diese Programmteile wurden am Freitagnachmittag in einem hochkarätig besetzten interdisziplinären Podium die Schnittstellen und Synergiepotenziale diskutiert. Die wissenschaftliche Leitung der Tagung lag in den Händen von Prof. Dr. Hans Behrbohm (HNO), Prof. Dr. Oliver Kaschke (HNO) und Priv.-Doz. Dr. Dr. Steffen G. Köhler (Zahnmedizin)/alle Berlin.

Kontakt:

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstraße 29
04229 Leipzig
Tel.: 03 41/4 84 74-3 09
Fax: 03 41/4 84 74-3 90
www.oemus.com

Aktualisiert am 31.10.2010

Foto: © Oemus Media AG

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige