Anzeige
Branchenmeldungen 17.10.2019

Gewinner des Fachdental Awards 2019 stehen fest

Gewinner des Fachdental Awards 2019 stehen fest

Drei herausragende Produktneuheiten prämiert/Fräsmaschine Z4 von vhf camfacture AG überzeugt die Besucher

Die Besucher der beiden Fachdental-Messen in Leipzig und Stuttgart haben gewählt: Der erste Preis des FACHDENTAL Awards 2019 geht an das Unternehmen vhf camfacture AG für die Dentalfräsmaschine „Z4“. Der begehrte „Innovationspreis der Dentalbranche“ wurde bereits zum fünften Mal im Rahmen der Fachdental Leipzig und Fachdental Südwest verliehen.

Per Online-Voting aber auch vor Ort auf der Fachdental Leipzig und Fachdental Südwest konnten sich Fachbesucher über die nominierten Produkte informieren und für ihren Favoriten stimmen. Hierfür entscheidend waren Kriterien wie der Innovationsgrad, eine Verbesserung für die Patienten und die Arbeit in Praxis oder Labor sowie das Produktdesign. Insgesamt vier Unternehmen stellten ihre Produkte auf den Prüfstand: Ivoclar Vivadent GmbH mit dem „Bluephase PowerCure“, Straight Dental GmbH mit dem „QuickSleeper“, Tokuyama Dental Deutschland GmbH mit „OMNICHROMA“ sowie vhf camfacture AG mit der „Z4“.

Die Preisträger des FACHDENTAL Awards 2019

Den ersten Preis des begehrten Fachdental Awards konnte sich die vhf camfacture AG mit einer Dentalfräsmaschine sichern: Die „Z4“ ist eine hochpräzise vierachsige Dentalfräsmaschine mit innovativem Design und intuitiver Bedienung, da viele Arbeitsschritte automatisiert sind. Für die Same-Day-Dentistry entwickelt, ermöglicht sie Patienten noch schneller hochwertigen Zahnersatz. Die „Z4“ ist außerdem validiert für alle gängigen Scanner sowie CAD-Software und bietet vollständig integrierte Workflows. Damit ermöglicht sie Anwendern komfortable Abläufe unter nur einer Oberfläche.

Die Ivoclar Vivadent GmbH erhielt für „Bluephase PowerCure“ den zweiten Preis. Die intelligente LED-Polymerisationslampe steht für Komfort, Effizienz und Zuverlässigkeit. Sie ermöglicht das zuverlässige Aushärten von Restaurationen in nur drei Sekunden und denkt dabei sogar mit: Der Belichtungsassistent erkennt, wenn die Lampe versehentlich bewegt wird und verlängert bei Fehlanwendung automatisch die Belichtungszeit.

Der dritte Preis ging an die Tokuyama Dental Deutschland GmbH mit dem lichthärtenden, röntgenopaken Komposit „OMNICHROMA by Tokuyama Dental“ für Restaurationen im Front- und Seitenzahnbereich. Das Komposit überzeugt durch die Smart Chromatic Technology, die strukturelle Farbe als Hauptfarbmechanismus nutzt.

  • Fachdental/id infotage dental Leipzig: 25.- 26. September 2020
  • Fachdental Südwest/id infotage dental Stuttgart: 16.-17. Oktober 2020

Quelle: Landesmesse Stuttgart

Foto: OEMUS MEDIA AG

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige