Anzeige
Branchenmeldungen 14.05.2014

Gut vorbereitet für den beruflichen Start – Forum Young Professionals

Gut vorbereitet für den beruflichen Start – Forum Young Professionals

Für einen optimalen Start in die berufliche Karriere sind umfassende Orientierung und Information von großer Bedeutung. Unter dem Motto „Gut gerüstet für den Praxisstart“ fand am 16. und 17. Mai in der Hafenstadt Hamburg zum zweiten Mal das beliebte Forum Young Professionals der Firma Straumann statt. In mehr als zehn Vorträgen und Sessions erhielten die jungen Zahnmediziner gebündeltes fachliches Wissen sowie Know-how aus den Bereichen Praxismarketing und Patientenkommunikation.

Am frühen Freitag Nachmittag begrüßte Thomas Kreuzwieser, Leiter Fortbildung & Kliniken der Straumann GmbH, mehr als 100 junge Zahnmediziner im Designhotel SIDE im Herzen Hamburgs. Zusammen mit Prof. Dr. Dr. Karl-Andreas Schlegel eröffnete er das zweitägige Forum.

Video Forum Young Professionals 2014

Der Auftaktvortrag von Referent Dr. Ingo Kock mit dem Titel „Praxiswachstum richtig gestalten“ gab den Teilnehmern wichtige Tipps für eine effiziente Praxisführung. Gefolgt wurde dieser Programmpunkt von Dr. Tim Joda mit seinem Vortrag zur digitalisierten Implantologie. Nach einer kurzen Pause zeigte Prof. Dr. Dr. Frank Palm „Perspektiven der Implantatchirurgie“, bevor Dr. Kay Vietor einen Blick in die Zukunft der Implantatprothetik wagte.

Bildimpressionen Forum Young Professionals 2014

Im Anschluss an den ersten Kongresstag erwartete die Teilnehmer am Abend die interaktive Straumann Party unter dem Motto „Casino Royal“ im exklusiven Club „Au Quai“. Hier waren Pokerface und Spaß am Spiel erwünscht.

Am Samstag Vormittag fand das Forum mit Sessions in kleineren Gruppen zu wahlweise implantologischen Fragestellungen oder Themen des Praxismarketings seine Fortsetzung. Im großen Plenum gab am Nachmittag, nach einem Einführungsvortrag von Wolfgang Becker, Dr. Stefan Schnitzer einen Einstieg in die augmentativen Verfahren in der Implantologie. Bevor die zweitägige Veranstaltung ihren Abschluss mit einer Diskussion fand, verriet Prof. Dr. Gerhard F. Riegl unter dem Motto „Zahnärztliche Authentizität“ einige Erfolgsgeheimnisse für die Praxis.

Foto: © OEMUS MEDIA AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige