Anzeige
Branchenmeldungen 06.12.2019

Henry Schein bietet Rundum-Service zur Regeneration von Ionenaustauschern

Henry Schein bietet Rundum-Service zur Regeneration von Ionenaustauschern

Umweltschonend durch Recycling der Harze anstatt Tausch durch Neuware

Henry Schein bietet Praxisinhabern einen neuen Service zur Regeneration der Patronen von Ionenaustauschern. Dieser Aufbereitungsservice ist für Praxen besonders komfortabel: Die Patronen werden direkt in der Praxis abgeholt. Bei Bedarf wird eine Ersatzpatrone zur Verfügung gestellt. Auch die Demontage und Montage der Patronen gehört auf Wunsch zum Service. Die Entsalzungspatronen werden in einem zertifizierten Aufbereitungszentrum in Deutschland aufbereitet, im Labor überprüft und anschließend wieder in die Praxis geliefert.

Partner für das Serviceangebot von Henry Schein ist das Unternehmen EnviroFALK. Der Spezialist für Konzepte zur Wasseraufbereitung für Kunden aus Medizin, Labor, Medizintechnik und Gewerbe betreibt eine der modernsten Regenerierstationen Europas.

Die Vorteile des Aufbereitungsservice für Ionenaustauscher auf einen Blick:

  • Versandservice oder Austausch vor Ort durch den Servicepartner EnviroFalk
  • Flächendeckende Betreuung und schnelle Reaktionszeiten durch dezentrale Niederlassungen
  • Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
  • ISO-zertifiziert, Qualitätssicherung durch Überprüfung jeder regenerierten Charge
  • Auf Wunsch Ersatzpatrone für die Zeit der Ionenaufbereitung
  • Auf Wunsch Komplettservice mit Anschließen und Abklemmen
  • Umweltschonend durch Recycling der Harze anstatt Tausch durch Neuware

Ionenaustauscher: Demineralisiertes Wasser für Aufbereitungsgeräte

Bei der Aufbereitung von Medizinprodukten in der Praxis spielt die Wasserqualität eine wichtige Rolle. Die Verwendung von demineralisiertem (vollentsalztem) oder destilliertem Wasser wird empfohlen bei der maschinellen Reinigung und Desinfektion und ist bei der Sterilisation im Autoklaven zwingend notwendig. In der Zahnarztpraxis erfolgt die Demineralisation des Wassers in der Regel über Geräte zum Ionenaustausch, die an das Trinkwassernetz angeschlossen werden. Da die beim Ionenaustauscher-Verfahren eingesetzten Mischbettharze in den Patronen nach einiger Zeit erschöpfen, müssen sie regelmäßig ersetzt werden. Um die Umwelt zu schonen empfiehlt Henry Schein die Wiederaufbereitung der nützlichen Harze, anstatt den Tausch mit Neuware. Das Recycling der Harzkügelchen erfolgt durch einen Prozess in einer der EnviroFALK Regenerationsanlagen. Dabei werden deutlich weniger Ressourcen benötigt, als bei der Herstellung von neuen Ionenaustauscherharzen. Nach dem Regenerierprozess werden die dann wieder qualitativ vollwertigen Ionenaustauscherharze in die desinfizierten Patronen gefüllt. Noch ein schöner Nebeneffekt: Das Verfahren schont die Umwelt und ist zudem kostengünstig.

Zum Bestellformular zur Regeneration von Ionenaustauschern gelangen Sie hier.

Quelle: Henry Schein

Foto: Henry Schein

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige