Anzeige
Branchenmeldungen 30.03.2015

Implantologie: Webinar beleuchtet Grundlagen der Knochenbeanspruchung

Implantologie: Webinar beleuchtet Grundlagen der Knochenbeanspruchung

Der minimale Knochenverlust um ein Zahnimplantat ist eines der wesentlichen Designziele in der Implantologie. Ein Knochenverlust kann unter anderem auf die unphysiologische Überbeanspruchung des Knochens zurückgeführt werden. Die biomechanischen Grundlagen der Knochenbeanspruchung sind am 16. April Thema eines kostenlosen Webinars des DT Study Club.

Als Ausgangspunkt für die Beurteilung der Knochenbeanspruchung können mittels der Methode der finiten Elemente die Beanspruchungen um ein osseointegriertes Zahnimplantat sichtbar gemacht werden. Die so ermittelte Verteilung der Knochenbeanspruchung liefert schließlich die Erklärung für das biomechanisch induzierte Knochenremodelling um ein Zahnimplantat.

Ein wesentlicher Einfluss auf die Verteilung der Knochenbeanspruchung ergibt sich aus der Gestaltung der Implantat-Abutment-Verbindung. Innerhalb des Webinars werden sieben Implantattypen untersucht, um auf Basis dessen die Unterschiede verschiedener Implantat-Abutment-Verbindungen darzustellen und deren biomechanische Funktion zu erläutern. Hierbei erfolgt eine Einteilung der Verbindungen in drei Gruppen: Flachverbindungen, stark konische Verbindungen und mittlere konische Verbindungen.

Eine weitere Ursache für einen Knochenverlust liegt in der bakteriellen Kontamination durch den funktionell bedingten Mikrospalt in der Implantat-Abutment-Verbindung. In der etwa einstündigen Online-Fortbildung erläutert der Referent Prof. Dr.-Ing. Matthias Flach den Zusammenhang zwischen den verschiedenen Verbindungsarten, der Schraubenvorspannung der Okklusalschraube und dem Mikrospalt und gibt Hinweise für den praktischen Umgang mit den einzelnen Verbindungsarten.

Prof. Flach absolvierte sein Studium des theoretischen Maschinenbaus an der Universität Siegen und ist gegenwärtig als Professor für Technische Mechanik und Mechatronik im Fachbereich Ingenieurwesen an der Hochschule Koblenz tätig.

Das Webinar „Biomechanische Grundlagen der Knochenbeanspruchung in der Implantologie“ wird am Donnerstag, 16. April, ab 15 Uhr live via Internet übertragen. Fragen an den Referenten können über ein Chatfenster gestellt werden. Im Anschluss an die Fortbildungsveranstaltung haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, online einen Multiple-Choice-Fragebogen zur behandelten Thematik auszufüllen und so einen Fortbildungspunkt zu erhalten. Der entsprechende Nachweis kann sofort ausgedruckt und später bei der zuständigen Kammer eingereicht werden.

Die Anmeldung für das Webinar ist ab sofort unter diesem Link auf der Webseite des DT Study Club möglich.

Foto: © BEGO
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige