Anzeige
Branchenmeldungen 10.09.2019

Know-how-Transfer mit Spaßgarantie

Know-how-Transfer mit Spaßgarantie

Vom Seminarraum in die Achterbahn: Ein DVT-Kurs der etwas anderen Art

Strahlenschutz, gesetzliche Bestimmungen, Gerätekunde – viel Wissen, das sich Existenzgründer als Voraussetzung für den Betrieb eines DVT aneignen müssen. Dass sich Theorie und Spaß auch gewinnbringend für alle Beteiligten verbinden lassen, bewies einmal mehr das ungewöhnliche Konzept der Fortbildung von dental bauer zum Erwerb der Fachkunde für DVT im Europa-Park Rust am 12. und 13. Juli. Die Veranstaltung war wieder ein voller Erfolg, und die elf teilnehmenden Zahnärztinnen und Zahnärzte zeigten sich begeistert von dem gelungenen Mix aus fachlichem Input und unterhaltsamem Rahmenprogramm.

In Zusammenarbeit mit KaVo Kerr hatte das dental bauer-Team eine abwechslungsreiche Agenda auf die Beine gestellt: Zunächst lernten die Teilnehmer die Grundlagen der digitalen Volumentomografie kennen, und am nächsten Morgen ging es mit der Softwareschulung weiter. Trotz Regenprognose zeigte sich der Wettergott gnädig und bot den Teilnehmern beim anschließenden Parkrundgang strahlenden Sonnenschein und somit einen idealen Blick hinter die Kulissen des Erlebnis-Resorts. Danach wurden die zahllosen Achterbahnen und Attraktionen ausgiebig getestet.

Für die gelungene Organisation und Umsetzung gab es viel positives Feed back für die dental bauer-Außendienstkollegen Sönke Rossel und Ina Klingel sowie Hartmut Fricke, Joannis Tsiotidis und Andreas Müller, die für KaVo Kerr vor Ort waren. Am 26. Oktober freffen sich die Kursteilnehmer dann zur Fortsetzung – diesmal im oberschwäbischen Biberach an der Riß beim Dentalhersteller KaVo Kerr. Nach einer Betriebsbesichtigung folgt ein zweiter theoretischer Teil, die Besprechung der Musterfall-Befundungen und schließlich die DVT-Fachkundeprüfung. dental bauer wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg!

Quelle: dental bauer

Foto: dental bauer

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige