Anzeige
Branchenmeldungen 21.02.2011

Lindauer Kongress endet erfolgreich mit Benefizgala

Lindauer Kongress endet erfolgreich mit Benefizgala

Mit einer großen Gala für den guten Zweck und dem Auftritt des Schlagerstars Roberto Blanco endete am vergangenen Wochenende der alle zwei Jahre stattfindende Internationale Kongress für Ästhetische Chirurgie und Kosmetische Zahnmedizin in Lindau am Bodensee.


An zwei Tagen verfolgten 220 Teilnehmer die interdisziplinäre Fortbildungskombination aus ästhetischer Medizin und kosmetischer Zahnmedizin. Bereits auf der im Vorfeld stattgefundenen Pressekonferenz betonte Prof. Dr. Dr. Werner Mang die unbedingte Notwendigkeit der interdisziplinären Zusammenarbeit und der Qualitätssicherung in der ästhetischen Medizin. Die Nachfrage nach ästhetisch motivierten medizinischen Eingriffen sei absolut im Wachsen begriffen. Es gelte, dieser Nachfrage ein adäquates und qualifiziertes medizinisches Angebot entgegen zu setzen. In diesem Zusammenhang sei gerade ihm als Präsident einer interdisziplinären medizinischen Fachgesellschaft diese Zusammenarbeit insbesondere mit Zahnmedizinern ein großes Anliegen, da er sich in gewisser Weise auch als geistiger Vater dieser Kooperation verstehe.
Über beide Kongresstage informierten mehr als 30 kompetente Referenten aus dem In- und Ausland innerhalb der interdisziplinären sowie fachspezifischen Podien die Kongressteilnehmer über neueste Methoden, wissenschaftliche Erkenntnisse und aktuelle Innovationen.

Neben den Hauptpodien boten ausgewählte Praxisworkshops den Teilnehmern die Möglichkeit, die Theorie am greifbaren Beispiel zu erleben. Abgerundet wurde der Lindauer Kongress mit einer begleitenden Industrieausstellung mit über 40 namhaften Unternehmen der Branche.

Feiern und dabei Gutes tun


Ganz im Sinne „Das Beste zum Schluss“ lud Prof. Werner Mang am Samstagabend zur großen Charity Gala ins Hotel Bad Schachen, und nicht wenige Promis folgten seiner Einladung. Für ein Interview oder Fotos von Natascha Ochsenknecht oder Dschungelcamp-Star und Moderatorin Gundis Szambo, Schauspieler Fritz Wepper oder Ex-Fußball-Nationaltrainer Erich Ribbeck rissen sich zahlreiche Fotografen, Journalisten und diverse Fernsehsender um den besten Platz am roten Teppich.

Neben Reichen und Schönen sowie bekannten Gesichtern aus Film und Fernsehen flanierte auch der Entertainer und Schlagerstar Roberto Blanco über den roten Teppich und sorgte am späten Abend - ganz in seinem Element - als Stimmungskanone für Wirbel auf der Tanzfläche und gute Stimmung im Saal.

Mit Auktionen und einer Tombola konnten für die Aktion „Wir helfen Afrika“ 35.000 Euro gesammelt werden. Ein runder Abschluss für einen gelungen Kongress und ein stimmungsgeladenes Abendevent.

Das Symposium für Ästhetische Chirurgie und Kosmetische Zahnmedizin findet im nächsten Jahr am 2./3. Juni 2011 in München statt.

Kontakt:

Oemus Media AG
Holbeinstraße 29, 04229 Leipzig
Tel.: 03 41/4 84 74-3 08
Fax: 03 41/4 84 74-2 90
E-Mail: event@oemus-media.de
Web: www.oemus.com

Foto: © Oemus Media AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige