Anzeige
Branchenmeldungen 19.09.2016

Live-Webinar: Ästhetische Frontzahnrestaurationen

Live-Webinar: Ästhetische Frontzahnrestaurationen

Der natürliche Zahn als Vorbild für jede Restauration stellt hohe Anforderungen an das verwendete Material, an den Zahntechniker sowie an den Zahnarzt. Im Falle direkter Kompositrestaurationen liegt die gesamte ästhetische Verantwortung in den Händen des Behandlers. Doch welche Schichttechniken und Komposite sollten Zahnärzte hierbei besonders beachten? Prof. Dr. Gabriel Krastl zeigt im kommenden kostenlosen DT Study Club Webinar, wie hervorragende und vorhersagbare Resultate im Frontzahnbereich erzielt werden können.

An den natürlichen Zahn angelehnte Schichttechniken schaffen die Voraussetzungen für vorhersagbare ästhetische Resultate, die anhand zahlreicher klinischer Fälle in diesem Webinar demonstriert werden – vom einfachen Eckenaufbau bis zur intentionellen Replantation tief zerstörter Zähne. Direkte Kompositfüllungen können schließlich nach Zahntrauma, KFO und Parodontalbehandlungen heutzutage höchste Ansprüche erfüllen. Doch nur die richtige Auswahl des Komposits sowie der geeigneten Schichttechnik ermöglicht naturgetreue Restaurationsoberflächen schon nach drei Minuten. Die Teilnehmer werden nach dem Webinar konsequente, standardisierte Vorgehen in der ästhetischen Frontzahnrestauration besser verstehen und anwenden können.

Prof. Dr. Gabriel Krastl studierte bis 1998 Zahnheilkunde in Tübingen, 2000 erfolgte die Promotion. Seine akademische Laufbahn begann an der Universität Tübingen, bevor er 2005 als Oberarzt an die Klinik für Parodontologie, Endodontologie und Kariologie der Universitätszahnklinik in Basel/Schweiz wechselte. Im Jahr 2006 gründete er das interdisziplinäre Zahnunfallzentrum Basel, das er bis 2014 zusammen mit dem Oralchirurgen Prof. Andreas Filippi leitete. Im Jahr 2014 erfolgte die Berufung auf den Lehrstuhl für Zahnerhaltung und Parodontologie der Universität Würzburg. 2015 gründete er zudem das Zahnunfallzentrum des Universitätsklinikums Würzburg. International bekannt ist Prof. Dr. Gabriel Krastl insbesondere für seine Publikationen auf den Gebieten Dentale Traumatologie, Adhäsivtechnik und Endodontologie.

Die Anmeldung für das Webinar „Ästhetische Frontzahnrestaurationen aus Komposit. Geht es auch einfacher?“ ist ab sofort auf der Website des DT Study Club möglich. Die Übertragung erfolgt am Donnerstag, dem 29. September um 17 Uhr. Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, während der Übertragung per Chat Fragen an den Referenten zu stellen und sich im Anschluss durch das Beantworten eines kurzen Online-Fragebogens zur behandelten Thematik einen Fortbildungspunkt zu sichern. Zur Verfügung gestellt wird das Seminar von Dentsply Sirona Restorative. 

Quelle: DT Study Club

Foto: © DT Study Club
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige