Anzeige
Branchenmeldungen 15.10.2019

minilu und Formlabs machen 3D-Druck günstig

minilu und Formlabs machen 3D-Druck günstig

In der Zahnmedizin ist gerade eine Revolution in Sachen 3D-Druck im Gange. Schon lange nutzen vor allem Fertigungsdienstleister diese Technologie. Doch der Trend geht dahin, dass 3D-Drucker auch in Zahnarztpraxen und Dentallaboren Einzug halten. Ihnen bietet minilu.de, das pinke Online-Depot, zusammen mit Formlabs alles für den wirtschaftlichen Einsatz von 3D-Druck.

Mit Formlabs hat minilu einen erfahrenen Entwickler und Hersteller von leistungsstarken und benutzerfreundlichen 3D-Drucksystemen als neuen Top-Lieferaten ins Sortiment aufgenommen. Der 3D-Drucker Form 3 des Unternehmens kann Dentalmodelle, Schienen, Klammerprothesen und Bohrschablonen fertigen. Die Low Force Stereolithography (LFS)-Technologie ermöglicht dabei eine hohe Oberflächenqualität und Druckgenauigkeit. Außerdem bestechen die Ergebnisse durch glattes Oberflächenfinish mit kaum sichtbaren Schichtlinien. Zudem punktet das Gerät mit exzellenter Reproduzierbarkeit und Detailtreue bei hoher Druckgeschwindigkeit.

Vom Harztank über die Bauplattform bis hin zu Farbpigmenten und Kunstharzen für diverse Indikationen führt minilu.de in seinem mehr als 45.000 Artikel umfassenden Sortiment alles für den Einsatz des Formlabs-3D-Druckers.

Hier alle Produkte von Formlabs im Online-Depot von minilu.de entdecken.

Quelle: minilu

Foto: minilu

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige