Anzeige
Branchenmeldungen 12.03.2019

Mundgesundheit global: Henry Schein beschwört „The Power of Us“

Frank Kaltofen
E-Mail:
Mundgesundheit global: Henry Schein beschwört „The Power of Us“

CEO Stanley M. Bergman betont beim Media Briefing auf der IDS: Kollektive Anstrengung ist nötig, um Zahngesundheit global voranzubringen.

Henry Schein präsentiert auf der 38. Internationalen Dental-Schau ein umfassendes Portfolio an Lösungen für medizinische Fachkräfte. Passend dazu stand beim Media Briefing auf der IDS am 12. März im Fokus, wie ein gemeinsamer Ansatz zur Einbindung der Mundgesundheit in die Primärversorgung aussehen könnte.

„The Power of Us“ betont gemeinsame Verantwortung

Vor rund 100 internationalen Journalisten sprach Stanley M. Bergman, Chairman of the Board und Chief Executive Officer von Henry Schein, Inc. über die zentrale Rolle, die jeder Einzelne in der Dentalbranche und den Dentalberufen bei der Förderung der Mundgesundheit in der Primärversorgung spielt. Bergman verwies unter anderem auf den Einfluss, den parodontale Erkrankungen auf die Gesamtgesundheit und Lebensqualität der Betroffenen haben können. Zahnmedizin könne also einen wichtigen Unterschied für die Gesellschaft machen – nicht nur im Bezug auf die Mundgesundheit. „Wir alle wissen, wie schnell sich unsere Welt verändert“, so Bergman. „Wir müssen neue Wege finden, uns zusammenzutun, neue Anwendungen für neu entstehende Technologien entdecken und die Öffentlichkeit über die Bedeutung einer guten Mundgesundheitspflege aufklären und dazu motivieren.“

Im Anschluss sprach Jonathan Koch, Senior Vice President und Chief Executive Officer der Global Dental Group von Henry Schein, über seine Sicht neuer Tendenzen auf dem weltweiten Dentalmarkt und darüber, wie Henry Schein in mehr als 30 Ländern präsent ist, um die Kunden zu unterstützen, in ihrer Praxis und bei der Patientenversorgung erfolgreich zu sein. 

Asien mit Wachstumspotenzial

Neben der Digitalisierung benannte Koch das Wachstum am Dentalmarkt als einen der wesentlichen aktuellen Trends. Anknüpfend daran kommentierte Rolf Steffen, Vice President der International Dental Group – Asia, Henry Schein, die Entwicklungen auf dem wachsenden Dentalmarkt in Asien und die vielfältigen Aktivitäten von Henry Schein in dieser Region. Seit mehr als zehn Jahren sei Henry Schein in Asien präsent, so Steffen, der auf das wirtschaftliche Wachstum und die steigende Nachfrage nach ästhetischer Zahnmedizin in Asien hinwies.

Gemeinsam an Herausforderungen arbeiten

Der Kreis zu Stanley Bergmans Vortrag schloss sich mit den Anmerkungen von Prof. Dr. Guillermo Pradíes, Immediate Past President und Mitglied im Council der European Prosthodontic Association. Der Professor der zahnmedizinischen Fakultät der Universität Complutense in Madrid, Spanien, unterstrich, wie wichtig die enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie ist, um technologische Innovationen voranzutreiben, die die Mundgesundheit fördern und die Einführung digitaler Zahnmedizin weltweit forcieren. Ein verlässlicher Partner wie Henry Schein, so machte Pradíes klar, ist in diesem Prozess von unermesslichem Wert.

Am Hauptstand des Unternehmens wird Henry Schein Dental Deutschland den Besuchern der IDS in den nächsten Tagen eine neue Ausstellungserfahrung mit einer Bandbreite an Lösungen bieten, von Verbrauchsartikeln bis hin zum Neuesten an Digitaltechnologie.

Foto: OEMUS MEDIA AG

Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige