Branchenmeldungen 23.11.2021

Deutschlands bestes ZFA-Team ausgezeichnet

Deutschlands bestes ZFA-Team ausgezeichnet

Foto: PKV Institut

„MFA-Award und ZFA-Award sind in diesem Jahr wichtiger als je zuvor“, sagt Geschäftsführerin Katrin Egenberger. Das führende Weiterbildungsinstitut für MFAs und ZFAs zeichnet jedes Jahr Praxisteams aus ganz Deutschland für herausragende Teamleistungen aus. Die beiden diesjährigen Sieger-Teams nahmen ihre Awards und Preise im Rahmen des 14. Deutschen MFA-Tags und ZFA-Tags in München entgegen.

Seit Anfang 2020 sind Arzt- und Zahnarztpraxen im Ausnahmezustand: Zeltstationen wurden in Innenhöfen aufgebaut, Sporthallen zu Praxisräumen umfunktioniert, teilweise kamen Mitarbeiter aus der Rente zurück in die Praxis, um die Zusatzbelastungen abzufedern. „Viele Teams gingen bis an die Grenze ihrer Belastbarkeit und leisteten Unglaubliches“, sagt Egenberger. Am Samstag, 20. November 2021, wurden die begehrten Awards in München verliehen: Der MFA-Award 2021 geht an die Gemeinschaftspraxis Innere Medizin und Dialyse aus Friedrichshafen am Bodensee, der ZFA-Award geht an die Zahnarztpraxis Manja Krampe in Südwestthüringen. Unter tosendem Applaus gingen die Sieger-Teams auf die Bühne und nahmen Awards und Preise entgegen, ebenso das Sieger-Team des Vorjahres, die MFAs der ehemals internistischen Gemeinschaftspraxis „Internisten Bonn-Gronau“, die ihren Award 2020 per Paketpost in den eigenen Praxisräumen entgegengenommen hatten.

Herzlichkeit als Unternehmensphilosophie

„Auch an uns ist die Pandemiezeit nicht spurlos vorüber gegangen“, sagt die Zahnmedizinische Fachangestellte Annett Kappel. „Aber durch unseren großen Zusammenhalt konnten wir die plötzlichen Herausforderungen souverän meistern. Wir alle im Team sind gefragt, unser Arbeitsumfeld mitzugestalten. Wir lieben, was wir tun, und kommen gerne in die Praxis. Auch viele Patienten kommen mit einer Freude in die Praxis, die für Zahnarztbesuche nicht typisch ist.“ Hohe Behandlungsstandards, kontinuierliches Verbesserungs- und Ideenmanagement, regelmäßige Teambesprechungen und Mitarbeitergespräche, offene Kommunikation sowie tägliche Rituale prägen den Praxisalltag der Profis mit Schwerpunkt Funktionsdiagnostik. Je-des Jahr setzt sich das 14-köpfige Praxisteam um Manja Krampe und Assistenzarzt Philipp Denner zudem neue Ziele, etwa in Sachen Digitalisierung oder Nachhaltigkeit, und evaluiert die Erfolge. Auch die Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit werden regelmäßig erhoben. „Vor allem der positive Teamgeist hat zu einer Wohlfühlatmosphäre in der Praxis geführt, die auch unsere Patienten wahrnehmen“, sagt die Praxisleitung, die großen Wert auf Aufmerksamkeit, Empathie und Verständnis legt: „Für mich gibt es keine schönere Umgangsweise mit Menschen als die mit einer Freundlichkeit, die von Herzen kommt, sowohl innerhalb des Teams als auch mit unseren Patienten.“ 2016 wurde die Praxis als bundesweit erste „Herzlichkeits-praxis“ zertifiziert.

Miteinander sprechen, voneinander lernen: Was gute Praxisteams auszeichnet

Projekte zur Qualitätssicherung, Weiterbildungs- und Wissensmanagement, die Zusammenarbeit im Team und der Umgang mit außergewöhnlichen Situationen sind Beispiele für Auswahlkriterien. Zur fünfköpfigen Jury gehörten in diesem Jahr die medizinische Fachangestellte Julia Otto, die zahnmedizinische Fachangestellte Melli Häußler, Zahnärztin Sirid Kulka, der Allgemeinmediziner Dr. Matthias Frank und PKV-Geschäftsführer Tim Egenberger. „In diesem Jahr fiel uns die Auswahl besonders schwer“, sagt Egenberger. Unter den Bewerbungen fanden sich kleine Familienpraxen ebenso wie größere Gemeinschaftspraxen, von der Allgemeinmedizin bis hin zu Dialysestationen waren zahlreiche Fachrichtungen vertreten. „Was die besten Bewerber eint, ist die Liebe zum Beruf, der Anspruch, sich persönlich und gemeinsam weiterzuentwickeln, Empathie und Wertschätzung im Umgang mit Kollegen, ein toller Teamgeist und eine Praxisleitung, die all das sieht und unterstützt, und die Talente und Interessen gezielt fördert“, sagt Julia Otto: „‚Soft skills‘ im Zusammenhang mit Kommunikation, Führung und Persönlichkeit sind wichtige Voraussetzung für jede betriebliche Weiterentwicklung.“

Bewerben können sich Praxisteams per Mail an award@pkv-institut.de, auch Nominierungen durch die Praxisleitung sind möglich. Die Gewinner erhalten zwei Tickets für den Deutschen MFA-Tag & ZFA-Tag sowie ein Preisgeld in Höhe von jeweils € 500,-.

Quelle: PKV Institut

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper