Anzeige
Branchenmeldungen 08.11.2019

Überzeugende Kombination für den digitalen Workflow in der KFO

Überzeugende Kombination für den digitalen Workflow in der KFO

Primescan, CEREC Ortho und SureSmile

Digitale Workflows bieten in der Kieferorthopädie vielfältige Unterstützung, um den Behandlungsprozess einfacher und schneller zu machen sowie bestmögliche Ergebnisse sicherzustellen. Dentsply Sirona stellt dafür mit dem Intraoralscanner Primescan, dem Behandlungskonzept SureSmile sowie mit dem digitalen Röntgengerät Orthophos SL wesentliche Komponenten zur Verfügung. In ihrer Kombination überzeugen sie in der kieferorthopädischen Praxis.

In der Kieferorthopädie unterstützt digitale Röntgentechnologie dabei, sicher zu diagnostizieren. Dafür bieten moderne Geräte wie der Orthophos SL Röntgenaufnahmen in sehr hoher, zeichenscharfer Auflösung. Erreicht wird das durch Funktionen wie den automatischen Autofokus, die DCS-Sensortechnologie und die Autopositionierung des Patienten. Dank Panoramafunktion und optionalem Fernröntgenausleger können alle Anforderungen an die Röntgenbildgebung in der Kieferorthopädie abgedeckt werden.

Der darauffolgende folgende Therapieschritt, mit dem eine Behandlung von Zahnfehlstellungen überhaupt erst möglich wird, ist die digitale Abformung. Dafür bietet Dentsply Sirona mit Primescan einen Intraoralscanner, der insbesondere in der Kieferorthopädie einen großen Mehrwert erzielt. Mit Primescan gelingt ein Ganzkieferscan schnell und einfach. Das Resultat ist ein exaktes digitales Modell der klinischen Situation. Dank einer innovativen Aufnahmetechnologie erfasst der Scanner verlässlich alle Informationen für die Bearbeitung des Modells sowie zur Einstellung von Okklusion und Artikulation. Was Anwender in den ersten neun Monaten seit der Markteinführung besonders überzeugte: Die Genauigkeit und Schnelligkeit der Scans sowie bei Bedarf einzelne Bereiche einfach direkt nachscannen zu können. Die Scandaten sind offen, Export und Weiterverarbeitung im STL-Format sind problemlos möglich.

Der Scan schafft eine gute Ausgangslage für den weiteren digitalen Behandlungsprozess: Die neue CEREC Ortho Software 2.0 ermöglicht das Sockeln von Modellen, eine umfangreiche Modellanalyse sowie eine Simulation des Behandlungsergebnisses, die direkt für die Patientenberatung eingesetzt werden kann. Die Modellanalyse (einschließlich Bolton und Platzbedarfsanalyse) läuft so schnell ab, dass sie Teil des Scan-Termins werden kann. Das Ergebnis lässt sich einfach als übersichtliche PDF-Datei exportieren.

Vielfältige und validierte Optionen in Therapieplanung und -umsetzung

SureSmile Ortho bietet im nächsten Schritt eine digitale Behandlungsplanung auf Basis der SureSmile-Plattform, die von der deutschen Firma OraMetrix (Berlin) entwickelt wurde. Für die Planung einer SureSmile-Aligner-Therapie können selbstverständlich Aufnahmen genutzt werden, die mit den Geräten Orthophos S und Orthophos SL 3D erstellt werden. In Verbindung mit einem optischen Scan sind diese für die Anwendung in der SureSmile-Aligner- und der SureSmile-Ortho-Software validiert. Die Verknüpfung von Röntgendaten (2D oder 3D), digitaler Abformung und Patientenbild ermöglicht vorhersagbare klinische Ergebnisse.

Das Besondere am SureSmile-Konzept sind die vielfältigen Optionen in Therapieplanung und -umsetzung, die der Anwender mit der Software SureSmile Ortho erhält, und dies ohne laufende Zusatzkosten. Eine mögliche Anwendung sind besonders leicht zugängliche und handhabbare Klebetrays und Aligner, die entweder selbst oder vom SureSmile Digital Lab geplant werden können. Mit dem Diagnosetool „Advanced Diagnostics“ können zudem chirurgische Planungen simuliert und interdisziplinär besprochen werden. Dank der transparenten Fallplanung mit Einsicht in die klinischen, individuell veränderbaren Parameter behält der Behandler dabei die volle Kontrolle. Für die Fertigung gibt es patientenindividuell die Möglichkeit, fertige Aligner und Trays liefern zu lassen oder per 3D-Druck beziehungsweise Export der STL-Dateien in der Praxis herzustellen. Wichtig für den Behandler: SureSmile Ortho ist Cloud-basiert und bietet somit die gewünschte Arbeitsplatz-Flexibilität. Außerdem hat er zu jeder Zeit die volle Kontrolle über den kieferorthopädischen Behandlungsprozess, entscheidet patientenindividuell, ob er mit SureSmile, einem Labor-Partner mit umfangreicher klinischer Erfahrung zusammenarbeitet oder die Wertschöpfung komplett in der Praxis belässt.

„Die digitale Abformung mit Primescan setzt den Startpunkt für weitere digitale Prozesse, ohne Kieferorthopäden in ihren Entscheidungen einzuschränken“, ist Dr. Alexander Völcker, Group Vice President CAD/CAM & Orthodontics bei Dentsply Sirona, überzeugt. „SureSmile ist ein Full-Service-Produkt, das mit der Verknüpfung von Röntgendaten, 3D-Modell und Patientenbild eine Fallplanung ermöglicht, die genau auf die anatomischen Gegebenheiten des Patienten abgestimmt ist.“

Quelle: Dentsply Sirona

Foto: Dentsply Sirona

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige