Anzeige
Wissenschaft und Forschung 15.04.2019

Zinnfluorid vs. Triclosan – Was schützt den Zahnschmelz besser?

Zinnfluorid vs. Triclosan – Was schützt den Zahnschmelz besser?

Trotz nachgewiesener unerwünschter Begleiterscheinungen wird Triclosan noch immer in Zahnpasta verwendet. Eine aktuelle Studie könnte womöglich die notwendige Beweislage liefern, um zukünftig auch dort ein Verbot durchzusetzen.

Nachdem Nebenwirkungen, wie das Fördern von Antibiotikaresistenzen oder Eingriffe in den Hormonhaushalt, bekannt wurden, ist Triclosan in Produkten, die auf der Haut verbleiben bzw. großflächig aufgetragen werden, unzulässig. Deoroller, Seifen oder Zahnpasta sind trotz breiter Proteste davon noch immer ausgenommen – doch mit welcher Begründung? Bringt Triclosan in Zahncreme einen besseren Schutz für Zähne und Zahnfleisch mit? Jüngste Ergebnisse einer englischen Studie beweisen das Gegenteil.

Die Forscher haben in einer In-situ-Studie Zinnfluorid und Triclosan gegenübergestellt und deren Schutz vor Zahnschmelzerosionen überprüft. Wie sie herausfanden, hat 0,454-prozentiges Zinnfluorid deutlich die Nase vorn. Der Schmelzverlust war um 93,5 Prozent geringer als bei einer Kombination aus 0,24% Natriumfluorid und 0,3% Triclosan.

An der Untersuchung nahmen freiwillig 36 gesunde Menschen zwischen 20 und 60 Jahren teil, die ein palatinales Intraoralsystem (ähnlich einer lockeren Zahnspange) mit zwei Zahnschmelzproben bestückt erhielten. Sie wurden randomisiert der Triclosan- oder Zinnfluorid-Gruppe zugeordnet. In mehreren zehntägigen Perioden wurden die Teilnehmer angehalten, täglich mehrmals mit Orangensaft zu spülen. Die Pflege der Schmelzproben erfolgte je nach Gruppe zweimal täglich mit einem Triclosan- oder Zinnfluorid-Gemisch, mit dem sie ebenso spülen sollten. Das Voranschreiten der Erosion wurde in vier Perioden alle zehn Tage kontrolliert.

Die Studie wurde im International Journal of Dental Hygiene veröffentlicht.

Foto: Maksym Yemelyanov – stock.adobe.com

Mehr News aus Wissenschaft und Forschung

ePaper

Anzeige