Anzeige
Businessnews 23.05.2011

Dental-Union Gesellschafter treten aus BVD e.V. aus

Dental-Union Gesellschafter treten aus BVD e.V. aus

In einer aktuellen Pressemitteilung teilen die Gesellschafter der Dental-Union GmbH mit, dass Sie ihre Mitgliedschaft im Bundesverband Dentalhandel e.V. (BVD) zum Jahresende 2011 gekündigt haben. Damit wird ab 2012 kein Gesellschafter der Dental-Union GmbH mehr Mitglied im BVD sein.

Die Dentaldepots Bauer & Reif Dental GmbH, C. KLÖSS DENTAL GmbH & Co. KG, Dension Dental GmbH & Co. KG, dental 2000 Full Service Center GmbH & Co. KG, dental bauer GmbH & Co.KG, dental EGGERT, funck Dental-Medizin GmbH, ANTON GERL GmbH, Anton Kern GmbH sowie Dental-Depot Wolf +Hansen GmbH sehen in der derzeitigen Verbandsstruktur ihre Interessen nicht mehr ausreichend gewahrt.

Für die Gesellschafter der Dental-Union GmbH berücksichtige die Verbandspolitik nicht mehr die Belange der mittelständischen Mitglieder, heißt es in der Pressemitteilung.

Einen besonderen Kritikpunkt stellt aus Sicht der Dental-Union Gesellschafter der Versuch dar, die traditionellen Fachdentalmessen unter die Kontrolle der großen Depotgruppen zu bringen und unter Ausschluss des mittelständischen Depot-Fachhandels zu veranstalten. Hier habe der BVD seine in der Satzung verankerte Verpflichtung, die Zusammenarbeit in der Dental-Branche zu fördern und im Interesse aller Mitglieder zu handeln, nicht erfüllt.

Die Gesellschafter der Dental-Union seien daher nicht länger bereit, mit ihren Beiträgen einen gegen sie gerichteten Verdrängungswettbewerb zu finanzieren. Mit ihrem Austritt ziehen die genannten Gesellschafter der Dental-Union die überfällige Konsequenz. 

Foto: © Shutterstock.com
Mehr
Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige