Portalsuche

ZWP online-Köpfe zur Übersicht

Dr. Louis G. Chmura

Dr. med. dent. Louis G. Chmura
214 Winston Drive
Marshall, MI 49068
USA
Tel.: 001-2 69/2 09-45 12
E-Mail: LouieChmur@aol.com

Kurzvita

Dr. Louis Chmura graduierte im Jahre 1978 an der Michigan State University.
Nachdem er drei Jahre lang als Ingenieur tätig war, war er davon überzeugt,
Menschen im Bereich des Gesundheitswesens besser helfen zu
können. Er schloss 1987 ein Studium der Kieferorthopädie an gleicher Universität
ab und spezialisierte sich in den Bereichen Biomechanik und Ästhetik.
Sein Forschungsprojekt wurde von der University of Michigan ausgewählt,
sodass er seine Erkenntnisse beim Treffen der Association of Dental
Research an der Denver University präsentierte. Bevor er in Marshall
eine kieferorthopädische Praxis eröffnete, praktizierte er in Virginia.
Dr. Chmura ist Mitglied der American Dental Association, Michigan Dental
Association, der American Association of Orthodontics, dem American
Board of Orthodontics, der Academy of Laser Dentistry sowie der American
Academy of Dental Sleep Medicine.
Er wirkt aktiv bei zwei örtlichen sowie drei nationalen Arbeitsgemeinschaften
mit. Er hat zahlreiche weiterführende Fortbildungen in den Bereichen
Kieferorthopädie, Parodontologie sowie kosmetischer Zahnheilkunde absolviert,
was jedes Jahr über 100 Stunden in Anspruch nimmt. Im Jahre 2006 wurde er eingeladen,
ein Buchkapitel über den innovativen Einsatz von Diodenlasern in der KFOPraxis
zu schreiben. Zudem bat man ihn, nationale Vorträge zu den Themen
„Einsatz von Soft-Tissue-Lasern in der Kieferorthopädie“ sowie „Behandlungsplanung
im Zeitalter innovativer Technologien“ zu halten. Momentan lebt er in Marshall mit seiner
Frau Penny und den beiden Kindern Claire und John. Er spielt in seiner
Freizeit gern Golf und verbringt die wenige freie Zeit gern mit der Familie
und Freunden.

Artikel auf ZWP online

Laser in der Kieferorthopädie

Ästhetik 13.12.2010

Ob der Einsatz von Soft-Tissue-Lasern in KFO- Praxen sinnvoll ist bzw. welche Vorteile er Patient und Behandler bringt, erläutert Dr. Louis G. Chmura in folgendem Beitrag. » mehr

Publikationen

Artikel in Publikationen

KN Kieferorthopädie Nachrichten
Jahr 2010, Ausgabe 12, Seite 4

Autoren: Dr. Louis G. Chmura

KN Kieferorthopädie Nachrichten
Jahr 2010, Ausgabe 12, Seite 7

Autoren: KN-Redaktion sprach mit Dr. Louis G. Chmura