Anzeige
nicht mehr anzeigen

Bringen Sie Ihr Fachwissen mit unserem CME-Angebot auf den neuesten Stand!

Um das vollständige Fortbildungsangebot nutzen zu können und CME-Punkte zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Jetzt registrieren
Top

Live-OP Keramik ist einfacher – aber anders – Teil 1

Sofort­implantat Regio 22 mit Sofortversorgung


Vita

Vita anzeigen

  • Jahrgang 1964
  • Studium der Zahnheilkunde in Ulm
  • Dissertation über den Nachweis von Amalgambestandteilen in der Zahnpulpa bei Amalgamträgern
  • Assistenzzeit im „Süddeutschen Zentrum für Orale Implantologie“
  • 1992 Gründung einer reinen Privatpraxis mit dem Schwerpunkt metallfreie Zahnmedizin
  • 1998 Zertifizierung Biologische Zahnheilkunde und 1999 Zertifizierung Implantologie
  • Entwickelte von 2001 bis 2004 das Zirkonoxid-Implantat Z-Look, eines der ersten zugelassenen Keramikimplantate und gründete 2004 die Firma Z-Systems
  • 2006 weltweit erste Anwendungen von Ultraschallimplantaten und 2007 Ultraschallanwendungen in der Membrantechnologie zum Knochenaufbau
  • Seit 2007 neueste Generation von ATZ-Keramikimplantaten und Gründer der Firma Swiss Dental Solutions
  • 2004 bis 2012 Entwicklung eines der ersten zweiteiligen reversibel verschraubten Keramikimplantate mit höheren Festigkeitswerten als vergleichbare einteilige Implantate
  • Dr. Volz operiert heute in fünf verschiedenen Zentren, hat seit 2001 über 16.000 Keramikimplantate gesetzt und inseriert derzeit über 2.000 Keramikimplantate pro Jahr – über 80 Prozent davon als Sofortimplantate mit Sofortversorgung
  • 2014 Gründungspräsident der ISMI International Society of Metal Free Implantology (ISMI)
  • 2015  Gründung der Swiss Biohealth AG
  • 2016 Eröffnung der Swiss Biohealth Clinic gemeinsam mit Dr. Dietrich Klinghardt

Info

Im Livestream mit Dr. Karl Ulrich Volz wird aus mehreren Kameraperspektiven das ALL IN ONE CONCEPT ­anhand eines Sofort­implantats in Regio 22 mit anschließender Sofortversorgung vorgestellt. Jetzt registrieren.

 

Rund 30 Prozent der Patienten, die Dr. Ulrich Volz operiert, sind Zahnärzte bzw. Implantologen und medizinische Kollegen. Was steckt hinter dem ALL IN ONE Behandlungskonzept, dass derart viele Kollegen diese Art der Therapie selbst in Anspruch nehmen wollen? Dr. Volz gilt als einer der Begründer der modernen Keramikimplantologie, hat sowohl Z-Systems als auch SDS Swiss Dental Solutions gegründet und so viele Zirkonoxidimplantate wie niemand sonst inseriert. Die Keramikimplantate sind ein zwar elementarer, aber doch nur ein Baustein im biologischen ALL IN ONE CONCEPT.

 

Hierbei werden in meist nur einer Sitzung die gesamten Störfelder – wie ­Metallentfernung, faule und wurzelbehandelte Zähne und Knochennekrose – beseitigt, die komplette chirurgische und implantologische Aufgabenstellung mit Sofortimplantaten abgearbeitet und der Patient mit hochästhetischen und stabilen Langzeitprovisorien entlassen – mit überraschenden sofortigen gesundheitlichen Verbesserungen für chronisch kranke Patienten. Bis zu 25 Kollegen hospitieren täglich im mit modernster Übertragungstechnik ausgestatteten CCC Ceramic Competence Center in der SWISS BIOHEALTH CLINIC oder belegen einen der vielfältigen Kurse bis hin zum Curriculum.

 

 

ePaper

Anzeige