Produkte
Anzeige
Produkt

therasan oral gel

Effektive Behandlung bei Entzündungen in der Mundhöhle

Information Termin Bestellung Firmenprofil

therasan oral gel ist eine völlig neue Form des Biofilm-Managements. Der aktive Wirkstoffkomplex modifiziert den Pellikel und löst extrazelluläre polymere Substanzen (EPS) auf. Dadurch wird eine bakterielle Koloniebildung verhindert. Zusätzlich hält dieser Schutz einige Stunden an, sodass die Heilung beginnt und schnell voranschreitet.

therasan oral gel auf rein natürlicher Basis wirkt ohne Antibiotika!

Anwendungshinweise am Beispiel Periimplantitis

therasan oral gel wird in einer Applikationsspritze mit Einmalkanüle (LUER-Lock-System) geliefert. Bei Entzündungen (z. B. „Periimplantitis“) zuerst die Taschen ausmessen. Bei mehr als 3 mm Tiefe auf jeden Fall mit der Kürrette Oberflächen und Taschen säubern, Oberflächen der Implantatpfeiler von festen Konkrementen mit dem Ultraschallgerät reinigen. Danach mit H2O2 3 % spülen.

Das Gel wird tief im Parodontium appliziert. Pro Zahn sollten ca. 3-4 mm des Gels eingefüllt werden. Die Anwendung wird in der akuten Behandlungsphase alle 2 Tage wiederholt. Nach Abklingen der akut-entzündlichen Erscheinungen wird in einer Erhaltungsphase wöchentlich bzw. alle 2 Wochen die Behandlung wiederholt (auch die Nachbarzähne mitbehandeln).

Im Rahmen der Anwendung von therasan oral gel müssen alle Kriterien und Maßnahmen der Mukositis- und Periimplantitisbehandlung beachtet werden. Dazu zählen insbesondere mechanisch-physikalische Eingriffe wie Konkremententfernung, Oberfl ächenoptimierung und Dekontamination vor der Anwendung des Gels. In der ersten Woche 2-3-mal wiederholen bis die Entzündung zurückgegangen ist und dann wöchentlich kontrollieren.

mehr Produkte von DIOP GmbH & Co. KG

ePaper

Anzeige